Klinikradar

Zentrum für Rehabilitationsmedizin Hamburg Fachabteilung des BG Klinikum Hamburg

In der Fachabteilung Zentrum für Rehabilitationsmedizin Hamburg werden pro Jahr etwa 801 stationäre Patienten von rund 32 Ärzten und 63 Pflegekräften versorgt.

Medizinische Leistungen der Fachabteilung

Orthopädie

  • Diagnostik und Therapie von Osteopathien und Chondropathien
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten des Weichteilgewebes
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Synovialis und der Sehnen
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Muskeln
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten der Wirbelsäule und des Rückens
  • Diagnostik und Therapie von Spondylopathien
  • Diagnostik und Therapie von Deformitäten der Wirbelsäule und des Rückens
  • Diagnostik und Therapie von Arthropathien
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten des Muskel-Skelett-Systems und des Bindegewebes
  • Spezialsprechstunde

Chirurgie

  • Lendenwirbelsäulen- und Beckenverletzungen
  • Diagnostik und Therapie von Verletzungen der Knöchelregion und des Fußes
  • Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Knies und des Unterschenkels
  • Oberschenkel- und Hüftverletzungen
  • Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Handgelenkes und der Hand
  • Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Ellenbogens und des Unterarmes
  • Diagnostik und Therapie von Verletzungen der Schulter und des Oberarmes

