Klinikradar

Geburtshilfe Fachabteilung der Die Filderklinik

In der Fachabteilung Geburtshilfe werden pro Jahr etwa 4.177 stationäre Patienten von rund 11 Ärzten und 18 Pflegekräften versorgt.

Medizinische Leistungen der Fachabteilung

Gynäkologie und Geburtshilfe

  • Ambulante Entbindung
  • Betreuung von Risikoschwangerschaften
  • Krankheiten während und nach Schwangerschaft
  • Geburtshilfliche Operationen
  • Pränataldiagnostik und -therapie
  • Spezialsprechstunde
  • Stillberatung IBCLC
Häufige Diagnosen der Fachabteilung
Bezeichnung ICD-Code Fallzahl
Einling, Geburt im Krankenhaus Z38.0 1159
Sekundäre Wehenschwäche O62.1 365
Komplikationen bei Wehen und Entbindung durch abnorme fetale Herzfrequenz O68.0 231
Dammriss 1. Grades unter der Geburt O70.0 194
Dammriss 2. Grades unter der Geburt O70.1 153
Sonstige für das Gestationsalter zu schwere Neugeborene P08.1 145
Komplikationen bei Wehen und Entbindung durch Mekonium im Fruchtwasser O68.1 138
Spontangeburt eines Einlings O80 126
Betreuung der Mutter wegen Beckenendlage O32.1 115
Sonstige näher bezeichnete Verletzungen unter der Geburt O71.8 108
Vorzeitige spontane Wehen mit vorzeitiger Entbindung O60.1 88
Komplikationen bei Wehen und Entbindung durch abnorme fetale Herzfrequenz mit Mekonium im Fruchtwasser O68.2 87
Vorzeitiger Blasensprung, Wehenbeginn innerhalb von 24 Stunden O42.0 73
Nach dem Termin Geborenes, nicht zu schwer für das Gestationsalter P08.2 67
Für das Gestationsalter zu leichte Neugeborene P05.0 66
Vorzeitige Wehen ohne Entbindung O60.0 63
Für das Gestationsalter zu kleine Neugeborene P05.1 48
Sonstige unmittelbar postpartal auftretende Blutung O72.1 45
Drohender Abort O20.0 42
Betreuung der Mutter bei Uterusnarbe durch vorangegangenen chirurgischen Eingriff O34.2 40
Geburtshindernis durch Beckenendlage O64.1 37
Zwilling, Geburt im Krankenhaus Z38.3 36
Betreuung der Mutter bei Zervixinsuffizienz O34.3 35
Komplikationen bei Wehen und Entbindung durch Nabelschnurumschlingung des Halses mit Kompression der Nabelschnur O69.1 34
Gestationshypertonie [schwangerschaftsinduzierte Hypertonie] O13 29
Leichte Hyperemesis gravidarum O21.0 27
Frustrane Kontraktionen ab 37 oder mehr vollendeten Schwangerschaftswochen O47.1 25
Nichteitrige Mastitis im Zusammenhang mit der Gestation O91.2 25
Sonstige näher bezeichnete Krankheiten und Zustände, die Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett komplizieren O99.8 20
Hyperemesis gravidarum mit Stoffwechselstörung O21.1 19
Betreuung der Mutter wegen fetaler Hypertrophie O36.6 19
Sonstige näher bezeichnete Zustände, die mit der Schwangerschaft verbunden sind O26.8 19
Infektionen des Genitaltraktes in der Schwangerschaft O23.5 18
Übertragene Schwangerschaft O48 17
Vorzeitige Entbindung ohne spontane Wehen O60.3 16
Dammriss 3. Grades unter der Geburt O70.2 16
Komplikationen bei Wehen und Entbindung durch sonstige Nabelschnurkomplikationen O69.8 15
Puerperalfieber O85 14
Diabetes mellitus, während der Schwangerschaft auftretend O24.4 14
Sonstige präpartale Blutung O46.8 12
Hoher Scheidenriss unter der Geburt O71.4 12
Blutung in der Nachgeburtsperiode O72.0 12
Abszess der Mamma im Zusammenhang mit der Gestation O91.1 11
Sonstige vor dem Termin Geborene P07.3 11
Geburt eines Einlings durch Schnittentbindung [Sectio caesarea] O82 11
Vaginale Entbindung nach vorangegangener Schnittentbindung O75.7 11
Zwillingsschwangerschaft O30.0 11
Inkomplett, kompliziert durch Spätblutung oder verstärkte Blutung O03.1 9
