Klinikradar

Kliniken für Hirnnervenerkrankungen in München

  • 9 Kliniken für Hirnnervenerkrankungen in München und Umgebung: Klinikliste 2022
  • Offizielle Qualitätsdaten

9 Kliniken

  1. Klinikum der Universität München

    Viele Hirnnervenerkrankungen
    • Hirnnervenerkrankungen
      138 Fälle in 2 Fachabteilungen
    • Großes Krankenhaus
      2.058 Betten
    • Universitätsklinikum
    2 Fachabteilungen für Hirnnervenerkrankungen:
  2. Helios Klinikum München West

    Durchschnittlich viele Hirnnervenerkrankungen
    • Hirnnervenerkrankungen
      66 Fälle
    • Großes Krankenhaus
      412 Betten
    Fachabteilung für Hirnnervenerkrankungen:
  3. München Klinik Bogenhausen

    Durchschnittlich viele Hirnnervenerkrankungen
    • Hirnnervenerkrankungen
      63 Fälle
    • Großes Krankenhaus
      959 Betten
    Fachabteilung für Hirnnervenerkrankungen:
  4. Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München

    Durchschnittlich viele Hirnnervenerkrankungen
    • Hirnnervenerkrankungen
      59 Fälle
    • Großes Krankenhaus
      1.161 Betten
    • Universitätsklinikum
    Fachabteilung für Hirnnervenerkrankungen:
    • Anmerkung der Abteilung: Komplette elektrophysiologische / bildgebende Diagnostik, Möglichkeit zur Nervenbiopsie.

  5. Max-Planck-Institut für Psychiatrie

    Durchschnittlich viele Hirnnervenerkrankungen
    • Hirnnervenerkrankungen
      32 Fälle
    • Kleines Krankenhaus
      120 Betten
    Fachabteilung für Hirnnervenerkrankungen:
    • Anmerkung der Abteilung: Z.B. von Hirnnerven (N. Facialis).

Nächste Seite
Seite von 2

Was sind die besten Kliniken für Hirnnervenerkrankungen in München?

Welche die beste Klinik für Hirnnervenerkrankungen, Erkrankungen der Hirnnerven oder Hirnnervenschädigung in München ist, hängt u. a. von der Erfahrung der Klinik im Bereich Neurologie und Ihrem individuellen Krankheitsbild ab. -> Kliniken für Hirnnervenerkrankungen in München

Ratgeber zur Behandlung im Bereich Neurologie

Nach oben zur Klinikliste 2022

Zur Klinikliste