Klinikradar

Frauenklinik - Geburtshilfe Fachabteilung des Krankenhaus Porz am Rhein

In der Fachabteilung Frauenklinik - Geburtshilfe werden pro Jahr etwa 3.288 stationäre Patienten von rund 10 Ärzten und 29 Pflegekräften versorgt.

Medizinische Leistungen der Fachabteilung

Gynäkologie und Geburtshilfe

  • Pränataldiagnostik und -therapie
  • Betreuung von Risikoschwangerschaften
  • Krankheiten während und nach Schwangerschaft
  • Geburtshilfliche Operationen
  • Spezialsprechstunde
Häufige Diagnosen der Fachabteilung
Bezeichnung ICD-Code Fallzahl
Einling, Geburt im Krankenhaus Z38.0 1212
Spontangeburt eines Einlings O80 781
Geburt eines Einlings durch Schnittentbindung [Sectio caesarea] O82 269
Vorzeitiger Blasensprung, Wehenbeginn innerhalb von 24 Stunden O42.0 173
Betreuung der Mutter wegen Beckenendlage O32.1 62
Übertragene Schwangerschaft O48 56
Vorzeitige spontane Wehen mit vorzeitiger Entbindung O60.1 42
Zwilling, Geburt im Krankenhaus Z38.3 39
Vorzeitiger Blasensprung, Wehenbeginn nach Ablauf von 24 Stunden O42.1 38
Sonstige Atemnot [Respiratory distress] beim Neugeborenen P22.8 36
Vorzeitige Wehen ohne Entbindung O60.0 26
Komplikationen bei Wehen und Entbindung durch abnorme fetale Herzfrequenz O68.0 26
Neugeborenes mit sonstigem niedrigem Geburtsgewicht P07.1 26
Sonstige näher bezeichnete Zustände, die mit der Schwangerschaft verbunden sind O26.8 19
Sonstige näher bezeichnete Krankheiten und Zustände, die Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett komplizieren O99.8 16
Sonstige abnorme Befunde bei der pränatalen Screeninguntersuchung der Mutter O28.8 14
Betreuung der Mutter bei Uterusnarbe durch vorangegangenen chirurgischen Eingriff O34.2 14
Leichte Hyperemesis gravidarum O21.0 13
Betreuung der Mutter bei Zervixinsuffizienz O34.3 13
Frustrane Kontraktionen ab 37 oder mehr vollendeten Schwangerschaftswochen O47.1 13
Dammriss 2. Grades unter der Geburt O70.1 13
Neugeborenenikterus, nicht näher bezeichnet P59.9 13
Gestationshypertonie [schwangerschaftsinduzierte Hypertonie] O13 12
Zwillingsschwangerschaft O30.0 12
Vaginale Entbindung nach vorangegangener Schnittentbindung O75.7 12
Betreuung der Mutter wegen fetaler Wachstumsretardierung O36.5 11
Vorzeitiger Blasensprung, nicht näher bezeichnet O42.9 11
Frustrane Kontraktionen vor 37 vollendeten Schwangerschaftswochen O47.0 11
Sonstige Hypoglykämie beim Neugeborenen P70.4 11
Diabetes mellitus, während der Schwangerschaft auftretend O24.4 10
Oligohydramnion O41.0 10
Sonstige näher bezeichnete abnorme Befunde der Blutchemie R79.8 10
Leichte bis mäßige Präeklampsie O14.0 9
Beobachtung bei Verdacht auf toxische Wirkung von aufgenommenen Substanzen Z03.6 9
Komplikationen bei Wehen und Entbindung durch abnorme fetale Herzfrequenz mit Mekonium im Fruchtwasser O68.2 8
Sonstige präpartale Blutung O46.8 7
Nichteitrige Mastitis im Zusammenhang mit der Gestation O91.2 7
Neugeborenenikterus in Verbindung mit vorzeitiger Geburt P59.0 7
Beobachtung bei sonstigen Verdachtsfällen Z03.8 7
Schwere Präeklampsie O14.1 6
HELLP-Syndrom O14.2 6
Infektionen der Niere in der Schwangerschaft O23.0 6
Leberkrankheiten während der Schwangerschaft, der Geburt und des Wochenbettes O26.6 6
Betreuung der Mutter wegen intrauterinen Fruchttodes O36.4 6
Dammriss 1. Grades unter der Geburt O70.0 6
Blutung in der Nachgeburtsperiode O72.0 6
Krankheiten des Verdauungssystems, die Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett komplizieren O99.6 6
Betreuung der Mutter wegen sonstiger näher bezeichneter Komplikationen beim Fetus O36.8 5
