Klinikradar

Neurologie Fachabteilung der Rommel-Klinik

In der Fachabteilung Neurologie werden pro Jahr etwa 920 stationäre Patienten von rund 4 Ärzten und 12 Pflegekräften versorgt.

Medizinische Leistungen der Fachabteilung

Neurologie

  • Diagnostik und Therapie von entzündlichen ZNS-Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von demyelinisierenden Krankheiten des Zentralnervensystems
  • Schmerztherapie
  • Diagnostik und Therapie von degenerativen Krankheiten des Nervensystems
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Nerven, der Nervenwurzeln und des Nervenplexus
  • Diagnostik und Therapie von extrapyramidalen Krankheiten und Bewegungsstörungen
  • Lähmungssyndrome
  • Diagnostik und Therapie von Polyneuropathien und sonstigen Krankheiten des peripheren Nervensystems
  • Diagnostik und Therapie von Systematrophien, die vorwiegend das Zentralnervensystem betreffen
Häufige Diagnosen der Fachabteilung
Bezeichnung ICD-Code Fallzahl
Lumbale und sonstige Bandscheibenschäden mit Radikulopathie M51.1 105
Spinal(kanal)stenose M48.0 100
Postlaminektomie-Syndrom, anderenorts nicht klassifiziert M96.1 96
Osteochondrose der Wirbelsäule beim Erwachsenen M42.1 79
Sonstige Spondylose M47.8 57
Fibromyalgie M79.7 41
Primäres Parkinson-Syndrom mit mäßiger bis schwerer Beeinträchtigung G20.1 37
Zervikaler Bandscheibenschaden mit Radikulopathie M50.1 36
Spondylolisthesis M43.1 29
Sonstige näher bezeichnete Bandscheibenverlagerung M51.2 27
Neurodystrophie [Algodystrophie] M89.0 25
Zervikozephales Syndrom M53.0 23
Primäres Parkinson-Syndrom mit fehlender oder geringer Beeinträchtigung G20.0 19
Zervikobrachial-Syndrom M53.1 17
Sonstige zervikale Bandscheibenverlagerung M50.2 14
Skoliose, nicht näher bezeichnet M41.9 11
Polyneuropathie, nicht näher bezeichnet G62.9 10
Lumboischialgie M54.4 9
Spannungskopfschmerz G44.2 8
Zoster mit Beteiligung anderer Abschnitte des Nervensystems B02.2 7
Radikulopathie M54.1 6
Postmenopausale Osteoporose mit pathologischer Fraktur M80.0 6
Myalgie M79.1 6
Migräne ohne Aura [Gewöhnliche Migräne] G43.0 6
Zervikalneuralgie M54.2 5
Migräne mit Aura [Klassische Migräne] G43.1 5
Arzneimittelinduzierter Kopfschmerz, anderenorts nicht klassifiziert G44.4 5
Spastische Hemiparese und Hemiplegie G81.1 5
Sonstige Mononeuropathien der unteren Extremität G57.8 5
Schmerzen in den Extremitäten M79.6 4
Gelenkschmerz M25.5 4
Schmerzen im Bereich der Brustwirbelsäule M54.6 4
Spastische Tetraparese und Tetraplegie G82.4 4
Spastische Paraparese und Paraplegie G82.1 4
Syringomyelie und Syringobulbie G95.0 <4
Bursitis im Schulterbereich M75.5 <4
Primäre Gonarthrose, beidseitig M17.0 <4
geschlossen T08.0 <4
Sonstige Schulterläsionen M75.8 <4
Fraktur eines Lendenwirbels S32.0 <4
Multiple Systematrophie vom Parkinson-Typ [MSA-P] G23.2 <4
Spondylitis ankylosans M45.0 <4
Sonstige näher bezeichnete Bandscheibendegeneration M51.3 <4
Bursitis trochanterica M70.6 <4
Sonstige Enthesopathien der unteren Extremität mit Ausnahme des Fußes M76.8 <4
Läsion des N. femoralis G57.2 <4
Läsion des N. fibularis (peronaeus) communis G57.3 <4
Primäres Parkinson-Syndrom, nicht näher bezeichnet G20.9 <4
Sonstige Mononeuropathien der oberen Extremität G56.8 <4
Sonstiger chronischer Schmerz R52.2 <4
Kausalgie G56.4 <4
Läsion des N. plantaris G57.6 <4
Chronischer unbeeinflussbarer Schmerz R52.1 <4
Adhäsive Entzündung der Schultergelenkkapsel M75.0 <4
Sonstige Synovitis und Tenosynovitis M65.8 <4
Hereditäre sensomotorische Neuropathie G60.0 <4
Wirbelosteomyelitis M46.2 <4
Krankheit der Wirbelsäule und des Rückens, nicht näher bezeichnet M53.9 <4
Nichtvereinigung der Frakturenden [Pseudarthrose] M84.1 <4
Primäre Arthrose sonstiger Gelenke M19.0 <4
