HNO-Erkrankungen

Klinikradar hat die Daten aller 2.292 Krankenhäusern in Deutschland ausgewertet und daraus Statistiken und Tabellen über die 633 Kliniken für HNO-Erkrankungen erstellt. Neben Zahlen und Fakten finden Sie hier außerdem eine Liste mit Spezialkliniken für HNO-Erkrankungen sowie Informationen zum Behandlungsangebot ausgewählter Kliniken.

Statistiken, Zahlen und Fakten über HNO-Erkrankungen

Klinikradar hat die Qualitätsberichte aller Kliniken für HNO-Erkrankungen ausgewertet und aus den Daten Statistiken sowie Tabellen erstellt. Die Zahlen aus dem Bereich HNO-Erkrankungen basieren auf den Qualitätsberichten der Krankenhäuser des gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA). Das aktuelle Berichtsjahr der Daten und Fakten des Fachgebiets Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde ist das Jahr 2017. Neuere Statistiken liegen nicht vor, da der G-BA die Zahlen über HNO-Erkrankungen erst zwei Jahre nach der Datenerhebung veröffentlicht. (Datenquellen)

  • Fälle: HNO-Erkrankungen
    in deutschen Kliniken pro Jahr
    5.102.018
  • Durchschnittliche Fallzahl
    pro Fachabteilung für HNO-Erkrankungen
    2.866
  • Kliniken für HNO-Erkrankungen
    in Deutschland
    633

Behandlung

In diesem Abschnitt zeigen wir Ihnen, welche Kliniken sich auf HNO-Erkrankungen spezialisiert haben. Sie erfahren, welche Kliniken besonders viel Erfahrung mit HNO-Erkrankungen haben. Abschließend stellen ausgewählte Fachabteilungen für HNO-Erkrankungen ihr Behandlungangebot vor.

Kliniken für HNO-Erkrankungen

In Deutschland gibt es 633 Kliniken für HNO-Erkrankungen. Klinikradar hat die neusten offiziellen Qualitätsdaten aller Krankenhäuser ausgewertet und Kliniken mit besonders hoher Expertise im Bereich HNO-Erkrankungen ermittelt. Vergleichen Sie Kennzahlen und Behandlungsangebot, um die für Sie beste Klinik für HNO-Erkrankungen zu finden.

  1. Charité - Universitätsmedizin Berlin

    • Top-Klinik in Deutschland
      Focus Klinikliste 2018: Top-100-Krankenhäuser
    • Universitätsklinikum
    • HNO-Erkrankungen: Fallzahl
      der Abteilung pro Jahr
      6.683
      Viele
    • Behandlungsfälle
      der Abteilung pro Jahr
      7.747
      Viele
    • Betten
      des Krankenhauses
      3.011
      Viele
  2. Klinikum Nürnberg Nord

    • Top-Klinik in Deutschland
      Focus Klinikliste 2018: Top-100-Krankenhäuser
    • Akademisches Lehrkrankenhaus
    • HNO-Erkrankungen: Fallzahl
      der Abteilung pro Jahr
      5.710
      Viele
    • Behandlungsfälle
      der Abteilung pro Jahr
      5.976
      Viele
    • Betten
      des Krankenhauses
      1.322
      Viele
  3. Katharinenhospital und Olgahospital

    • Top-Klinik in Deutschland
      Focus Klinikliste 2018: Top-100-Krankenhäuser
    • Top-Klinik für HNO-Erkrankungen
      Focus Klinikliste 2018: Nationale Krankenhäuser
    • Akademisches Lehrkrankenhaus
    • HNO-Erkrankungen: Fallzahl
      der Abteilung pro Jahr
      5.425
      Viele
    • Behandlungsfälle
      der Abteilung pro Jahr
      6.120
      Viele
    • Betten
      des Krankenhauses
      1.365
      Viele
Alle Kliniken für HNO-Erkrankungen

Tageskliniken für HNO-Erkrankungen

Eine Tagesklinik für HNO-Erkrankungen kann eine sinnvolle Alternative zu einem stationären Aufenthalt sein. Patienten werden in einer Tagesklinik mit Spezialisierung auf HNO-Erkrankungen von Montag bis Freitag tagsüber von Fachärzten behandelt, verlassen die Klinik aber ab dem späten Nachmittag und übernachten zu Hause. Die Patienten der Tagesklinik werden so nicht aus ihrem gewohnten Umfeld herausgerissen, können aber trotzdem die Behandlungsmöglichkeiten im Bereich HNO-Erkrankungen wahrnehmen.

