RSO erklärt: Wie Radiosynoviorthese Gelenkerkrankungen lindert

Die Radiosynoviorthese (RSO) ist eine minimalinvasive Behandlungsform, die gezielt bei entzündlichen Gelenkerkrankungen Anwendung findet. Sie stellt eine Alternative oder Ergänzung zu konventionellen Therapien dar, vorwiegend, wenn diese nicht die erwünschte Linderung bringen. Bei der RSO wird ein radioaktives Isotop direkt in den Gelenkraum injiziert. Die RSO zielt darauf ab, die Entzündung zu verringern, Schmerzen zu reduzieren und die Gelenkfunktion zu verbessern. Hier erhalten Sie einen umfassenden Einblick in die Funktionsweise, die möglichen Indikationen und den Ablauf der RSO sowie eine Übersicht über Zentren, die diese Therapie durchführen.

Die Radiosynoviorthese (RSO) stellt eine Ergänzung zu konventionellen Therapien dar. Eine genaue Diagnostik bei einem Spezialisten ist im Vorfeld notwendig!

Die RSO wird als ein Baustein in einem multidisziplinären Ansatz gesehen, der darauf abzielt, Schmerzen zu reduzieren, die Beweglichkeit zu verbessern und die allgemeine Funktion der betroffenen Gelenke zu erhöhen. 

Spezialisten für RSO-Therapie

In diesen Abteilungen finden Sie Spezialisten für die Durchführung der RSO-Therapie

  • Varisano - MVZ Höchst
    Praxis in Frankfurt am Main
    Krankenhaus Icon
    Praxis
    Versicherung Icon
    Alle Kostenträger akzeptiert
    Behandlungsgebiete: Radiologie
  • Röntgeninstitut Düsseldorf - Standort Kaiserswerther Straße
    Praxis
    Krankenhaus Icon
    Praxis
    Versicherung Icon
    Alle Kostenträger akzeptiert
    Behandlungsgebiete: Radiologie
  • Praxen für Nuklearmedizin im Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikum
    Praxis in Berlin
    Krankenhaus Icon
    Praxis
    Versicherung Icon
    Alle Kostenträger akzeptiert
    Behandlungsgebiete: Radiologie
  • Radiologisches & Nuklearmedizinisches Zentrum Oberpfalz Nord
    Praxis in Weiden in der Oberpfalz
    Krankenhaus Icon
    Praxis
    Versicherung Icon
    Alle Kostenträger akzeptiert
    Behandlungsgebiete: Radiologie
  • Radiomed Wiesbaden
    Praxis
    Krankenhaus Icon
    Praxis
    Versicherung Icon
    Alle Kostenträger akzeptiert
    Behandlungsgebiete: Radiologie
  • ZRN Leipzig - Zentrum für Radiologie & Nuklearmedizin am Johannisplatz
    Praxis
    Krankenhaus Icon
    Praxis
    Versicherung Icon
    Alle Kostenträger akzeptiert
    Behandlungsgebiete: Radiologie
Alle anzeigen

Häufig gestellte Fragen

Die häufigsten Patientenfragen zur Radiosynoviorthese

Welche vorbereitenden Untersuchungen sind vor einer RSO-Therapie notwendig?

Was wird bei der Radiosynoviorthese gespritzt?

Ist eine Radiosynoviorthese schmerzhaft?

Was passiert nach einer RSO-Behandlung?

Wie lange hält eine RSO an?

Wird die Radiosynoviorthese von den Krankenkassen übernommen, oder muss ich die Kosten selbst tragen?

Was ist das Stufenschema zur Behandlung mit RSO?

Welche radioaktiven Substanzen werden bei der Radiosynoviorthese verwendet und warum?

Wie oft kann man eine RSO machen?

Wann wirkt RSO?

Wann ist eine Radiosynoviorthese angebracht und welche Gelenke können behandelt werden?

Wie hoch ist die Strahlenbelastung bei RSO?

Muss ich nach der Behandlung mit Einschränkungen in meinem Alltag oder bei meiner Arbeit rechnen?

Quellen

  1. Freudenberg, L. S., Baraliakos, X., Kampen, W. U., Vereb, M., Fischer, M., Toenshoff, G., Boddenberg-Pätzold, B., Czech, N. & Klett, R. (2022). Pain reduction by radiosynoviorthesis in rheumatism-induced synovitis of the elbow. Zeitschrift für Rheumatologie, 82(10), 892–897. https://doi.org/10.1007/s00393-022-01158-9
  2. Gabriel, M., Pöppel, T. D., Freudenberg, L. S., Farahati, J., Krause, T., Buchmann, I., Panholzer, P. J., Mödder, G., Becherer, A., Kampen, W. U., Kurth, J., Krause, B. J., Wissmeyer, M. & Kresnik, E. (2021). Gemeinsame Handlungsempfehlung (S1-Leitlinie) von DGN, OGNMB und SGNM – Radiosynoviorthese – Stand: 9/2019 – AWMF-Registernummer: 031-023. Nuklearmedizin/Nuclear-Medizin, 60(02), 78–89. https://doi.org/10.1055/a-1324-4745
  3. Mingels, C., Daneshvar, K. & Afshar-Oromieh, A. (2021). Radiosynoviorthese des Daumensattelgelenks. ˜derœ OrthopäDe, 51(1), 9–12. https://doi.org/10.1007/s00132-021-04194-6
  4. Klett, R. (2020). Einfluss der Radiosynoviorthese des Kniegelenks auf bestehende Bakerzysten. Nuklearmedizin/Nuclear-Medizin, 59(06), 415–418. https://doi.org/10.1055/a-1213-5641
  5. Szerb, I., Gál, T., Kiss, D., Nagy, V. & Hangody, L. (2020). Efficacy assessment of radiosynoviorthesis on the progression of radiological osteoarthritic features of hip and ankle joint in patients with osteoarthritis and rheumatoid arthritis. Nuklearmedizin/Nuclear-Medizin, 59(03), 269–275. https://doi.org/10.1055/a-1108-1187