Myoklonus G25.3 <4
Sonstige näher bezeichnete Krankheiten des Gehirns G93.8 <4
Sekundäre bösartige Neubildung des Knochens und des Knochenmarkes C79.5 <4
Kreuzschmerz M54.5 <4
Metatarsalgie M77.4 <4
Sonstige primäre Koxarthrose M16.1 <4
Primäre Koxarthrose, beidseitig M16.0 <4
Sonstige näher bezeichnete extrapyramidale Krankheiten und Bewegungsstörungen G25.8 <4
Sonstige näher bezeichnete Kopfschmerzsyndrome G44.8 <4
Progressive subkortikale vaskuläre Enzephalopathie I67.3 <4
Enthesopathie, nicht näher bezeichnet M77.9 <4
Sonstige näher bezeichnete Gelenkschädigungen, anderenorts nicht klassifiziert M24.8 <4
Chronischer posttraumatischer Kopfschmerz G44.3 <4
Sonstige näher bezeichnete zerebrovaskuläre Krankheiten I67.8 <4
Tetraparese und Tetraplegie, nicht näher bezeichnet G82.5 <4
Cluster-Kopfschmerz G44.0 <4
Muskelschwund und -atrophie, anderenorts nicht klassifiziert M62.5 <4
Sonstige näher bezeichnete Deformitäten der Wirbelsäule und des Rückens M43.8 <4
Sonstige Spondylose mit Radikulopathie M47.2 <4
Schlaffe Paraparese und Paraplegie G82.0 <4
Kopfschmerz R51 <4
Phantomschmerz G54.6 <4
Multiple Sklerose mit sekundär-chronischem Verlauf G35.3 <4
Interkostalneuropathie G58.0 <4
Multiple Sklerose mit vorherrschend schubförmigem Verlauf G35.1 <4
Läsionen des Plexus brachialis G54.0 <4
Läsionen des Plexus lumbosacralis G54.1 <4
Trigeminusneuralgie G50.0 <4
Atypischer Gesichtsschmerz G50.1 <4
Mononeuropathie, nicht näher bezeichnet G58.9 <4
Dystonie, nicht näher bezeichnet G24.9 <4
Schwindel und Taumel R42 <4
Torticollis spasticus G24.3 <4
Parästhesie der Haut R20.2 <4
Sonstige näher bezeichnete Polyneuropathien G62.8 <4
Hemiparese und Hemiplegie, nicht näher bezeichnet G81.9 <4
Mit neurologischen Komplikationen E11.4 <4
Atherosklerose der Extremitätenarterien I70.2 <4
Häufige Untersuchungen der Fachabteilung
Bezeichnung OPS-Code Fallzahl
Registrierung evozierter Potentiale 1-208 726
Elektromyographie (EMG) 1-205 509
Neurographie 1-206 299
Elektroenzephalographie (EEG) 1-207 149
Untersuchung des Liquorsystems 1-204 73
Instrumentelle 3D-Funktionsanalyse der Wirbelsäule 1-799 24
Komplexe differenzialdiagnostische Sonographie des Gefäßsystems mit quantitativer Auswertung 3-035 16
Szintigraphie des Muskel-Skelett-Systems 3-705 11
Native Magnetresonanztomographie von Wirbelsäule und Rückenmark 3-802 10
Native Magnetresonanztomographie des Schädels 3-800 6
Native Magnetresonanztomographie des Beckens 3-805 4
Magnetresonanztomographie des Schädels mit Kontrastmittel 3-820 <4
Magnetresonanztomographie von Wirbelsäule und Rückenmark mit Kontrastmittel 3-823 <4
Native Computertomographie des Beckens 3-206 <4
Native Magnetresonanztomographie des Halses 3-801 <4
Magnetresonanztomographie der peripheren Gefäße mit Kontrastmittel 3-828 <4
Psychosomatische und psychotherapeutische Diagnostik 1-900 <4
Native Magnetresonanztomographie des Muskel-Skelett-Systems 3-806 <4
Häufige Behandlungen der Fachabteilung
Bezeichnung OPS-Code Fallzahl
Funktionsorientierte physikalische Therapie 8-561 660
Elektrotherapie 8-650 561
Injektion eines Medikamentes in Gelenke der Wirbelsäule zur Schmerztherapie 8-917 448
Multimodale Schmerztherapie 8-918 247
Epidurale Injektion und Infusion zur Schmerztherapie 8-910 121
Injektion eines Medikamentes an Nervenwurzeln und wirbelsäulennahe Nerven zur Schmerztherapie 8-914 105
Extrakorporale Stoßwellentherapie am Stütz- und Bewegungsapparat 8-115 85
Therapeutische Injektion 8-020 52
Injektion eines Medikamentes an das sympathische Nervensystem zur Schmerztherapie 8-916 <4
Häufige Operationen der Fachabteilung
Bezeichnung OPS-Code Fallzahl
Minimalinvasive Behandlungsverfahren an der Wirbelsäule (zur Schmerztherapie) 5-83a <4