Klinikradar

Urologische Klinik Fachabteilung des Klinikum am Steinenberg

In der Fachabteilung Urologische Klinik werden pro Jahr etwa 2.236 stationäre Patienten von rund 9 Ärzten und 16 Pflegekräften versorgt.

Medizinische Leistungen der Fachabteilung

Urologie und Nephrologie

  • Minimalinvasive Nierenteilresektion
  • Diagnostik und Therapie von Niereninsuffizienz
  • Diagnostik und Therapie von Urolithiasis
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten der Niere und des Ureters
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten des Harnsystems
  • Geschlechtskrankheiten beim Mann
  • Kinderurologie
  • Neuro-Urologie
  • Minimalinvasive laparoskopische Operationen
  • Minimalinvasive endoskopische Operationen
  • Tumorchirurgie
  • Spezialsprechstunde
  • Prostatazentrum
  • Schmerztherapie
  • Urodynamik/Urologische Funktionsdiagnostik

Radiologie

  • Konventionelle Röntgenaufnahmen
  • Native Sonographie
  • Duplexsonographie
  • Endosonographie

Sonstige medizinische Bereiche

  • Diagnostik und Therapie der Benignen Prostatahyperplasie: Mittels TUR-P, Laservaporisation, TURIS-System

Gynäkologie und Geburtshilfe

  • Urogynäkologie
Häufige Diagnosen der Fachabteilung
Bezeichnung ICD-Code Fallzahl
Ureterstein N20.1 292
Nierenstein N20.0 235
Harnblase, mehrere Teilbereiche überlappend C67.8 228
Bösartige Neubildung der Prostata C61 159
Harnwegsinfektion, Lokalisation nicht näher bezeichnet N39.0 139
Prostatahyperplasie N40 132
Abknickung und Striktur des Ureters ohne Hydronephrose N13.5 70
Nicht näher bezeichnete Hämaturie R31 60
Tubulointerstitielle Nephritis, nicht als akut oder chronisch bezeichnet N12 55
Laterale Harnblasenwand C67.2 48
Sonstige und nicht näher bezeichnete Hydronephrose N13.3 46
Harnblase D41.4 39
Sepsis durch sonstige gramnegative Erreger A41.5 39
Nierenstein und Ureterstein gleichzeitig N20.2 37
Hydronephrose bei Obstruktion durch Nieren- und Ureterstein N13.2 36
Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Harnblase N32.8 36
Harnverhaltung R33 28
Bösartige Neubildung der Niere, ausgenommen Nierenbecken C64 27
Nicht näher bezeichnete Nierenkolik N23 26
Orchitis, Epididymitis und Epididymoorchitis ohne Abszess N45.9 24
Akutes Nierenversagen, nicht näher bezeichnet N17.9 23
Trigonum vesicae C67.0 20
Hodentorsion N44.0 20
Hoden, nicht näher bezeichnet C62.9 19
Hintere Harnblasenwand C67.4 19
Pyonephrose N13.6 16
Stein in der Harnblase N21.0 15
Sonstige Zystitis N30.8 15
Bösartige Neubildung des Ureters C66 13
Nicht näher bezeichnete Niereninsuffizienz N19 13
Harnröhrenstriktur, nicht näher bezeichnet N35.9 13
Kongestion und Blutung der Prostata N42.1 12
Harnblase, nicht näher bezeichnet C67.9 9
Harnblase D30.3 9
Lumboischialgie M54.4 8
Sonstige und nicht näher bezeichnete Bauchschmerzen R10.4 8
Sonstige Harnröhrenstriktur N35.8 7
Hydrozele, nicht näher bezeichnet N43.3 7
Hydatidentorsion N44.1 7
Entzündliche Krankheiten des Skrotums N49.2 7
Sonstige näher bezeichnete Harninkontinenz N39.4 7
Hoden D40.1 6
Bösartige Neubildung des Nierenbeckens C65 5
Sonstige näher bezeichnete nichtinfektiöse Krankheiten der Lymphgefäße und Lymphknoten I89.8 5
Belastungsinkontinenz [Stressinkontinenz] N39.3 5
Spezielle Verfahren zur Untersuchung auf Neubildung der Prostata Z12.5 5
Sepsis durch Staphylococcus aureus A41.0 4
