Klinikradar
Für Kliniken: Daten ergänzen

LVR-Klinik Düren

  • Fachklinik für psychische Erkrankungen
  • Behandlungsgebiet: psychische Erkrankungen

Adresse

Meckerstraße 15
52353 Düren

Behandlungsgebiete des Krankenhauses

  • Psychische Erkrankungen

    Behandlungsgebiet
    Fälle
    • Affektive Störungen

      2.226
    • Abhängigkeit

      1.582
    • Persönlichkeitsstörungen

      481
    • Wahnhafte Störungen

      404
    • Angst- und Zwangsstörungen

      342
    • Essstörungen

      3

    Fachabteilung zur Behandlung von psychischen Erkrankungen:

    • Allgemeine Psychiatrie
  • Neurologie

    Behandlungsgebiet
    Fälle
    • Neurodegenerative Erkrankungen

      7

    Fachabteilung zur Behandlung im Bereich Neurologie:

    • Allg. Psych./ SP Gerontopsychiatrie
  • Kinderheilkunde

    Behandlungsgebiet
    Fälle
    • Entwicklungsstörungen

      4

    Fachabteilung zur Behandlung im Bereich Kinderheilkunde:

    • Allgemeine Psychiatrie

Zimmerausstattung

  • Einzelzimmer
  • Mutter-Kind-Zimmer: Spezielles Angebot auf einzelnen Stationen in der Allgemeinen Psychiatrie und in der Abteilung für Abhängigkeitserkrankungen.
  • Unterbringung von Begleitpersonen
  • Telefon: Es gibt Stationstelefone, die mit Telefonkarten benutzt werden können. Die Karten haben einen Wert von 5,- Euro.
  • Wertfach/Tresor

Barrierefreiheit

  • Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette und Dusche o.ä.
  • Rollstuhlgerechter Zugang zu allen/den meisten Serviceeinrichtungen
  • Gebärdendolmetscher oder Gebärdendolmetscherin
  • Bauliche Maßnahmen für Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung

Service für Patienten aus dem Ausland

  • Dolmetscherdienst
  • Fremdsprachiges Personal

Behandlungsgebiete des Krankenhauses

Fallzahlen der wichtigsten Behandlungsgebiete des Krankenhauses im Vergleich zum Durchschnitt in deutschen Krankenhäusern.

Krankenhausgröße

Anzahl der Betten des Krankenhauses im Vergleich zum Durchschnitt aller deutschen Krankenhäuser.

Stationäre und ambulante Fallzahlen

Anzahl der stationären und ambulanten Fälle des Krankenhauses im Vergleich zum Durchschnitt aller deutschen Krankenhäuser.