Klinikradar

Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie Fachabteilung des Klinikum Esslingen

In der Fachabteilung Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie werden pro Jahr etwa 248 stationäre Patienten von rund 9 Ärzten und 14 Pflegekräften versorgt.

Medizinische Leistungen der Fachabteilung

Psychiatrie/ Psychosomatik

  • Diagnostik und Therapie von psychischen und Verhaltensstörungen durch psychotrope Substanzen
  • Diagnostik und Therapie von Schizophrenie, schizotypen und wahnhaften Störungen
  • Diagnostik und Therapie von affektiven Störungen
  • Diagnostik und Therapie von neurotischen, Belastungs- und somatoformen Störungen
  • Diagnostik und Therapie von Verhaltensauffälligkeiten mit körperlichen Störungen und Faktoren
  • Diagnostik und Therapie von Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen
  • Diagnostik und Therapie von Intelligenzstörungen
  • Diagnostik und Therapie von Entwicklungsstörungen
  • Verhaltensstörungen seit Kinderalter
  • Diagnostik, Behandlung, Prävention und Rehabilitation psychischer, psychosomatischer und entwicklungsbedingter Störungen im Säuglings-, Kindes- und Jugendalter
  • Psychiatrische Tagesklinik
  • Psychosomatische Tagesklinik
  • Spezialsprechstunde

Pädiatrie

  • Diagnostik und Therapie von psychosomatischen Störungen des Kindes
Häufige Diagnosen der Fachabteilung
Bezeichnung ICD-Code Fallzahl
Mittelgradige depressive Episode F32.1 78
Anpassungsstörungen F43.2 19
Hyperkinetische Störung des Sozialverhaltens F90.1 16
Posttraumatische Belastungsstörung F43.1 11
Schwere depressive Episode ohne psychotische Symptome F32.2 9
Störung des Sozialverhaltens mit depressiver Störung F92.0 9
Akute Belastungsreaktion F43.0 8
Atypischer Autismus F84.1 7
Störung des Sozialverhaltens bei vorhandenen sozialen Bindungen F91.2 5
Zwangsgedanken und -handlungen, gemischt F42.2 5
Rezidivierende depressive Störung, gegenwärtig mittelgradige Episode F33.1 5
Paranoide Schizophrenie F20.0 4
Anorexia nervosa F50.0 <4
Asperger-Syndrom F84.5 <4
Sonstige abnorme Gewohnheiten und Störungen der Impulskontrolle F63.8 <4
Histrionische Persönlichkeitsstörung F60.4 <4
Emotional instabile Persönlichkeitsstörung F60.3 <4
Bulimia nervosa F50.2 <4
Atypische Anorexia nervosa F50.1 <4
Auf den familiären Rahmen beschränkte Störung des Sozialverhaltens F91.0 <4
Störung des Sozialverhaltens bei fehlenden sozialen Bindungen F91.1 <4
Störung des Sozialverhaltens mit oppositionellem, aufsässigem Verhalten F91.3 <4
Sonstige kombinierte Störung des Sozialverhaltens und der Emotionen F92.8 <4
Emotionale Störung mit Trennungsangst des Kindesalters F93.0 <4
Störung mit sozialer Ängstlichkeit des Kindesalters F93.2 <4
Elektiver Mutismus F94.0 <4
Reaktive Bindungsstörung des Kindesalters F94.1 <4
Bindungsstörung des Kindesalters mit Enthemmung F94.2 <4
Somatisierungsstörung F45.0 <4
Sonstige Reaktionen auf schwere Belastung F43.8 <4
Vorwiegend Zwangshandlungen [Zwangsrituale] F42.1 <4
Akute Intoxikation [akuter Rausch] F10.0 <4
Akute Intoxikation [akuter Rausch] F19.0 <4
Abhängigkeitssyndrom F19.2 <4
Akute polymorphe psychotische Störung ohne Symptome einer Schizophrenie F23.0 <4
Akute schizophreniforme psychotische Störung F23.2 <4
Akute vorübergehende psychotische Störung, nicht näher bezeichnet F23.9 <4
Schizoaffektive Störung, gegenwärtig manisch F25.0 <4
Schizoaffektive Störung, gegenwärtig depressiv F25.1 <4
Bipolare affektive Störung, gegenwärtig manische Episode mit psychotischen Symptomen F31.2 <4
Rezidivierende depressive Störung, gegenwärtig schwere Episode ohne psychotische Symptome F33.2 <4
Agoraphobie F40.0 <4
Soziale Phobien F40.1 <4
Spezifische (isolierte) Phobien F40.2 <4
Generalisierte Angststörung F41.1 <4
Angst und depressive Störung, gemischt F41.2 <4
Nicht näher bezeichnete organische oder symptomatische psychische Störung F09 <4
Häufige Untersuchungen der Fachabteilung
Bezeichnung OPS-Code Fallzahl
Elektroenzephalographie (EEG) 1-207 88
Native Magnetresonanztomographie des Schädels 3-800 14
Computergestützte Bilddatenanalyse mit 3D-Auswertung 3-990 <4
Magnetresonanztomographie des Schädels mit Kontrastmittel 3-820 <4
Perkutane (Nadel-)Biopsie an intraspinalem Gewebe 1-404 <4
Registrierung evozierter Potentiale 1-208 <4
Neurographie 1-206 <4
Untersuchung des Liquorsystems 1-204 <4
Häufige Behandlungen der Fachabteilung
Bezeichnung OPS-Code Fallzahl
Anzahl der Therapieeinheiten pro Woche bei Kindern und Jugendlichen 9-696 5501
Intensive Beaufsichtigung mit Überwachung in einer Kleinstgruppe oder Einzelbetreuung bei psychischen und psychosomatischen Störungen und Verhaltensstörungen bei Kindern und Jugendlichen 9-693 1515
Behandlung von Kindern und Jugendlichen in Einrichtungen, die im Anwendungsbereich der Psychiatrie-Personalverordnung liegen, Kinder- und Jugendpsychiatrie 9-983 218
Psychiatrisch-psychosomatische Intensivbehandlung bei psychischen und psychosomatischen Störungen und Verhaltensstörungen bei Kindern und Jugendlichen 9-672 154
Regelbehandlung bei psychischen und psychosomatischen Störungen und Verhaltensstörungen bei Kindern 9-656 82
Monitoring von Atmung, Herz und Kreislauf ohne Messung des Pulmonalarteriendruckes und des zentralen Venendruckes 8-930 <4
(Analgo-)Sedierung 8-903 <4
Pflegebedürftigkeit 9-984 <4
Häufige Operationen der Fachabteilung
Bezeichnung OPS-Code Fallzahl
Einfache Wiederherstellung der Oberflächenkontinuität an Haut und Unterhaut 5-900 7