Vorzeitige Entbindung ohne spontane Wehen O60.3 5
Anämie, die Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett kompliziert O99.0 5
Abnormer Ultraschallbefund bei der pränatalen Screeninguntersuchung der Mutter O28.3 4
Präpartale Blutung, nicht näher bezeichnet O46.9 4
Geburtshindernis durch sonstige Lage-, Haltungs- und Einstellungsanomalien O64.8 4
Sonstige näher bezeichnete Verletzungen unter der Geburt O71.8 4
Puerperalfieber O85 4
Krankheiten des Atmungssystems, die Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett komplizieren O99.5 4
Sonstige vor dem Termin Geborene P07.3 4
Einling, Geburt außerhalb des Krankenhauses Z38.1 4
Sonstige Trikuspidalklappenkrankheiten I07.8 <4
Hodentorsion N44.0 <4
Komplett oder nicht näher bezeichnet, ohne Komplikation O03.9 <4
Komplett oder nicht näher bezeichnet, ohne Komplikation O04.9 <4
Vorher bestehende essentielle Hypertonie, die Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett kompliziert O10.0 <4
Chronische Hypertonie mit aufgepfropfter Präeklampsie O11 <4
Schwangerschaftsproteinurie O12.1 <4
Schwangerschaftsödeme mit Proteinurie O12.2 <4
Drohender Abort O20.0 <4
Sonstige Blutung in der Frühschwangerschaft O20.8 <4
Hyperemesis gravidarum mit Stoffwechselstörung O21.1 <4
Späterbrechen während der Schwangerschaft O21.2 <4
Sonstiges Erbrechen, das die Schwangerschaft kompliziert O21.8 <4
Erbrechen während der Schwangerschaft, nicht näher bezeichnet O21.9 <4
Infektionen der Harnblase in der Schwangerschaft O23.1 <4
Nicht näher bezeichnete Infektion der Harnwege in der Schwangerschaft O23.4 <4
Infektionen des Genitaltraktes in der Schwangerschaft O23.5 <4
Vorher bestehender Diabetes mellitus, Typ 2 O24.1 <4
Subluxation der Symphysis (pubica) während der Schwangerschaft, der Geburt und des Wochenbettes O26.7 <4
Abnormer hämatologischer Befund bei der pränatalen Screeninguntersuchung der Mutter O28.0 <4
Betreuung der Mutter wegen wechselnder Kindslage O32.0 <4
Betreuung der Mutter bei Quer- und Schräglage O32.2 <4
Betreuung der Mutter bei Mehrlingsschwangerschaft mit Lage- und Einstellungsanomalie eines oder mehrerer Feten O32.5 <4
Betreuung der Mutter bei sonstigen Lage- und Einstellungsanomalien des Fetus O32.8 <4
Betreuung der Mutter bei Missverhältnis durch ungewöhnlich großen Fetus O33.5 <4
Betreuung der Mutter bei (Verdacht auf) Fehlbildung des Zentralnervensystems beim Fetus O35.0 <4
Betreuung der Mutter wegen Anzeichen für fetale Hypoxie O36.3 <4
Polyhydramnion O40 <4
Sonstige pathologische Zustände der Plazenta O43.8 <4
Placenta praevia und tiefer Sitz der Plazenta mit aktueller Blutung O44.1 <4
Vorzeitige Plazentalösung bei Gerinnungsstörung O45.0 <4
Sonstige vorzeitige Plazentalösung O45.8 <4
Sekundäre Wehenschwäche O62.1 <4
Sonstige Wehenschwäche O62.2 <4
Hypertone, unkoordinierte und anhaltende Uteruskontraktionen O62.4 <4
Protrahiert verlaufende Eröffnungsperiode (bei der Geburt) O63.0 <4
Protrahiert verlaufende Austreibungsperiode (bei der Geburt) O63.1 <4
Geburtshindernis durch Beckenendlage O64.1 <4
Geburtshindernis durch Gesichtslage O64.2 <4
Geburtshindernis durch Querlage O64.4 <4
Geburtshindernis durch Missverhältnis zwischen Fetus und Becken, nicht näher bezeichnet O65.4 <4
Geburtshindernis durch Schulterdystokie O66.0 <4
Komplikationen bei Wehen und Entbindung durch Mekonium im Fruchtwasser O68.1 <4
Komplikationen bei Wehen und Entbindung durch sonstige Nabelschnurverschlingung, mit Kompression O69.2 <4
Dammriss 3. Grades unter der Geburt O70.2 <4
Hoher Scheidenriss unter der Geburt O71.4 <4
Sonstige unmittelbar postpartal auftretende Blutung O72.1 <4