Dystoper Hoden C62.0 4
Apex vesicae C67.1 4
Niere D41.0 4
Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Niere und des Ureters N28.8 4
Blasenhalsobstruktion N32.0 4
Prostatazystitis N41.3 4
Zystozele N81.1 4
Sonstiges akutes Nierenversagen N17.8 <4
Rückenschmerzen, nicht näher bezeichnet M54.9 <4
Verletzung der Niere S37.0 <4
Sonstige und nicht näher bezeichnete Gastroenteritis und Kolitis nicht näher bezeichneten Ursprungs A09.9 <4
Sepsis durch sonstige näher bezeichnete Staphylokokken A41.1 <4
Sepsis durch nicht näher bezeichnete Staphylokokken A41.2 <4
Sepsis, nicht näher bezeichnet A41.9 <4
Oberlappen (-Bronchus) C34.1 <4
Bösartiges Melanom des Rumpfes C43.5 <4
Retroperitoneum C48.0 <4
Bindegewebe und andere Weichteilgewebe des Abdomens C49.4 <4
Bindegewebe und andere Weichteilgewebe des Beckens C49.5 <4
Brustdrüse, nicht näher bezeichnet C50.9 <4
Glans penis C60.1 <4
Harnblasenhals C67.5 <4
Ostium ureteris C67.6 <4
Harnorgan, nicht näher bezeichnet C68.9 <4
Inguinale Lymphknoten und Lymphknoten der unteren Extremität C77.4 <4
Lymphknoten, nicht näher bezeichnet C77.9 <4
Bösartige Neubildung, primäre Lokalisation unbekannt, so bezeichnet C80.0 <4
Diffuses großzelliges B-Zell-Lymphom C83.3 <4
Gutartige Neubildung des Fettgewebes an sonstigen Lokalisationen D17.7 <4
Niere D30.0 <4
Nierenbecken D41.1 <4
Ureter D41.2 <4
Sonstige näher bezeichnete Lokalisationen D48.7 <4
Volumenmangel E86 <4
Hypoosmolalität und Hyponatriämie E87.1 <4
Schwere depressive Episode ohne psychotische Symptome F32.2 <4
Versagen genitaler Reaktionen F52.2 <4
Akuter subendokardialer Myokardinfarkt I21.4 <4
Linksherzinsuffizienz I50.1 <4
Hirninfarkt durch nicht näher bezeichneten Verschluss oder Stenose zerebraler Arterien I63.5 <4
Thrombose, Phlebitis und Thrombophlebitis sonstiger tiefer Gefäße der unteren Extremitäten I80.2 <4
Grippe mit sonstigen Manifestationen an den Atemwegen, saisonale Influenzaviren nachgewiesen J10.1 <4
Bronchopneumonie, nicht näher bezeichnet J18.0 <4
Akute respiratorische Insuffizienz, anderenorts nicht klassifiziert J96.0 <4
Sonstige Obturation des Darmes K56.4 <4
Sonstige und nicht näher bezeichnete intestinale Obstruktion K56.6 <4
Ileus, nicht näher bezeichnet K56.7 <4
Gallenblasenstein ohne Cholezystitis K80.2 <4
Hautabszess, Furunkel und Karbunkel am Rumpf L02.2 <4
Radikulopathie M54.1 <4
Kreuzschmerz M54.5 <4
Osteomyelitis, nicht näher bezeichnet M86.9 <4
Akute tubulointerstitielle Nephritis N10 <4
Hydronephrose bei ureteropelviner Obstruktion N13.0 <4
Hydronephrose bei Ureterstriktur, anderenorts nicht klassifiziert N13.1 <4
Uropathie in Zusammenhang mit vesikoureteralem Reflux N13.7 <4
Sonstige obstruktive Uropathie und Refluxuropathie N13.8 <4
Obstruktive Uropathie und Refluxuropathie, nicht näher bezeichnet N13.9 <4
Chronische Nierenkrankheit, nicht näher bezeichnet N18.9 <4
Urethrastein N21.1 <4
Schrumpfniere, nicht näher bezeichnet N26 <4
Zyste der Niere N28.1 <4
Akute Zystitis N30.0 <4
Interstitielle Zystitis (chronisch) N30.1 <4
Zystitis, nicht näher bezeichnet N30.9 <4
Neuromuskuläre Dysfunktion der Harnblase, nicht näher bezeichnet N31.9 <4
Harnblasenfistel, anderenorts nicht klassifiziert N32.2 <4
Harnblasendivertikel N32.3 <4
Harnröhrenfistel N36.0 <4
Harnröhrenkarunkel N36.2 <4
Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Harnröhre N36.8 <4
Sonstige näher bezeichnete Krankheiten des Harnsystems N39.8 <4
Akute Prostatitis N41.0 <4
Entzündliche Krankheit der Prostata, nicht näher bezeichnet N41.9 <4
Orchitis, Epididymitis und Epididymoorchitis mit Abszess N45.0 <4
Vorhauthypertrophie, Phimose und Paraphimose N47 <4
Leukoplakie des Penis N48.0 <4
Balanoposthitis N48.1 <4
Sonstige entzündliche Krankheiten des Penis N48.2 <4
Ulkus des Penis N48.5 <4
Sonstige näher bezeichnete Krankheiten des Penis N48.8 <4
Entzündliche Krankheiten sonstiger näher bezeichneter männlicher Genitalorgane N49.8 <4
Entzündliche Krankheit eines nicht näher bezeichneten männlichen Genitalorgans N49.9 <4
Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der männlichen Genitalorgane N50.8 <4
Vesikovaginalfistel N82.0 <4
Sonstige Krankheiten des Urogenitalsystems nach medizinischen Maßnahmen N99.8 <4
Nicht näher bezeichnete Infektion der Harnwege in der Schwangerschaft O23.4 <4
Sonstige Wochenbettkomplikationen, anderenorts nicht klassifiziert O90.8 <4
Hypospadie, nicht näher bezeichnet Q54.9 <4
Sonstige Atresie und (angeborene) Stenose der Urethra und des Harnblasenhalses Q64.3 <4
Akutes Abdomen R10.0 <4
Schmerzen im Becken und am Damm R10.2 <4
Schmerzen mit Lokalisation in anderen Teilen des Unterbauches R10.3 <4
Nicht näher bezeichnete Harninkontinenz R32 <4
Polyurie R35 <4
Sonstige Miktionsstörungen R39.1 <4
Fieber, nicht näher bezeichnet R50.9 <4
Chronischer unbeeinflussbarer Schmerz R52.1 <4
Umschriebenes Ödem R60.0 <4
Hyperglykämie, nicht näher bezeichnet R73.9 <4
Gehirnerschütterung S06.0 <4
Prellung der äußeren Genitalorgane S30.2 <4
Verletzung der Harnblase S37.2 <4
Verletzung der Harnröhre S37.3 <4
Sonstige näher bezeichnete Verletzungen des Abdomens, der Lumbosakralgegend und des Beckens S39.8 <4
Infektion nach einem Eingriff, anderenorts nicht klassifiziert T81.4 <4
Fremdkörper, der versehentlich nach einem Eingriff in einer Körperhöhle oder Operationswunde zurückgeblieben ist T81.5 <4
Sonstige Komplikationen bei Eingriffen, anderenorts nicht klassifiziert T81.8 <4
Mechanische Komplikation durch sonstige Geräte oder Implantate im Harntrakt T83.1 <4
Nicht näher bezeichnete Komplikation durch interne Prothese, Implantat oder Transplantat T85.9 <4
Nachuntersuchung nach chirurgischem Eingriff wegen bösartiger Neubildung Z08.0 <4
Häufige Untersuchungen der Fachabteilung
Bezeichnung OPS-Code Fallzahl
Urographie 3-13d 789
Diagnostische Urethrozystoskopie 1-661 569
Diagnostische Ureterorenoskopie 1-665 125
Transrektale Biopsie an männlichen Geschlechtsorganen 1-464 39
Zystographie 3-13f 36
Transurethrale Biopsie an Harnorganen und Prostata 1-460 21
Biopsie am Hoden durch Inzision 1-565 14
Zusatzinformationen zu diagnostischen Maßnahmen 1-999 14
Harnröhrenkalibrierung 1-336 6
(Perkutane) Biopsie an anderen Organen und Geweben mit Steuerung durch bildgebende Verfahren 1-494 <4
Biopsie an anderen Harnorganen durch Inzision 1-562 <4
(Perkutane) (Nadel-)Biopsie an Lymphknoten, Milz und Thymus 1-425 <4
Perkutan-zystoskopische Biopsie an Harnorganen und Prostata 1-462 <4
Perkutane (Nadel-)Biopsie an Harnorganen und männlichen Geschlechtsorganen 1-463 <4
Perkutane (Nadel-)Biopsie an anderen Organen und Geweben 1-493 <4
Biopsie an Muskeln und Weichteilen durch Inzision 1-502 <4