Neurologie

  • Neurologische Frührehabilitation
  • Lähmungssyndrome
  • Diagnostik und Therapie von Polyneuropathien und sonstigen Krankheiten des peripheren Nervensystems
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Nerven, der Nervenwurzeln und des Nervenplexus
  • Diagnostik und Therapie von degenerativen Krankheiten des Nervensystems
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten im Bereich der neuromuskulären Synapse und des Muskels
Häufige Diagnosen der Fachabteilung
Bezeichnung ICD-Code Fallzahl
Sonstige organische Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen aufgrund einer Krankheit, Schädigung oder Funktionsstörung des Gehirns F07.8 73
Immobilitätssyndrom (paraplegisch) M62.3 50
Fraktur des Acetabulums S32.4 46
Fraktur des proximalen Endes der Tibia S82.1 46
Fraktur des Femurschaftes S72.3 36
Schenkelhalsfraktur S72.0 35
Organisches Psychosyndrom nach Schädelhirntrauma F07.2 34
Distale Fraktur der Tibia S82.3 22
Frakturen sonstiger Teile der Unterschenkels S82.8 22
Fraktur des Kalkaneus S92.0 19
Fraktur sonstiger und nicht näher bezeichneter Teile der Lendenwirbelsäule und des Beckens S32.8 17
Verstauchung und Zerrung des Kniegelenkes mit Beteiligung des (vorderen) (hinteren) Kreuzbandes S83.5 16
Fraktur des Außenknöchels S82.6 15
Fraktur des Tibiaschaftes S82.2 15
Pertrochantäre Fraktur S72.1 14
Diffuse Hirnverletzung S06.2 12
Fraktur des Innenknöchels S82.5 12
Gelenksteife, anderenorts nicht klassifiziert M25.6 10
Fraktur eines Lendenwirbels S32.0 10
Sonstige posttraumatische Gonarthrose M17.3 10
Fraktur eines Brustwirbels S22.0 10
Multiple Frakturen mit Beteiligung der Lendenwirbelsäule und des Beckens S32.7 9
Fraktur des Talus S92.1 9
Subtrochantäre Fraktur S72.2 9
Traumatische Amputation zwischen Knie und oberem Sprunggelenk S88.1 8
Fraktur des Humerusschaftes S42.3 8
Fraktur des proximalen Endes des Humerus S42.2 7
Distale Fraktur des Femurs S72.4 7
Fraktur der Mittelfußknochen S92.3 7
Hirninfarkt durch Embolie zerebraler Arterien I63.4 7
Nichtvereinigung der Frakturenden [Pseudarthrose] M84.1 5
Verletzung des Muskels und der Sehne des M. quadriceps femoris S76.1 5
Fraktur der Patella S82.0 5
Sonstige chronische Osteomyelitis M86.6 4
Anoxische Hirnschädigung, anderenorts nicht klassifiziert G93.1 4
Traumatische Symphysensprengung S33.4 4
Fraktur des Os sacrum S32.1 4
Sonstige näher bezeichnete Polyneuropathien G62.8 4
Hirninfarkt durch Thrombose zerebraler Arterien I63.3 4
Intrazerebrale Blutung in die Großhirnhemisphäre, subkortikal I61.0 4
Fraktur eines oder mehrerer sonstiger Fußwurzelknochen S92.2 <4
Neurodystrophie [Algodystrophie] M89.0 <4
Fraktur eines sonstigen näher bezeichneten Halswirbels S12.2 <4
Ankylose eines Gelenkes M24.6 <4
Sonstige Krankheiten des Muskel-Skelett-Systems nach medizinischen Maßnahmen M96.8 <4
Fraktur der Klavikula S42.0 <4
Gelenkschmerz M25.5 <4
Muskelschwund und -atrophie, anderenorts nicht klassifiziert M62.5 <4
Nekrotisierende Fasziitis M72.6 <4
Chronische Instabilität des Kniegelenkes M23.5 <4
Ischämischer Muskelinfarkt (nichttraumatisch) M62.2 <4
Fraktur des Ulnaschaftes S52.2 <4
Fraktur des Radiusschaftes S52.3 <4
Fraktur des Ulna- und Radiusschaftes, kombiniert S52.4 <4
Multiple Frakturen des Unterschenkels S82.7 <4
Meniskusriss, akut S83.2 <4
Luxation des Kniegelenkes S83.1 <4
Fraktur des Femurs, Teil nicht näher bezeichnet S72.9 <4
Intrazerebrale intraventrikuläre Blutung I61.5 <4
Eitrige Arthritis, nicht näher bezeichnet M00.9 <4
Sonstige sekundäre Gonarthrose M17.5 <4
Posttraumatische Arthrose sonstiger Gelenke M19.1 <4
Krankheiten im Patellofemoralbereich M22.2 <4
Schlaffe Paraparese und Paraplegie G82.0 <4
Traumatischer Hämatothorax S27.1 <4
Nicht näher bezeichnete organische psychische Störung aufgrund einer Schädigung oder Funktionsstörung des Gehirns oder einer körperlichen Krankheit F06.9 <4
Toxische epidermale Nekrolyse [Lyell-Syndrom] L51.2 <4
Verletzung der Achillessehne S86.0 <4
Traumatische Ruptur von Bändern in Höhe des oberen Sprunggelenkes und des Fußes S93.2 <4
Zerquetschung sonstiger Teile des oberen Sprunggelenkes und des Fußes S97.8 <4
Hirninfarkt durch nicht näher bezeichneten Verschluss oder Stenose zerebraler Arterien I63.5 <4
Verletzung des Plexus brachialis S14.3 <4
Sonstige intrazerebrale Blutung I61.8 <4
Sonstige Mononeuropathien der unteren Extremität G57.8 <4
Sepsis durch sonstige gramnegative Erreger A41.5 <4
Mit multiplen Komplikationen E11.7 <4
Prellung des Knies S80.0 <4
Chronische obstruktive Lungenkrankheit mit akuter Exazerbation, nicht näher bezeichnet J44.1 <4
Verletzung sonstiger und nicht näher bezeichneter Muskeln und Sehnen in Höhe des Oberschenkels S76.4 <4
Multiple Frakturen des Unterarmes S52.7 <4