Retention von Plazenta- oder Eihautresten ohne Blutung O73.1 <4
Geburt eines Einlings durch Zangen- oder Vakuumextraktion O81 <4
Infektion der Wunde nach operativem geburtshilflichem Eingriff O86.0 <4
Sonstige Infektion des Genitaltraktes nach Entbindung O86.1 <4
Kopfschmerzen nach Spinal- oder Periduralanästhesie im Wochenbett O89.4 <4
Dehiszenz einer geburtshilflichen Dammwunde O90.1 <4
Sonstige Wochenbettkomplikationen, anderenorts nicht klassifiziert O90.8 <4
Abszess der Mamma im Zusammenhang mit der Gestation O91.1 <4
Sonstige Viruskrankheiten, die Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett komplizieren O98.5 <4
Nicht näher bezeichnete infektiöse oder parasitäre Krankheit der Mutter, die Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett kompliziert O98.9 <4
Sonstige Krankheiten des Blutes und der blutbildenden Organe sowie bestimmte Störungen mit Beteiligung des Immunsystems, die Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett komplizieren O99.1 <4
Krankheiten des Kreislaufsystems, die Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett komplizieren O99.4 <4
Für das Gestationsalter zu leichte Neugeborene P05.0 <4
Neugeborenes mit extrem niedrigem Geburtsgewicht P07.0 <4
Schwere Asphyxie unter der Geburt P21.0 <4
Atemnotsyndrom [Respiratory distress syndrome] des Neugeborenen P22.0 <4
Atemnot [Respiratory distress] beim Neugeborenen, nicht näher bezeichnet P22.9 <4
Sonstige kardiovaskuläre Krankheiten mit Ursprung in der Perinatalperiode P29.8 <4
Bakterielle Sepsis beim Neugeborenen, nicht näher bezeichnet P36.9 <4
Sonstige näher bezeichnete Infektionen, die für die Perinatalperiode spezifisch sind P39.8 <4
Infektion, die für die Perinatalperiode spezifisch ist, nicht näher bezeichnet P39.9 <4
Neugeborenenikterus durch sonstige näher bezeichnete Ursachen P59.8 <4
Syndrom des Kindes einer Mutter mit gestationsbedingtem Diabetes mellitus P70.0 <4
Syndrom des Kindes einer diabetischen Mutter P70.1 <4
Störung der Temperaturregulation beim Neugeborenen, nicht näher bezeichnet P81.9 <4
Sonstiger Anophthalmus Q11.1 <4
Reduktionsdefekt der unteren Extremität, nicht näher bezeichnet Q72.9 <4
Down-Syndrom, nicht näher bezeichnet Q90.9 <4
Sonstige näher bezeichnete Veränderungen der Plasmaproteine R77.8 <4
Abnormer Befund der Blutchemie, nicht näher bezeichnet R79.9 <4
Prellung der Hüfte S70.0 <4
Untersuchung und Beobachtung nach anderem Unfall Z04.3 <4
Untersuchung und Beobachtung aus sonstigen näher bezeichneten Gründen Z04.8 <4
Einling, Geburtsort nicht näher bezeichnet Z38.2 <4
Betreuung und Untersuchung der Mutter unmittelbar nach einer Entbindung Z39.0 <4
Häufige Untersuchungen der Fachabteilung
Bezeichnung OPS-Code Fallzahl
Registrierung evozierter Potentiale 1-208 1288
Endosonographie der weiblichen Geschlechtsorgane 3-05d 54
Native Magnetresonanztomographie des Beckens 3-805 36
Native Magnetresonanztomographie des Schädels 3-800 4
Native Computertomographie des Beckens 3-206 <4
Elektrophysiologische Untersuchung des Herzens, nicht kathetergestützt 1-266 <4
Diagnostische Laparoskopie (Peritoneoskopie) 1-694 <4
Transösophageale Echokardiographie [TEE] 3-052 <4
Elektroenzephalographie (EEG) 1-207 <4
Native Computertomographie des Abdomens 3-207 <4
Computertomographie des Thorax mit Kontrastmittel 3-222 <4
Computertomographie des Abdomens mit Kontrastmittel 3-225 <4
Computertomographie des Beckens mit Kontrastmittel 3-226 <4
Native Magnetresonanztomographie von Wirbelsäule und Rückenmark 3-802 <4
Neurographie 1-206 <4
Häufige Behandlungen der Fachabteilung
