Alles zum Thema Traditionelle chinesische Medizin

Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) ist eine aus China ausgehende Heilkunde. Dabei werden neben der klassischen chinesischen Diagnostik auch unterschiedlichste Therapieverfahren eingesetzt, etwa Akupunktur, Moxibustion, Qugong oder die chinesische Arzneitherapie. 

Wie hat sich die traditionelle chinesische Medizin (TCM) entwickelt?

Durch die westliche Medizin größtenteils in China verdrängt, belebte sich die Jahrtausende alte chinesische Heilkunst in Form der traditionellen Chinesischen Medizin mit eigenständiger Philosophie, Diagnostik und Therapie erst in der Mitte des 20. Jahrhunderts wieder. Sie betrachtet Symptome immer im Kontext des jeweiligen Menschen mit seinem spezifischen Körper, seinen individuellen Lebensumständen und im Zusammenspiel mit seinem „Qi“.

Bedeutung von „Qi“

Leitkriterien

Wandlungsphasen

Wie läuft die Diagnostik in der TCM ab?

Ebenso wie der Schulmediziner führt der TCM-Mediziner mit dem Patienten ein Anamnesegespräch. Hier macht er sich ein Bild über den körperlichen Zustand, die Beschwerden, die Lebensumstände und die soziale und gesundheitliche-familiäre Geschichte.

Unterschiede in der Diagnostik zwischen TCM und westlicher Medizin

Stellenwert der Puls- und Zungendiagnostik

Was sind die traditionellen Behandlungssäulen der Traditionell Chinesischen Medizin?

Die traditionelle Chinesische Medizin basiert auf fünf Behandlungssäulen: chinesische Arzneitherapie (CAT), Akupunktur mit Moxibustion, Qigong und Taiji, Tuina-Massage sowie Ernährungslehre.

Chinesische Arzneitherapie (CAT)

Akupunktur und Moxibustion

Qigong und Taiji

Tuina

Ernährungslehre

Neuigkeiten zur Traditioneller Chinesischer Medizin (TCM)

null

Wirkung von chinesischer Arzneitherapie (CAT) bei Asthma

Zum Thema Asthma und traditionelle chinesische Medizin wurden in den letzten Jahren zahlreiche Studien durchgeführt. Eine Übersichtsarbeit untersuchte und bewertete insgesamt 20 Studien bis einschließlich 2014, die eine Behandlung von Asthma bei Kindern mit Chinesischer Arzneitherapie durchgeführt haben. Insgesamt zeigte sich ein positiver Effekt auf Husten und Asthma. Größere Studien müssen diese Effekte jedoch noch bestätigen, um eine eindeutige Aussage zu liefern.

Häufig gestellte Fragen
Hier findest du die von anderen Nutzern am häufigsten gestellten Fragen zum Thema Traditionelle chinesische Medizin

Welche Erkrankungen können mit Traditioneller chinesischer Medizin behandelt werden?

Gibt es Unterschiede in der Behandlungsqualität bei TCM?

Werden die Leistungen der TCM von meiner Krankenkasse übernommen?

Links zu relevanten Seiten
Passend zu Ihrer Suche könnten Sie auch diese Seiten interessieren
Gefördert durch Bayerisches Staatsministeriums für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie
Förderung: StartZuschuss, Gründerland Bayern

Die auf Klinikradar zur Verfügung gestellten Informationen (zu bestimmten Krankheiten und Therapieformen) wurden nach bestem Wissen unter ärztlicher Leitung und Qualitätssicherung zusammengestellt, um interessierten Leser:innen einen ersten Überblick über mögliche Erkrankungen und Therapiemöglichkeiten zu geben. Sie sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und ersetzen in keinem Falle eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch eine approbierte Ärztin oder einen approbierten Arzt. Die Informationen können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen.

Bei der Listung medizinischer Leistungserbringer können wir aufgrund uneinheitlicher Datenverfügbarkeit nicht für Vollständigkeit garantieren. Die jeweiligen Datenquellen sind unseren einzelnen Listen zu entnehmen.

© 2023 Innomeda GmbH