Betreuung der Mutter wegen fetaler Wachstumsretardierung O36.5 9
Geburtshindernis durch unvollständige Drehung des kindlichen Kopfes O64.0 9
Krankheiten des Verdauungssystems, die Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett komplizieren O99.6 9
Sonstige abnorme Befunde bei der pränatalen Screeninguntersuchung der Mutter O28.8 8
Leichte bis mäßige Präeklampsie O14.0 8
Vorzeitige Wehen mit termingerechter Entbindung O60.2 7
Misslungene medikamentöse Geburtseinleitung O61.0 7
Komplikationen bei Wehen und Entbindung durch fetalen Distress, biochemisch nachgewiesen O68.3 6
Frustrane Kontraktionen vor 37 vollendeten Schwangerschaftswochen O47.0 6
Vorzeitiger Blasensprung, nicht näher bezeichnet O42.9 6
Missed abortion [Verhaltene Fehlgeburt] O02.1 6
Tubargravidität O00.1 6
Infektion der Brustwarze im Zusammenhang mit der Gestation O91.0 5
Spätblutung und späte Nachgeburtsblutung O72.2 5
Betreuung der Mutter wegen sonstiger näher bezeichneter Komplikationen beim Fetus O36.8 5
Sonstiges Erbrechen, das die Schwangerschaft kompliziert O21.8 5
Einling, Geburt außerhalb des Krankenhauses Z38.1 4
Krankheiten des Kreislaufsystems, die Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett komplizieren O99.4 4
Dammriss 4. Grades unter der Geburt O70.3 4
Komplikationen bei Wehen und Entbindung durch sonstige Nabelschnurverschlingung, mit Kompression O69.2 4
Geburtshindernis durch Schulterdystokie O66.0 4
Protrahiert verlaufende Eröffnungsperiode (bei der Geburt) O63.0 4
Primäre Wehenschwäche O62.0 4
Schwangerschaftsproteinurie O12.1 4
Inkomplett, ohne Komplikation O03.4 4
Placenta praevia und tiefer Sitz der Plazenta mit aktueller Blutung O44.1 <4
Vorzeitiger Blasensprung, Wehenbeginn nach Ablauf von 24 Stunden O42.1 <4
Sonstiges näher bezeichnetes Geburtshindernis O66.8 <4
Komplikationen bei Wehen und Entbindung durch zu kurze Nabelschnur O69.3 <4
Uterusruptur während der Geburt O71.1 <4
Retention der Plazenta ohne Blutung O73.0 <4
Retention von Plazenta- oder Eihautresten ohne Blutung O73.1 <4
Sonstige Komplikationen bei Spinal- oder Periduralanästhesie während der Wehentätigkeit und bei der Entbindung O74.6 <4
Mütterlicher Gefahrenzustand während der Wehentätigkeit und bei der Entbindung O75.0 <4
Geburt eines Einlings durch Zangen- oder Vakuumextraktion O81 <4
Geburtshindernis durch ungewöhnlich großen Fetus O66.2 <4
Geburtshindernis durch Anomalie der mütterlichen Beckenorgane O65.5 <4
Krankheiten des Atmungssystems, die Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett komplizieren O99.5 <4
Vorzeitige Plazentalösung, nicht näher bezeichnet O45.9 <4
Präpartale Blutung, nicht näher bezeichnet O46.9 <4
Misslungene instrumentelle Geburtseinleitung O61.1 <4
Hypertone, unkoordinierte und anhaltende Uteruskontraktionen O62.4 <4
Protrahiert verlaufende Austreibungsperiode (bei der Geburt) O63.1 <4
Geburtshindernis durch Gesichtslage O64.2 <4
Geburtshindernis durch Stirnlage O64.3 <4
Infektion der Wunde nach operativem geburtshilflichem Eingriff O86.0 <4
Sonstige Infektion des Genitaltraktes nach Entbindung O86.1 <4
Infektion des Harntraktes nach Entbindung O86.2 <4
Leichte oder mäßige Asphyxie unter der Geburt P21.1 <4
Sonstige Atemnot [Respiratory distress] beim Neugeborenen P22.8 <4
Sonstige Apnoe beim Neugeborenen P28.4 <4
Bakterielle Sepsis beim Neugeborenen, nicht näher bezeichnet P36.9 <4
Sonstige näher bezeichnete Zustände, die ihren Ursprung in der Perinatalperiode haben P96.8 <4
Sonstige angeborene Fehlbildungen der Nase Q30.8 <4