  1. Tagesklinik für Onkologie, Kinderonkologie, Dermatologie, Neurologie, HNO (Tagesklinik)

    Abteilung für HNO-Erkrankungen:
    Tagesklinik für HNO
    • Universitätsklinikum
    • HNO-Erkrankungen: Fallzahl
      der Abteilung pro Jahr
      48
      Wenige
    • Behandlungsfälle
      der Abteilung pro Jahr
      53
      Wenige
    • Betten
      des Krankenhauses
      35
      Wenige

Kliniken für HNO-Erkrankungen nach Bundesland

Kliniken für HNO-Erkrankungen in deutschen Großstädten

Behandlungsangebot ausgewählter Kliniken für HNO-Erkrankungen

Einige Kliniken für HNO-Erkrankungen haben uns weitergehende Details zu Ihrem Behandlungsangebot mitgeteilt. Diese Informationen können für bei der Klinikbewertung hilfreich sein, um die für Sie besten passenden Kliniken für HNO-Erkrankungen zu finden.

  1. Universitätsklinikum Freiburg

    Abteilung für HNO-Erkrankungen:

    Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde
    Anmerkung der Abteilung zur Behandlung:

    Patienten mit u.a. akuten Hörstürzen, Menier´scher Erkrankung und Störungen des Gleichgewichtsorganes werden in der HNO-Klinik ambulant und stationär zum Beispiel mittels Infusionstherapien, Gentamycintherapie und Krankengymnastik behandelt.

  2. Universitätsklinikum Münster

    Anmerkung der Abteilung zur Behandlung:

    Die moderne Neurootologie beinhaltet die Untersuchung und Behandlung von Erkrankungen des Gleichgewichtssystems sowie Erkrankungen des Gehörs. Es steht die gesamte Bandbreite audiometrischer und vestibulometrischer Untersuchungsverfahren zur Verfügung.

  3. Universitätsklinikum Würzburg

    Anmerkung der Abteilung zur Behandlung:

    Eigene Abteilung für Audiologie und Pädaudiologie mit vollständigem Hörlabor. Stiftungsprofessur für experimentelle Hörforschung. Enge Zusammenarbeit mit den Kollegen der Humangenetik über das Hörzentrum (CHC).

  4. Krankenhaus Maria Hilf

    Abteilung für HNO-Erkrankungen:

    Klinik für Hals-, Nasen-, Ohren-Heilkunde
    Anmerkung der Abteilung zur Behandlung:

    Zur Überprüfung der Gehörfunktion z. B. bei Hörsturz, Mittelohrentzündung, Schädelbasistumoren werden Tonschwellenaudiometrie sowie neurootologische Untersuchungen einschließlich Elektrocochleografie, BERA, ASSR, TEOAE, DPOAE, oVEMP, cVEMP, SVV, ENG und Posturografie durchgeführt.

  5. Alfried Krupp Krankenhaus Rüttenscheid

    Abteilung für HNO-Erkrankungen:

    Klinik für HNO-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie
    Anmerkung der Abteilung zur Behandlung:

    Hörstörungen, Tinnitus, Schwindel.

  6. Klinikum Augsburg Süd

    Abteilung für HNO-Erkrankungen:

    Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde
    Anmerkung der Abteilung zur Behandlung:

    Intraoperatives Monitoring akustischer und motorischer Signale (BERA)

  7. Medizinische Hochschule Hannover

    Abteilung für HNO-Erkrankungen:

    Klinik für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde
    Anmerkung der Abteilung zur Behandlung:

    Die Diagnostik und Therapie von chronischen Hörstörungen zählt ebenfalls zu den Schwerpunktbereichen. Der ausführlichen Anamnese und Befunderhebung steht die gesamte Bandbreite der Hörprüfungsmethoden zur Verfügung (Hirnstammaudiometrie, Messung der otoakustischen Emissionen, Elektrocochleographie).

