Klinikradar
Für Kliniken: Daten ergänzen

Helios Kliniken Schwerin (Psychiatrie)

  • Fachklinik für psychische Erkrankungen
  • Behandlungsgebiet: psychische Erkrankungen

Adresse

Wismarsche Straße 393-397
19055 Schwerin

Behandlungsgebiete des Krankenhauses (stationär)

  • Psychische Erkrankungen

    Behandlungsgebiet
    Fälle
    • Abhängigkeit und Sucht

      1.692
    • Affektive Störungen

      830
    • Organische Störung

      361
    • Wahnhafte Störungen

      339
    • Entwicklungsstörungen

      197
    • Belastungs- und somatoforme Störungen

      194
    • Verhaltens- und Persönlichkeitsstörungen

      132
    • Angst- und Zwangsstörungen

      58
    • Essstörungen

      51

    Fachabteilungen zur Behandlung von psychischen Erkrankungen:

    • Klinik für Abhängigkeitserkrankungen
    • Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie
    • Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, -psychosomatik und -psychotherapie
    • Klinik für Gerontopsychiatrie und -psychotherapie
  • Kinderheilkunde

    Behandlungsgebiet
    Fälle
    • Kinder- und Jugendpsychiatrie

      305

    Fachabteilung zur Behandlung im Bereich Kinderheilkunde:

    • Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, -psychosomatik und -psychotherapie
  • Neurologie

    Behandlungsgebiet
    Fälle
    • Neurodegenerative Erkrankungen

      6

    Fachabteilung zur Behandlung im Bereich Neurologie:

    • Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie

Zimmerausstattung

  • Einzelzimmer: 8
  • Mutter-Kind-Zimmer: 2

Barrierefreiheit

  • Bauliche Maßnahmen für Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung

Service für Patienten aus dem Ausland

  • Dolmetscherdienst: auf Anfrage
  • Fremdsprachiges Personal

Behandlungsgebiete des Krankenhauses

Fallzahlen der wichtigsten Behandlungsgebiete des Krankenhauses im Vergleich zum Durchschnitt in deutschen Krankenhäusern.

Krankenhausgröße

Anzahl der Betten des Krankenhauses im Vergleich zum Durchschnitt aller deutschen Krankenhäuser.

Stationäre und ambulante Fallzahlen

Anzahl der stationären und ambulanten Fälle des Krankenhauses im Vergleich zum Durchschnitt aller deutschen Krankenhäuser.