Sonstige angeborene Deformitäten der Füße Q66.8 <4
Sonstige und nicht näher bezeichnete Bauchschmerzen R10.4 <4
Schwere Asphyxie unter der Geburt P21.0 <4
Neugeborenes mit sonstigem niedrigem Geburtsgewicht P07.1 <4
Dehiszenz einer geburtshilflichen Dammwunde O90.1 <4
Sonstige Wochenbettkomplikationen, anderenorts nicht klassifiziert O90.8 <4
Sonstige und nicht näher bezeichnete Laktationsstörungen O92.7 <4
Sonstige infektiöse und parasitäre Krankheiten der Mutter, die Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett komplizieren O98.8 <4
Anämie, die Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett kompliziert O99.0 <4
Sonstige Krankheiten des Blutes und der blutbildenden Organe sowie bestimmte Störungen mit Beteiligung des Immunsystems, die Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett komplizieren O99.1 <4
Herzrhythmusstörung beim Neugeborenen P29.1 <4
Schädigung des Fetus und Neugeborenen durch Chorioamnionitis P02.7 <4
Toxische Wirkung von Kohlenmonoxid T58 <4
Placenta praevia und tiefer Sitz der Plazenta ohne (aktuelle) Blutung O44.0 <4
Sepsis durch sonstige gramnegative Erreger A41.5 <4
Komplett oder nicht näher bezeichnet, ohne Komplikation O06.9 <4
Spätblutung oder verstärkte Blutung nach Abort, Extrauteringravidität und Molenschwangerschaft O08.1 <4
Sonstige Komplikationen nach Abort, Extrauteringravidität und Molenschwangerschaft O08.8 <4
Vorher bestehende essentielle Hypertonie, die Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett kompliziert O10.0 <4
Chronische Hypertonie mit aufgepfropfter Präeklampsie O11 <4
Schwangerschaftsödeme O12.0 <4
Schwangerschaftsödeme mit Proteinurie O12.2 <4
Schwere Präeklampsie O14.1 <4
Komplett oder nicht näher bezeichnet, mit sonstigen und nicht näher bezeichneten Komplikationen O06.8 <4
Komplett oder nicht näher bezeichnet, kompliziert durch Spätblutung oder verstärkte Blutung O06.6 <4
Sonstige und nicht näher bezeichnete Infektionskrankheiten B99 <4
Entzündliche Krankheiten der Mamma [Brustdrüse] N61 <4
Sonstige Extrauteringravidität O00.8 <4
Komplett oder nicht näher bezeichnet, kompliziert durch Spätblutung oder verstärkte Blutung O03.6 <4
Komplett oder nicht näher bezeichnet, ohne Komplikation O03.9 <4
Inkomplett, kompliziert durch Spätblutung oder verstärkte Blutung O04.1 <4
Inkomplett, ohne Komplikation O04.4 <4
Inkomplett, ohne Komplikation O06.4 <4
HELLP-Syndrom O14.2 <4
Präeklampsie, nicht näher bezeichnet O14.9 <4
Sonstige Blutung in der Frühschwangerschaft O20.8 <4
Sonstige Komplikationen bei Anästhesie in der Schwangerschaft O29.8 <4
Drillingsschwangerschaft O30.1 <4
Betreuung der Mutter wegen wechselnder Kindslage O32.0 <4
Betreuung der Mutter bei Quer- und Schräglage O32.2 <4
Betreuung der Mutter bei sonstigen Lage- und Einstellungsanomalien des Fetus O32.8 <4
Betreuung der Mutter bei Missverhältnis durch ungewöhnlich großen Fetus O33.5 <4
Betreuung der Mutter wegen Komplikation beim Fetus, nicht näher bezeichnet O36.9 <4
Polyhydramnion O40 <4
Subluxation der Symphysis (pubica) während der Schwangerschaft, der Geburt und des Wochenbettes O26.7 <4
Leberkrankheiten während der Schwangerschaft, der Geburt und des Wochenbettes O26.6 <4
Blutung in der Frühschwangerschaft, nicht näher bezeichnet O20.9 <4
Späterbrechen während der Schwangerschaft O21.2 <4
Erbrechen während der Schwangerschaft, nicht näher bezeichnet O21.9 <4
Hämorrhoiden in der Schwangerschaft O22.4 <4
Infektionen der Niere in der Schwangerschaft O23.0 <4
Infektionen der Harnblase in der Schwangerschaft O23.1 <4
