Klinikradar

Akut Neurologie Fachabteilung der Asklepios Neurologische Klinik Falkenstein

In der Fachabteilung Akut Neurologie werden pro Jahr etwa 420 stationäre Patienten von rund 6 Ärzten und 50 Pflegekräften versorgt.

Medizinische Leistungen der Fachabteilung

Neurologie

  • Diagnostik und Therapie von zerebrovaskulären Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen neurovaskulären Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von entzündlichen ZNS-Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von neuroimmunologischen Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von Anfallsleiden
  • Diagnostik und Therapie von malignen Erkrankungen des Gehirns
  • Diagnostik und Therapie von gutartigen Tumoren des Gehirns
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Hirnhäute
  • Diagnostik und Therapie von Systematrophien, die vorwiegend das Zentralnervensystem betreffen
  • Diagnostik und Therapie von extrapyramidalen Krankheiten und Bewegungsstörungen
  • Diagnostik und Therapie von degenerativen Krankheiten des Nervensystems
  • Diagnostik und Therapie von demyelinisierenden Krankheiten des Zentralnervensystems
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Nerven, der Nervenwurzeln und des Nervenplexus
  • Diagnostik und Therapie von Polyneuropathien und sonstigen Krankheiten des peripheren Nervensystems
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten im Bereich der neuromuskulären Synapse und des Muskels
  • Lähmungssyndrome
  • Neurologische Notfall- und Intensivmedizin
  • Diagnostik und Therapie von geriatrischen Erkrankungen
  • Spezialsprechstunde
  • Neurologische Frührehabilitation
  • Schlafmedizin
  • Schmerztherapie
Häufige Diagnosen der Fachabteilung
Bezeichnung ICD-Code Fallzahl
Hirninfarkt durch Embolie zerebraler Arterien I63.4 119
Hirninfarkt durch Thrombose zerebraler Arterien I63.3 63
Hirninfarkt durch Thrombose präzerebraler Arterien I63.0 41
Sonstige näher bezeichnete Polyneuropathien G62.8 31
Intrazerebrale Blutung in die Großhirnhemisphäre, subkortikal I61.0 29
Intrazerebrale Blutung in die Großhirnhemisphäre, kortikal I61.1 23
Traumatische subdurale Blutung S06.5 15
Anoxische Hirnschädigung, anderenorts nicht klassifiziert G93.1 8
Traumatische subarachnoidale Blutung S06.6 7
Hirninfarkt durch nicht näher bezeichneten Verschluss oder Stenose zerebraler Arterien I63.5 6
Primäres Parkinson-Syndrom mit schwerster Beeinträchtigung G20.2 6
Schlaffe Tetraparese und Tetraplegie G82.3 4
Hirninfarkt durch Embolie präzerebraler Arterien I63.1 4
Umschriebene Hirnverletzung S06.3 4
Sonstige näher bezeichnete Krankheiten des Gehirns G93.8 <4
Subarachnoidalblutung, von der A. cerebri media ausgehend I60.1 <4
Subarachnoidalblutung, vom Karotissiphon oder der Karotisbifurkation ausgehend I60.0 <4
Subarachnoidalblutung, von der A. communicans posterior ausgehend I60.3 <4
Intrakranielle Verletzung, nicht näher bezeichnet S06.9 <4
Subarachnoidalblutung, von nicht näher bezeichneter intrakranieller Arterie ausgehend I60.7 <4
Intrazerebrale Blutung in das Kleinhirn I61.4 <4
Hirninfarkt durch nicht näher bezeichneten Verschluss oder Stenose präzerebraler Arterien I63.2 <4
Sonstiger Hirninfarkt I63.8 <4
Zerebrales Aneurysma und zerebrale arteriovenöse Fistel I67.1 <4
Sonstige und nicht näher bezeichnete Störungen des Ganges und der Mobilität R26.8 <4
Diffuse Hirnverletzung S06.2 <4
Zoster-Enzephalitis B02.0 <4
Primäres Parkinson-Syndrom mit mäßiger bis schwerer Beeinträchtigung G20.1 <4
Zerebrum, ausgenommen Hirnlappen und Ventrikel C71.0 <4
Frontallappen C71.1 <4
Gehirn, mehrere Teilbereiche überlappend C71.8 <4
Hirnhäute D32.0 <4
Meningen, nicht näher bezeichnet D32.9 <4
Gehirn, infratentoriell D33.1 <4
Hirnnerven D33.3 <4
Ductus craniopharyngealis D44.4 <4
Enzephalitis, Myelitis und Enzephalomyelitis, nicht näher bezeichnet G04.9 <4