Bezeichnung OPS-Code Fallzahl
Patientenschulung 9-500 1555
Postnatale Versorgung des Neugeborenen 9-262 1247
Überwachung und Leitung einer Risikogeburt 9-261 931
Epidurale Injektion und Infusion zur Schmerztherapie 8-910 336
Monitoring von Atmung, Herz und Kreislauf ohne Messung des Pulmonalarteriendruckes und des zentralen Venendruckes 8-930 280
Überwachung und Leitung einer normalen Geburt 9-260 224
Applikation von Medikamenten und Elektrolytlösungen über das Gefäßsystem bei Neugeborenen 8-010 223
Manipulation am Fetus vor der Geburt 8-510 218
Lichttherapie 8-560 35
Funktionsorientierte physikalische Therapie 8-561 27
Partus mit Manualhilfe 8-515 26
Transfusion von Vollblut, Erythrozytenkonzentrat und Thrombozytenkonzentrat 8-800 19
Sauerstoffzufuhr bei Neugeborenen 8-720 14
Maschinelle Beatmung und Atemunterstützung bei Neugeborenen und Säuglingen 8-711 8
Stationäre Behandlung vor Entbindung während desselben Aufenthaltes 9-280 8
Psychosoziale Interventionen 9-401 7
Anlegen einer Maske zur maschinellen Beatmung 8-706 6
Überwachung und Leitung der isolierten Geburt der Plazenta 9-263 5
Transfusion von Plasmabestandteilen und gentechnisch hergestellten Plasmaproteinen 8-810 4
Transfusion von Plasma und anderen Plasmabestandteilen und gentechnisch hergestellten Plasmaproteinen 8-812 4
Aufwendige intensivmedizinische Komplexbehandlung (Basisprozedur) 8-98f 4
Kardiale oder kardiopulmonale Reanimation 8-771 <4
Überwachung und Leitung einer Geburt, n.n.bez. 9-268 <4
Komplexbehandlung bei Besiedelung oder Infektion mit nicht multiresistenten isolationspflichtigen Erregern 8-98g <4
Intensivmedizinische Komplexbehandlung (Basisprozedur) 8-980 <4
Komplexe Akutschmerzbehandlung 8-919 <4
Externe elektrische Defibrillation (Kardioversion) des Herzrhythmus 8-640 <4
Therapeutische perkutane Punktion des Zentralnervensystems und des Auges 8-151 <4
Therapeutische perkutane Punktion der Bauchhöhle 8-153 <4
Tamponade einer vaginalen Blutung 8-504 <4
Häufige Operationen der Fachabteilung
Bezeichnung OPS-Code Fallzahl
Rekonstruktion weiblicher Geschlechtsorgane nach Ruptur, post partum [Dammriss] 5-758 708
Sectio caesarea, suprazervikal und korporal 5-741 306
Andere Sectio caesarea 5-749 220
Künstliche Fruchtblasensprengung [Amniotomie] 5-730 83
Episiotomie und Naht 5-738 69
Entfernung zurückgebliebener Plazenta (postpartal) 5-756 67
Vakuumentbindung 5-728 61
Klassische Sectio caesarea 5-740 44
Destruktion und Verschluss der Tubae uterinae [Sterilisationsoperation] 5-663 28
Spontane und vaginale operative Entbindung bei Beckenendlage 5-727 14
Adhäsiolyse an Ovar und Tuba uterina ohne mikrochirurgische Versorgung 5-657 11
Andere geburtshilfliche Operationen 5-759 10
Extraktion bei Beckenendlage 5-725 4
Misslungene vaginale operative Entbindung 5-733 4
Andere Operationen am Darm 5-469 <4
Therapeutische Kürettage [Abrasio uteri] 5-690 <4
Exzision und Destruktion von erkranktem Gewebe des Uterus 5-681 <4
Andere Operationen an der Cervix uteri 5-679 <4
Entfernung eines intrauterinen Fremdkörpers 5-691 <4
Naht von Blutgefäßen 5-388 <4
Laparotomie und Eröffnung des Retroperitoneums 5-541 <4
Andere plastische Rekonstruktion der Harnblase 5-578 <4
Dilatation des Zervikalkanals 5-670 <4
Subtotale Uterusexstirpation 5-682 <4
Exzision und Destruktion von erkranktem Gewebe der Parametrien 5-692 <4
Rekonstruktion des Uterus 5-695 <4
Inzision der Vulva 5-710 <4
Inzision der Mamma 5-881 <4
Lokale Exzision von erkranktem Gewebe an Haut und Unterhaut 5-894 <4
Einfache Wiederherstellung der Oberflächenkontinuität an Haut und Unterhaut 5-900 <4