Herpes gestationis O26.4 <4
Hypotonie-Syndrom der Mutter O26.5 <4
Oligohydramnion O41.0 <4
Häufige Untersuchungen der Fachabteilung
Bezeichnung OPS-Code Fallzahl
Audiometrie 1-242 1364
Komplexe differenzialdiagnostische Sonographie des Gefäßsystems mit quantitativer Auswertung 3-035 6
Psychosomatische und psychotherapeutische Diagnostik 1-900 <4
Registrierung evozierter Potentiale 1-208 <4
Belastungstest mit Substanzen zum Nachweis einer Stoffwechselstörung 1-760 <4
Native Computertomographie des Schädels 3-200 <4
Native Computertomographie des Abdomens 3-207 <4
Computertomographie des Abdomens mit Kontrastmittel 3-225 <4
Native Magnetresonanztomographie des Schädels 3-800 <4
Native Magnetresonanztomographie von Wirbelsäule und Rückenmark 3-802 <4
Magnetresonanztomographie des Schädels mit Kontrastmittel 3-820 <4
Magnetresonanztomographie von Wirbelsäule und Rückenmark mit Kontrastmittel 3-823 <4
Komplexe differenzialdiagnostische Sonographie mittels Tissue Doppler Imaging [TDI] und Verformungsanalysen von Gewebe [Speckle Tracking] 3-034 <4
Häufige Behandlungen der Fachabteilung
Bezeichnung OPS-Code Fallzahl
Postnatale Versorgung des Neugeborenen 9-262 1963
Überwachung und Leitung einer normalen Geburt 9-260 1193
Epidurale Injektion und Infusion zur Schmerztherapie 8-910 441
Überwachung und Leitung einer Risikogeburt 9-261 352
Stationäre Behandlung vor Entbindung während desselben Aufenthaltes 9-280 79
Manipulation am Fetus vor der Geburt 8-510 74
Partus mit Manualhilfe 8-515 45
Transfusion von Vollblut, Erythrozytenkonzentrat und Thrombozytenkonzentrat 8-800 11
Naturheilkundliche und anthroposophisch-medizinische Komplexbehandlung 8-975 8
Patientenschulung 9-500 8
Monitoring von Atmung, Herz und Kreislauf ohne Messung des Pulmonalarteriendruckes und des zentralen Venendruckes 8-930 6
Lichttherapie 8-560 5
Applikation von Medikamenten und Elektrolytlösungen über das Gefäßsystem bei Neugeborenen 8-010 4
Psychosoziale Interventionen 9-401 <4
Einzeltherapie 9-410 <4
Tamponade einer vaginalen Blutung 8-504 <4
Einfache endotracheale Intubation 8-701 <4
Anlegen einer Maske zur maschinellen Beatmung 8-706 <4
Kardiale oder kardiopulmonale Reanimation 8-771 <4
Transfusion von Plasmabestandteilen und gentechnisch hergestellten Plasmaproteinen 8-810 <4
Komplexe Akutschmerzbehandlung 8-919 <4
Überwachung und Leitung der isolierten Geburt der Plazenta 9-263 <4
Maschinelle Beatmung und Atemunterstützung bei Neugeborenen und Säuglingen 8-711 <4
Häufige Operationen der Fachabteilung
Bezeichnung OPS-Code Fallzahl
Rekonstruktion weiblicher Geschlechtsorgane nach Ruptur, post partum [Dammriss] 5-758 1216
Künstliche Fruchtblasensprengung [Amniotomie] 5-730 293
Episiotomie und Naht 5-738 232
Zangenentbindung 5-720 158
Vakuumentbindung 5-728 147
Spontane und vaginale operative Entbindung bei Beckenendlage 5-727 130
Andere Sectio caesarea 5-749 113
Entfernung zurückgebliebener Plazenta (postpartal) 5-756 109
Drehung des kindlichen Kopfes mit Zange 5-724 8
Klassische Sectio caesarea 5-740 5
Therapeutische Kürettage [Abrasio uteri] 5-690 <4
Sectio caesarea, suprazervikal und korporal 5-741 <4
Misslungene vaginale operative Entbindung 5-733 <4
Andere Inzision an Haut und Unterhaut 5-892 <4
Extraktion bei Beckenendlage 5-725 <4
Inzision und Exzision von Gewebe der Perianalregion 5-490 <4
Andere plastische Rekonstruktion der Harnblase 5-578 <4
Lokale Exzision und Destruktion von erkranktem Gewebe der Vagina und des Douglasraumes 5-702 <4