Biopsie an Urethra und periurethralem Gewebe durch Inzision 1-561 <4
Biopsie an Prostata und periprostatischem Gewebe durch Inzision 1-563 <4
Biopsie am Penis durch Inzision 1-564 <4
Diagnostische Urethroskopie 1-660 <4
Diagnostische Endoskopie einer Harnableitung 1-666 <4
Diagnostische Endoskopie der Harnwege über ein Stoma 1-668 <4
Diagnostische Laparoskopie (Peritoneoskopie) 1-694 <4
Häufige Behandlungen der Fachabteilung
Bezeichnung OPS-Code Fallzahl
Einlegen, Wechsel und Entfernung einer Ureterschiene [Ureterkatheter] 8-137 872
Manipulationen an der Harnblase 8-132 307
Nicht komplexe Chemotherapie 8-542 131
Pflegebedürftigkeit 9-984 69
Transfusion von Vollblut, Erythrozytenkonzentrat und Thrombozytenkonzentrat 8-800 53
Applikation von Medikamenten, Liste 8 6-008 50
Wechsel und Entfernung eines suprapubischen Katheters 8-133 14
Fremdkörperentfernung durch Endoskopie 8-100 4
Applikation von Medikamenten, Liste 5 6-005 <4
Spezielle Verbandstechniken 8-190 <4
Komplexbehandlung bei Besiedelung oder Infektion mit multiresistenten Erregern [MRE] 8-987 <4
Wechsel und Entfernung eines Nephrostomiekatheters 8-138 <4
Entfernung von erkranktem Gewebe an Haut und Unterhaut ohne Anästhesie (im Rahmen eines Verbandwechsels) bei Vorliegen einer Wunde 8-192 <4
Applikation von Medikamenten, Liste 6 6-006 <4
Therapeutische Drainage von Organen des Bauchraumes 8-146 <4
Therapeutische Drainage von anderen Organen und Geweben 8-148 <4
Therapeutische perkutane Punktion der Bauchhöhle 8-153 <4
Andere therapeutische perkutane Punktion 8-159 <4
Instillation von und lokoregionale Therapie mit zytotoxischen Materialien und Immunmodulatoren 8-541 <4
Mittelgradig komplexe und intensive Blockchemotherapie 8-543 <4
Transfusion von Plasmabestandteilen und gentechnisch hergestellten Plasmaproteinen 8-810 <4
Transfusion von Plasma und anderen Plasmabestandteilen und gentechnisch hergestellten Plasmaproteinen 8-812 <4
Injektion eines Medikamentes an das sympathische Nervensystem zur Schmerztherapie 8-916 <4
Komplexbehandlung bei Besiedelung oder Infektion mit nicht multiresistenten isolationspflichtigen Erregern 8-98g <4
Hochaufwendige Pflege von Erwachsenen 9-200 <4
Psychosoziale Interventionen 9-401 <4
Häufige Operationen der Fachabteilung
Bezeichnung OPS-Code Fallzahl
Transurethrale Inzision, Exzision, Destruktion und Resektion von (erkranktem) Gewebe der Harnblase 5-573 329
Ureterotomie, perkutan-transrenale und transurethrale Steinbehandlung 5-562 205
Perkutan-transrenale Nephrotomie, Nephrostomie, Steinentfernung, Pyeloplastik und ureterorenoskopische Steinentfernung 5-550 189
Transurethrale Exzision und Destruktion von Prostatagewebe 5-601 173
Endoskopische Entfernung von Steinen, Fremdkörpern und Tamponaden der Harnblase 5-570 102
Anwendung eines OP-Roboters 5-987 94
Anwendung eines flexiblen Ureterorenoskops 5-98b 77
Radikale Prostatovesikulektomie 5-604 70
Zystostomie 5-572 41
Lasertechnik 5-985 38
Transurethrale Inzision von (erkranktem) Gewebe der Urethra 5-585 34
Rekonstruktion der Niere 5-557 27
Andere Operationen an der Prostata 5-609 26
Partielle Resektion der Niere 5-553 23
Exzision und Destruktion von erkranktem Gewebe des Ureters, Ureterresektion und Ureterektomie 5-563 22
Andere Operationen an der Harnblase 5-579 22
