Klinikradar

Schmerztherapie Fachabteilung des SRH Klinikum Karlsbad-Langensteinbach

In der Fachabteilung Schmerztherapie werden pro Jahr etwa 453 stationäre Patienten von rund 1 Ärzten und 7 Pflegekräften versorgt.

Medizinische Leistungen der Fachabteilung

Chirurgie

  • Implantation von Pumpen zur intrathekalen Gabe von Medikamenten (Schmerzpumpen)

Innere Medizin

  • Schmerztherapie

Neurologie

  • Schmerztherapie

Orthopädie

  • Schmerztherapie/Multimodale Schmerztherapie
Häufige Diagnosen der Fachabteilung
Bezeichnung ICD-Code Fallzahl
Lumboischialgie M54.4 166
Kreuzschmerz M54.5 68
Mittelgradige depressive Episode F32.1 31
Anhaltende Schmerzstörung F45.4 29
Rezidivierende depressive Störung, gegenwärtig mittelgradige Episode F33.1 20
Zervikalneuralgie M54.2 17
Gelenkschmerz M25.5 15
Leichte depressive Episode F32.0 10
Radikulopathie M54.1 7
Rezidivierende depressive Störung, gegenwärtig leichte Episode F33.0 6
Rezidivierende depressive Störung, gegenwärtig schwere Episode ohne psychotische Symptome F33.2 6
Sonstige Spondylose mit Radikulopathie M47.2 6
Schmerzen in den Extremitäten M79.6 4
Schmerzen im Bereich der Brustwirbelsäule M54.6 4
Sonstige näher bezeichnete Polyneuropathien G62.8 4
Schwere depressive Episode ohne psychotische Symptome F32.2 4
Zervikaler Bandscheibenschaden mit Radikulopathie M50.1 <4
Lumbale und sonstige Bandscheibenschäden mit Radikulopathie M51.1 <4
Sonstige näher bezeichnete Bandscheibenverlagerung M51.2 <4
Primäre Arthrose sonstiger Gelenke M19.0 <4
Sonstige sekundäre Arthrose M19.2 <4
Mechanische Komplikation durch einen implantierten elektronischen Stimulator des Nervensystems T85.1 <4
Zervikozephales Syndrom M53.0 <4
Zervikobrachial-Syndrom M53.1 <4
Sonstige Rückenschmerzen M54.8 <4
Impingement-Syndrom der Schulter M75.4 <4
Myalgie M79.1 <4
Neuralgie und Neuritis, nicht näher bezeichnet M79.2 <4
Postmenopausale Osteoporose mit pathologischer Fraktur M80.0 <4
Arzneimittelinduzierte Osteoporose mit pathologischer Fraktur M80.4 <4
Neurodystrophie [Algodystrophie] M89.0 <4
Zoster ohne Komplikation B02.9 <4
Migräne mit Aura [Klassische Migräne] G43.1 <4
Generalisierte Angststörung F41.1 <4
Angst und depressive Störung, gemischt F41.2 <4
Posttraumatische Belastungsstörung F43.1 <4
Anpassungsstörungen F43.2 <4
Sonstige Reaktionen auf schwere Belastung F43.8 <4
Somatisierungsstörung F45.0 <4
Sonstige somatoforme Störungen F45.8 <4
Einfache Aktivitäts- und Aufmerksamkeitsstörung F90.0 <4
Primäres Parkinson-Syndrom mit mäßiger bis schwerer Beeinträchtigung G20.1 <4
Sonstige näher bezeichnete degenerative Krankheiten der Basalganglien G23.8 <4
Migräne ohne Aura [Gewöhnliche Migräne] G43.0 <4
Primäre Koxarthrose, beidseitig M16.0 <4
Spannungskopfschmerz G44.2 <4
Atypischer Gesichtsschmerz G50.1 <4
Kausalgie G56.4 <4
Meralgia paraesthetica G57.1 <4
Sonstige Mononeuropathien der unteren Extremität G57.8 <4
Interkostalneuropathie G58.0 <4
Sonstige näher bezeichnete Mononeuropathien G58.8 <4
Polyneuropathie, nicht näher bezeichnet G62.9 <4
Sonstige näher bezeichnete Krankheiten des Rückenmarkes G95.8 <4
Psoriasis-Arthropathie L40.5 <4
Polyarthrose, nicht näher bezeichnet M15.9 <4
Häufige Untersuchungen der Fachabteilung
Bezeichnung OPS-Code Fallzahl
Untersuchung des Liquorsystems 1-204 <4
Urodynamische Untersuchung 1-334 <4
Häufige Behandlungen der Fachabteilung
Bezeichnung OPS-Code Fallzahl
Multimodale Schmerztherapie 8-918 417
Injektion eines Medikamentes in Gelenke der Wirbelsäule zur Schmerztherapie 8-917 321
Injektion eines Medikamentes an Nervenwurzeln und wirbelsäulennahe Nerven zur Schmerztherapie 8-914 119
Pflegebedürftigkeit 9-984 58
Komplexe Akutschmerzbehandlung 8-919 34
Injektion und Infusion eines Medikamentes an andere periphere Nerven zur Schmerztherapie 8-915 20
Therapeutische Injektion 8-020 15
Injektion eines Medikamentes an das sympathische Nervensystem zur Schmerztherapie 8-916 <4
Komplexbehandlung bei Besiedelung oder Infektion mit multiresistenten Erregern [MRE] 8-987 <4
Hochaufwendige Pflege von Erwachsenen 9-200 <4
Therapie organischer und funktioneller Störungen der Sprache, des Sprechens, der Stimme und des Schluckens 9-320 <4
Gewinnung und Transfusion von Eigenblut 8-803 <4
Epidurale Injektion und Infusion zur Schmerztherapie 8-910 <4
Intravenöse Anästhesie 8-900 <4
Entfernung von erkranktem Gewebe an Haut und Unterhaut ohne Anästhesie (im Rahmen eines Verbandwechsels) bei Vorliegen einer Wunde 8-192 <4
Therapeutische perkutane Punktion des Zentralnervensystems und des Auges 8-151 <4
Häufige Operationen der Fachabteilung
Bezeichnung OPS-Code Fallzahl
Minimalinvasive Behandlungsverfahren an der Wirbelsäule (zur Schmerztherapie) 5-83a 310
Andere Operationen an Rückenmark und Rückenmarkstrukturen 5-039 8
Andere Operationen an Muskeln, Sehnen, Faszien und Schleimbeuteln 5-859 6
Verwendung von MRT-fähigem Material 5-934 6
Zugang zur Lendenwirbelsäule, zum Os sacrum und zum Os coccygis 5-032 5
Lokale Exzision und Destruktion von erkranktem Gewebe des Dickdarmes 5-452 <4
Zugang zur Brustwirbelsäule 5-031 <4