Intrakranieller Abszess und intrakranielles Granulom G06.0 <4
Motoneuron-Krankheit G12.2 <4
Compressio cerebri G93.5 <4
Primäres Parkinson-Syndrom, nicht näher bezeichnet G20.9 <4
Multiple Sklerose mit primär-chronischem Verlauf G35.2 <4
Multiple Sklerose mit sekundär-chronischem Verlauf G35.3 <4
Lokalisationsbezogene (fokale) (partielle) symptomatische Epilepsie und epileptische Syndrome mit einfachen fokalen Anfällen G40.1 <4
Lokalisationsbezogene (fokale) (partielle) symptomatische Epilepsie und epileptische Syndrome mit komplexen fokalen Anfällen G40.2 <4
Generalisierte idiopathische Epilepsie und epileptische Syndrome G40.3 <4
Sonstige generalisierte Epilepsie und epileptische Syndrome G40.4 <4
Schlaffe Paraparese und Paraplegie G82.0 <4
Tetraparese und Tetraplegie, nicht näher bezeichnet G82.5 <4
Enzephalopathie, nicht näher bezeichnet G93.4 <4
Häufige Untersuchungen der Fachabteilung
Bezeichnung OPS-Code Fallzahl
Elektroenzephalographie (EEG) 1-207 209
Native Computertomographie des Schädels 3-200 116
Diagnostische Ösophagogastroduodenoskopie 1-632 68
Evaluation des Schluckens mit flexiblem Endoskop 1-613 48
Computergestützte Bilddatenanalyse mit 3D-Auswertung 3-990 15
Virtuelle 3D-Rekonstruktionstechnik 3-994 4
Native Magnetresonanztomographie des Schädels 3-800 4
Endoskopische Biopsie an oberem Verdauungstrakt, Gallengängen und Pankreas 1-440 <4
Elektromyographie (EMG) 1-205 <4
Diagnostische Laryngoskopie 1-610 <4
Diagnostische Ösophagogastroskopie 1-631 <4
Diagnostische Koloskopie 1-650 <4
Diagnostische Sigmoideoskopie 1-651 <4
Diagnostische Rektoskopie 1-654 <4
Andere diagnostische Punktion und Aspiration 1-859 <4
Transösophageale Echokardiographie [TEE] 3-052 <4
Endosonographie des Duodenums 3-054 <4
Native Computertomographie von Wirbelsäule und Rückenmark 3-203 <4
Native Computertomographie des Muskel-Skelett-Systems 3-205 <4
Computertomographie des Thorax mit Kontrastmittel 3-222 <4
Computertomographie von Wirbelsäule und Rückenmark mit Kontrastmittel 3-223 <4
Untersuchung des Liquorsystems 1-204 <4
Computertomographie des Abdomens mit Kontrastmittel 3-225 <4
Magnetresonanztomographie von Wirbelsäule und Rückenmark mit Kontrastmittel 3-823 <4
Magnetresonanztomographie des Schädels mit Kontrastmittel 3-820 <4
Häufige Behandlungen der Fachabteilung
Bezeichnung OPS-Code Fallzahl
Neurologisch-neurochirurgische Frührehabilitation 8-552 360
Hochaufwendige Pflege von Erwachsenen 9-200 206
Enterale Ernährung als medizinische Nebenbehandlung 8-017 173
Pflegebedürftigkeit 9-984 166
Psychosoziale Interventionen 9-401 93
Monitoring von Atmung, Herz und Kreislauf ohne Messung des Pulmonalarteriendruckes und des zentralen Venendruckes 8-930 71
Verband bei großflächigen und schwerwiegenden Hauterkrankungen 8-191 21
Transfusion von Vollblut, Erythrozytenkonzentrat und Thrombozytenkonzentrat 8-800 14
Legen und Wechsel eines Katheters in zentralvenöse Gefäße 8-831 13
Kardiale oder kardiopulmonale Reanimation 8-771 10
Komplette parenterale Ernährung als medizinische Nebenbehandlung 8-018 7
Wechsel und Entfernung eines suprapubischen Katheters 8-133 4
Komplexbehandlung bei Besiedelung oder Infektion mit multiresistenten Erregern [MRE] 8-987 4
Wechsel und Entfernung eines Gastrostomiekatheters 8-123 <4
Hochvoltstrahlentherapie 8-522 <4
Therapeutische perkutane Punktion des Zentralnervensystems und des Auges 8-151 <4
Applikation von Medikamenten, Liste 3 6-003 <4
Applikation von Medikamenten, Liste 2 6-002 <4
Häufige Operationen der Fachabteilung
Bezeichnung OPS-Code Fallzahl
Gastrostomie 5-431 63
Einfache Wiederherstellung der Oberflächenkontinuität an Haut und Unterhaut 5-900 <4
Chirurgische Wundtoilette [Wunddebridement] mit Entfernung von erkranktem Gewebe an Haut und Unterhaut 5-896 <4
Zystostomie 5-572 <4
Inzision des Darmes 5-450 <4