  8. Westpfalz-Klinikum (Kaiserslautern)

    Anmerkung der Abteilung zur Behandlung:

    Chirurgie bei Morbus Meniere, Cochlea-Implantate, Erkrankungen des Gesichtsnerven, Applikation von Innenohrtherapeutika, intratympanale Corticoidapplikation, Facialisexploration, Dekompression, Rekonstruktion des Nervs: Mikrochirurgische Nervennaht, ggf. Interponat, Facialis-Hypoglossusanastomose.

  9. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

    Abteilung für HNO-Erkrankungen:

    Hals-, Nasen-, Ohrenklinik und Poliklinik
    Anmerkung der Abteilung zur Behandlung:

    z.B. akute Taubheit

  10. Universitätsklinikum Ulm

    Anmerkung der Abteilung zur Behandlung:

    Diagnostik und Therapie von Erkrankungen, die das Innenohr betreffen.

  11. Universitätsklinikum Gießen und Marburg (Gießen)

    Abteilung für HNO-Erkrankungen:

    Hals-, Nasen-, Ohrenklinik
    Anmerkung der Abteilung zur Behandlung:

    Die BERA (Brainstem Evoked Response Audiometry, Hirnstammaudiometrie) ist eine Hörbahndiagnostik bis zur Hirnstammebene. Sie ist im Schlaf, Sedierung und Narkose möglich. Indikationsgebiete: Hörschwellenbestimmung bei nicht-kooperativen Patienten und Ausschluss von retrocochleären Störungen.

  12. Universitätsklinikum Magdeburg

    Anmerkung der Abteilung zur Behandlung:

    U.a. Betreuung von Patienten mit akuten Hörstürzen, mit Menier`scher Erkrankung und mit Störungen des Gleichgewichtsorgans

  13. Universitätsmedizin Mannheim

    Abteilung für HNO-Erkrankungen:

    Universitäts-Hals-, Nasen-, Ohrenklinik
    Anmerkung der Abteilung zur Behandlung:

    Die Diagnostik und Therapie von Schwindel und Hörstörungen im Erwachsenen und Kindesalter, sind ein integraler Bestandteil unserer Klinik. Modernste Untersuchungs- und Behandlungsmethoden stehen zur Verfügung.

  14. Helios Dr. Horst-Schmidt-Kliniken Wiesbaden

    Anmerkung der Abteilung zur Behandlung:

    Diagnostik und Therapie von Erkrankungen, die das Innenohr betreffen

  15. Städtisches Klinikum Braunschweig

    Abteilung für HNO-Erkrankungen:

    Hals-, Nasen- und Ohrenklinik
    Anmerkung der Abteilung zur Behandlung:

    Einschließlich Concha Implantat und intratympanale Injektionen.

  16. Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden an der Technischen Universität Dresden

    Anmerkung der Abteilung zur Behandlung:

    Diagnostik aller Hörstörungen, Beratung zur Hörsystemversorgung einschließlich implantierbarer Hörsysteme, hörverbessernde Operationen, Implantation von Hörgeräten und Cochlea-Implantaten

  17. Helios Kliniken Schwerin

    Abteilung für HNO-Erkrankungen:

    Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde
    Anmerkung der Abteilung zur Behandlung:

    Cochlea Implantationen

  18. Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

    Anmerkung der Abteilung zur Behandlung:

    Audiologie, Hirnstammaudiometrie, VOG. Zur Wiederherstellung des Gehörs bei ertaubten Patienten wir die Operative Versorgung mit Cochlea Implantaten (CI) angeboten. Die präoperative Diagnostik und postoperative Einstellung / Reha wir durch unsere Klinik organisiert.