Klinikradar

Kliniken für Künstliches Hüftgelenk

  • 1.172 Kliniken für Künstliches Hüftgelenk: Klinikliste 2021
  • Die besten Kliniken für Künstliches Hüftgelenk erhalten unser Qualitätssiegel
Ratgeber: Künstliches Hüftgelenk

1.172 Kliniken

  1. Helios Endo-Klinik Hamburg

    Viele Fälle im Bereich Künstliches Hüftgelenk
    • Künstliches Hüftgelenk
      2.219 Fälle
    • Fachklinik für Orthopädie
      204 Betten
    Fachabteilung für Künstliches Hüftgelenk:
  2. Schön Klinik Neustadt

    Viele Fälle im Bereich Künstliches Hüftgelenk
    • Künstliches Hüftgelenk
      1.999 Fälle
    • Mittelgroßes Krankenhaus
      357 Betten
    Fachabteilung für Künstliches Hüftgelenk:
  3. Krankenhaus Barmherzige Brüder München

    Viele Fälle im Bereich Künstliches Hüftgelenk
    • Künstliches Hüftgelenk
      1.601 Fälle
    • Mittelgroßes Krankenhaus
      388 Betten
    Fachabteilung für Künstliches Hüftgelenk:
    • Anmerkung der Abteilung: Zertifiziertes EndoProthetikZentrum der Maximalversorgung (EPZmax).

  4. Diakonie-Klinikum Stuttgart

    Viele Fälle im Bereich Künstliches Hüftgelenk
    • Künstliches Hüftgelenk
      1.517 Fälle in 2 Fachabteilungen
    • Mittelgroßes Krankenhaus
      400 Betten
    2 Fachabteilungen für Künstliches Hüftgelenk:
  5. Orthopädisches Krankenhaus Schloss Werneck

    Viele Fälle im Bereich Künstliches Hüftgelenk
    • Künstliches Hüftgelenk
      1.405 Fälle
    • Kleines Krankenhaus
      100 Betten
    Fachabteilung für Künstliches Hüftgelenk:
  6. Klinikum Garmisch-Partenkirchen

    Viele Fälle im Bereich Künstliches Hüftgelenk
    • Künstliches Hüftgelenk
      1.376 Fälle in 2 Fachabteilungen
    • Großes Krankenhaus
      430 Betten
    2 Fachabteilungen für Künstliches Hüftgelenk:
  7. Sana Kliniken Sommerfeld

    Viele Fälle im Bereich Künstliches Hüftgelenk
    • Künstliches Hüftgelenk
      1.363 Fälle
    • Mittelgroßes Krankenhaus
      263 Betten
    Fachabteilung für Künstliches Hüftgelenk:
  8. Sana Klinik München

    Viele Fälle im Bereich Künstliches Hüftgelenk
    • Künstliches Hüftgelenk
      1.313 Fälle in 2 Fachabteilungen
    • Mittelgroßes Krankenhaus
      180 Betten
    2 Fachabteilungen für Künstliches Hüftgelenk:
  9. St. Josefs-Hospital Wiesbaden

    Viele Fälle im Bereich Künstliches Hüftgelenk
    • Künstliches Hüftgelenk
      1.261 Fälle in 2 Fachabteilungen
    • Großes Krankenhaus
      539 Betten
    • Hohe Patientenzufriedenheit
      Patientenbefragung der Techniker Krankenkasse
    2 Fachabteilungen für Künstliches Hüftgelenk:
  10. St. Josef-Stift Sendenhorst

    Viele Fälle im Bereich Künstliches Hüftgelenk
    • Künstliches Hüftgelenk
      1.123 Fälle in 2 Fachabteilungen
    • Mittelgroßes Krankenhaus
      326 Betten
    2 Fachabteilungen für Künstliches Hüftgelenk:
Seite von 118

Was sind die besten Kliniken für künstliches Hüftgelenk?

Sie suchen die für Sie persönlich beste Klinik für Künstliches Hüftgelenk? Dann achten Sie auf das Qualitätssiegel Top-Klinik für Künstliches Hüftgelenk:

Das Siegel wird Hüftkliniken verliehen, die nach objektiven und prüfbaren Kriterien mit zu den besten Kliniken für Hüftoperationen, Hüftgelenkersatz, Hüftendoprothetik und Hüftprothesen gehören. Ausgewertet wurden Daten von über 1.172 Krankenhäusern in Deutschland mit Fokus auf Künstliches Hüftgelenk. Welche Kliniken das Qualitätssiegel erhalten haben, erfahren Sie in der Klinikliste für Künstliches Hüftgelenk.

Kriterien der Klinikbewertung:

  • Fallzahl: Ärzte und Hüftchirurgen an Kliniken mit besonders vielen Fällen haben meist eine besonders hohe Expertise. Berücksichtigt wurden daher nur Kliniken mit einer überdurchschnittlich hohen Fallzahl an Hüftoperationen nach OPS 5-820. Datenbasis sind die aktuellen Qualitätsberichte des Gemeinsamen Bundesausschusses (GBA). Alle Kliniken in Deutschland sind gesetzlich verpflichtet, dem G-BA ihre Qualitätsdaten jährlich zukommen zu lassen.
  • Qualität: Qualitätsindikatoren der Qualitätsberichte des GB-A wie beispielweise Komplikationen bei Operationen oder Bewegungsfähigkeit nach einer Operation geben Aufschluss über die Qualität von Hüftoperationen. Ein Siegel haben nur Hüft-Kliniken mit überdurchschnittlich hohen Qualitätswerten erhalten.
  • Zertifizierung: Die Klinik muss am Endoprothesenregister Deutschland teilnehmen oder bei EndoCert als EndoProthetikZentrum zertifiziert sein. EndoCert ist eine Initiative der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie, die eine qualitativ hochwertige Implantation künstlicher Hüftgelenke sicherstellt.
  • Patientenbewertung: In die Bewertung fließen außerdem quantitative und qualitative Patientenbewertungen auf Klinikbewertungsportalen ein.
  • Hygiene: Hygienestandards wie geschultes Hygienepersonal, Leitlinien für Antibiotikatherapie, Standard-Wundversorgung oder Erhebungen zum Händedesinfektionsmittelverbrauch sind Voraussetzung, um das Qualitätssiegel zu erhalten. (Daten: GB-A)

Die Top-Kliniken für Künstliches Hüftgelenk finden Sie in der Klinikliste 2021.

Wie läuft die Behandlung für ein künstliches Hüftgelenk ab?

Vor der Implantation eines künstlichen Hüftgelenks prüft Ihr Orthopäde, was die Gründe für eine neue Hüfte sind und ob ein Hüftgelenkersatz sinnvoll ist. Oft macht eine über viele Jahre bestehende Abnutzung, die sogenannte Hüftarthrose, ein künstliches Hüftgelenk notwendig. Vor der Operation wird ein Anästhesist (Narkosearzt) neben Ihren Erkrankungen auch Ihre allgemeine Operationsfähigkeit prüfen. Der Operateur gibt Ihnen dann weitere Auskünfte über das verwendete Material der neuen Hüfte. In Anschluss an die Hüftoperation erfolgt eine Bewegungstherapie (Physiotherapie), damit Sie schnell wieder gehfähig werden. Nach dem Aufenthalt im Krankenhaus begeben Sie sich schließlich in die Rehabilitationsbehandlung.

Zum Behandlungsratgeber für Künstliches Hüftgelenk.

Ratgeber zur Behandlung im Bereich Orthopädie

Nach oben zur Klinikliste 2021

Zur Klinikliste