Andere Operationen am Hoden 5-629 18
Orchidektomie 5-622 17
Operationen am Präputium 5-640 15
Transurethrale und perkutan-transrenale Erweiterung des Ureters 5-560 13
Nephrektomie 5-554 13
Inzision an Skrotum und Tunica vaginalis testis 5-610 12
Zystektomie 5-576 12
Rekonstruktion des Funiculus spermaticus 5-634 11
Kutane Harnableitung mit Darminterponat [Conduit] (nicht kontinentes Stoma) 5-565 11
Regionale Lymphadenektomie (Ausräumung mehrerer Lymphknoten einer Region) als selbständiger Eingriff 5-402 10
Andere Operationen am Darm 5-469 9
Orchidopexie 5-624 9
Exzision und Destruktion von (erkranktem) Gewebe der Niere 5-552 9
Exzision im Bereich der Epididymis 5-631 8
Temporäre Weichteildeckung 5-916 8
Exzision und Destruktion von Prostatagewebe 5-603 7
Operation einer Hydrocele testis 5-611 7
Plastische Meatotomie der Urethra 5-581 5
Andere Operationen am Penis 5-649 5
Rekonstruktion des Ureters 5-568 <4
Andere plastische Rekonstruktion der Harnblase 5-578 <4
Radikale (systematische) Lymphadenektomie als selbständiger Eingriff 5-404 <4
Andere Operationen am Lymphgefäßsystem 5-408 <4
Verschluss einer Narbenhernie 5-536 <4
Plastische Rekonstruktion von Bauchwand und Peritoneum 5-546 <4
Inzision, Resektion und (andere) Erweiterung des Ureterostiums 5-561 <4
Rekonstruktion der Urethra 5-584 <4
Plastische Rekonstruktion des Penis 5-643 <4
Art des verwendeten Materials für Gewebeersatz und Gewebeverstärkung 5-932 <4
Exzision einzelner Lymphknoten und Lymphgefäße 5-401 <4
Regionale Lymphadenektomie (Ausräumung mehrerer Lymphknoten einer Region) im Rahmen einer anderen Operation 5-406 <4
Appendektomie 5-470 <4
Verschluss einer Hernia inguinalis 5-530 <4
Verschluss einer Hernia umbilicalis 5-534 <4
Exzision und Destruktion von erkranktem Gewebe der Bauchwand 5-542 <4
Verschluss von Bauchwand und Peritoneum 5-545 <4
Kutane Harnableitung durch Ureterokutaneostomie (nicht kontinentes Stoma) 5-564 <4
Kutane Harnableitung mit Darmreservoir (kontinentes Stoma) 5-566 <4
Andere Operationen am Ureter 5-569 <4
Zystotomie [Sectio alta] 5-571 <4
Partielle Harnblasenresektion 5-575 <4
Ersatz der Harnblase 5-577 <4
Transvaginale Suspensionsoperation [Zügeloperation] 5-593 <4
Eingriffe bei artifiziellem Harnblasensphinkter 5-597 <4
Transrektale und perkutane Destruktion von Prostatagewebe 5-602 <4
Inzision und Exzision von periprostatischem Gewebe 5-607 <4
Exzision und Destruktion von erkranktem Skrotumgewebe 5-612 <4
Exzision und Destruktion von erkranktem Gewebe des Hodens 5-621 <4
Lokale Exzision und Destruktion von erkranktem Gewebe des Penis 5-641 <4
Amputation des Penis 5-642 <4
Exzision und Destruktion von erkranktem Gewebe des Uterus 5-681 <4
Exenteration [Eviszeration] des weiblichen kleinen Beckens 5-687 <4
Vaginale Kolporrhaphie und Beckenbodenplastik 5-704 <4
Andere plastische Rekonstruktion der Vagina 5-706 <4
Offen chirurgische Operation eines Gelenkes 5-800 <4
Inzision an Muskel, Sehne und Faszie 5-850 <4
Rekonstruktion von Faszien 5-856 <4
Andere Inzision an Haut und Unterhaut 5-892 <4
Chirurgische Wundtoilette [Wunddebridement] mit Entfernung von erkranktem Gewebe an Haut und Unterhaut 5-896 <4
Einfache Wiederherstellung der Oberflächenkontinuität an Haut und Unterhaut 5-900 <4
Vorzeitiger Abbruch einer Operation (Eingriff nicht komplett durchgeführt) 5-995 <4