Alles zum Thema Schwindel

Schwindel kann durch eine Vielzahl von Erkrankungen ausgelöst werden. Meist muss auch der Begriff Schwindel zunächst geklärt werden. Zuständig für die Diagnostik von Schwindel ist der Facharzt für Neurologie oder HNO, abhängig von der Ursache. Hier zeigen wir Ihnen mögliche Diagnostik- und Behandlungswege.

Wann muss ich in eine Schwindelambulanz?

Schwindel kann sehr viele unterschiedliche Ursachen haben. Die Störung kann vom Ohr ausgehen, in einigen Fällen aber auch direkt vom Gehirn. Um keine Erkrankungen zu übersehen und Ihnen möglichst schnell eine Linderung zu bringen, ist eine genaue Diagnostik notwendig. In den meisten Fällen kann durch eine Befragung, körperliche Untersuchung sowie einfache Maßnahmen durch den Hausarzt oder auch den Facharzt eine Diagnose gestellt werden. Gelingt dies nicht, werden Sie meist an spezialisierte Schwindelambulanzen überwiesen. Diese Ambulanzen können in einer Vielzahl der Patienten durch Ihre Erfahrung sowie Zusatzuntersuchungen auch in diesen Fällen eine Diagnose stellen.

Kliniken mit Schwindelambulanzen

In der folgenden Übersicht zeigen wir Ihnen Kliniken mit angeschlossenen Schwindelambulanzen. Diese haben sich auf die Behandlung von Schwindel spezialisiert. Alle Schwindelambulanzen stehen für Kassenpatienten sowie auch gesetzlich versicherte zur Verfügung. Finden Sie die geeignete Schwindelambulanz in Ihrer Nähe.

Name Klinik PLZ Ort Website

Schwindelzentrum Uniklinikum Jena

Klinik für Neurologie, Universitätsklinikum Jena 07747 Jena Link

Schwindelambulanz Berlin

Klinik für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde, Campus Benjamin Franklin der Charité – Universitätsmedizin Berlin 12200 Berlin Link

Schwindelsprechstunde UKSH Lübeck

Klinik für Neurologie, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein 23538 Lübeck Link

Schwindelambulanz Göttingen

Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Universitätsmedizin Göttingen 37099 Göttingen Link

Schwindelambulanz Universitätsklinikum Münster

Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde, Universitätsklinikum Münster 48149 Münster Link

Schwindelambulanz Mannheim

UMM Universitätsmedizin Mannheim 68135 Mannheim Link

Schwindelambulanz Heidelberg

HNO Universitätsklinikum Heidelberg 69120 Heidelberg Link

Ambulanz des Tübinger Zentrums für Schwindel- und Gleichgewichtserkrankungen (TüSG)

HNO Universitätsklinikum Tübingen 72076 Tübingen Link

Schwindelambulanz / Neurologische Ambulanz Universitätsklinikum Freiburg

Neurologie Universitätsklinikum Freiburg 79106 Freiburg Link

Schwindelsprechstunde Harlaching

München Klinik Harlaching 80337 München Link

Deutsches Schwindel- und Gleichgewichtszentrum

Klinikum Großhadern München 81377 München Link

Schwindelsprechstunde rechts der Isar

Klinikum rechts der Isar München 81675 München Link

Schwindelsprechstunde Erlangen

HNO Universitätsklinikum Erlangen 91054 Erlangen Link

Schwindelsprechstunde Würzburg

HNO Universitätsklinikum Würzburg 97080 Würzburg Link

Welche Erkrankungen werden in einer Schwindelambulanz behandelt?

Schwindel kann durch eine Vielzahl von Erkrankungen ausgelöst werden. Oft muss auch zunächst geklärt werden, was genau durch den Begriff Schwindel verstanden wird. Neben Erkrankungen des Ohres können auch Erkrankungen des Gehirns, der Nervenleitbahnen sowie auch des Herzens oder des Blutdrucks dafür verantwortlich sein.

Häufige Ursachen für Schwindel sind:

  • Lagerungsschwindel
  • Erkrankungen des Gleichgewichtsorgans (etwa Morbus Meniere)
  • Entzündung am Gleichgewichtsnerven (z.B. Neuritis vestibularis) 
  • Durchblutungsstörungen im Gehirn (Schlaganfall)
  • Entzündung im Gehirn (z.B. Multiple Sklerose) 
  • vestibuläre Migräne 
  • Medikamente (z.B. Beruhigungs- und Schlafmittel, Blutdruckmedikamente)
  • Blutdruckschwankungen 
  • psychische Faktoren 


Diese Liste stellt nur einen Ausschnitt von möglichen Erkrankungen dar. Eine genaue Diagnostik erfolgt durch einen Facharzt für Neurologie, Facharzt für HNO-Heilkunde, etwa in einer spezialisierten Schwindelambulanz.

Was macht eine Schwindelambulanz?

Eine Schwindelambulanz ist eine spezialisierte Einrichtung zur Behandlung von Schwindelerkrankungen. Um auf die richtige Diagnose von Schwindel zu kommen, ist oft ein Blick über den Tellerrand einer einzigen Fachdisziplin notwendig. Aus diesem Grund stehen in Schwindelambulanzen oft verschiedene Fachrichtungen direkt im Austausch.

Neben einer ausführlichen Befragung sowie körperlichen Untersuchung mit verschiedenen Gang- und Augenuntersuchungen kommen folgende apparative Untersuchungen zum Einsatz:

  • Videokopfimpulstest
  • Videookulographie
  • Kalorische Testung 
  • Fundusphotographie 
  • Posturographie 
  • Ganganalyse
  • Neurophysiologische Testungen 
Links zu relevanten Seiten
Passend zu Ihrer Suche könnten Sie auch diese Seiten interessieren
Gefördert durch Bayerisches Staatsministeriums für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie
Förderung: StartZuschuss, Gründerland Bayern
© 2022 Innomeda GmbH