Subarachnoidalblutung, von der A. cerebri media ausgehend I60.1 <4
Sonstiger Hirninfarkt I63.8 <4
Sonstige akute Osteomyelitis M86.1 <4
Traumatische Amputation sonstiger Teile des Fußes S98.3 <4
Fraktur der Fibula, isoliert S82.4 <4
Verstauchung und Zerrung sonstiger und nicht näher bezeichneter Teile des Knies S83.6 <4
Verletzung der Cauda equina S34.3 <4
Traumatische subdurale Blutung S06.5 <4
Sonstige näher bezeichnete organische psychische Störungen aufgrund einer Schädigung oder Funktionsstörung des Gehirns oder einer körperlichen Krankheit F06.8 <4
Fraktur des Sternums S22.2 <4
Sonstige und nicht näher bezeichnete Verletzungen des thorakalen Rückenmarkes S24.1 <4
Traumatische Abtrennung sonstiger und nicht näher bezeichneter Teile des Abdomens, der Lumbosakralgegend und des Beckens S38.3 <4
Traumatische Amputation beider Beine [jede Höhe] T05.5 <4
Schmerzen in den Extremitäten M79.6 <4
Pseudarthrose nach Fusion oder Arthrodese M96.0 <4
Fraktur des proximalen Endes der Ulna S52.0 <4
Sonstige Osteomyelitis M86.8 <4
Guillain-Barré-Syndrom G61.0 <4
Intrazerebrale Blutung in die Großhirnhemisphäre, nicht näher bezeichnet I61.2 <4
Fraktur des 2. Halswirbels S12.1 <4
Traumatische Amputation im Schultergelenk S48.0 <4
Fraktur des Os pubis S32.5 <4
Fraktur im Bereich des Halses, Teil nicht näher bezeichnet S12.9 <4
Verstauchung und Zerrung des Kniegelenkes mit Beteiligung des (fibularen) (tibialen) Seitenbandes S83.4 <4
Traumatische Amputation zwischen Hüfte und Knie S78.1 <4
Traumatische subarachnoidale Blutung S06.6 <4
Fraktur des distalen Endes des Humerus S42.4 <4
Traumatische Amputation zwischen Schulter und Ellenbogen S48.1 <4
Fraktur des proximalen Endes des Radius S52.1 <4
Luxation sonstiger und nicht näher bezeichneter Teile des Fußes S93.3 <4
Traumatische Amputation im Kniegelenk S88.0 <4
Fraktur der Großzehe S92.4 <4
Verstauchung und Zerrung des oberen Sprunggelenkes S93.4 <4
Luxation der Hüfte S73.0 <4
Sonstige und nicht näher bezeichnete Verletzungen des zervikalen Rückenmarkes S14.1 <4
Fraktur des Os ilium S32.3 <4
Luxation des Schultergelenkes [Glenohumeralgelenk] S43.0 <4
Verschluss und Stenose der A. cerebri media I66.0 <4
Schlaffe Tetraparese und Tetraplegie G82.3 <4
Spastische Tetraparese und Tetraplegie G82.4 <4
Monoparese und Monoplegie einer unteren Extremität G83.1 <4
Lungenembolie mit Angabe eines akuten Cor pulmonale I26.0 <4
Entzündliche Krankheiten sonstiger näher bezeichneter männlicher Genitalorgane N49.8 <4
Sonstige näher bezeichnete Myopathien G72.8 <4
Chronische Osteomyelitis mit Fistel M86.4 <4
Luxation des Akromioklavikulargelenkes S43.1 <4
Luxation sonstiger und nicht näher bezeichneter Teile des Ellenbogens S53.1 <4
Verletzung von Muskeln und Sehnen der posterioren Muskelgruppe in Höhe des Oberschenkels S76.3 <4
Subarachnoidalblutung, von der A. basilaris ausgehend I60.4 <4
Kontusion und Ödem des lumbalen Rückenmarkes [Conus medullaris] S34.0 <4
Fraktur sonstiger Teile des Unterarmes S52.8 <4
Postenzephalitisches Syndrom F07.1 <4
Frakturheilung in Fehlstellung M84.0 <4
Akute hämatogene Osteomyelitis M86.0 <4
Arthritis und Polyarthritis durch sonstige Streptokokken M00.2 <4
Arthritis und Polyarthritis durch sonstige näher bezeichnete bakterielle Erreger M00.8 <4
Sonstige Subarachnoidalblutung I60.8 <4
Knochenfraktur nach Einsetzen eines orthopädischen Implantates, einer Gelenkprothese oder einer Knochenplatte M96.6 <4
Häufige Untersuchungen der Fachabteilung
Bezeichnung OPS-Code Fallzahl
Quantitative Bestimmung von Parametern 3-993 189
Native Computertomographie des Muskel-Skelett-Systems 3-205 185
Native Computertomographie des Schädels 3-200 159
Elektroenzephalographie (EEG) 1-207 144
Evaluation des Schluckens mit flexiblem Endoskop 1-613 113
Native Magnetresonanztomographie des Schädels 3-800 62
Diagnostische Tracheobronchoskopie 1-620 60
Diagnostische Aspiration aus dem Bronchus 1-843 52
Native Magnetresonanztomographie des Muskel-Skelett-Systems 3-806 51
Native Computertomographie des Beckens 3-206 30
Endosonographie der Blutgefäße 3-05e 26
Elektromyographie (EMG) 1-205 21
Diagnostische Ösophagogastroduodenoskopie 1-632 19
Urodynamische Untersuchung 1-334 17
Miktionszystourethrographie 3-13e 16
Native Computertomographie von Wirbelsäule und Rückenmark 3-203 16
Komplexe differenzialdiagnostische Sonographie des Gefäßsystems mit quantitativer Auswertung 3-035 13
Magnetresonanztomographie des Muskel-Skelett-Systems mit Kontrastmittel 3-826 12
Computertomographie des Thorax mit Kontrastmittel 3-222 11
Computertomographie des Abdomens mit Kontrastmittel 3-225 11
Native Magnetresonanztomographie von Wirbelsäule und Rückenmark 3-802 11
Native Computertomographie des Thorax 3-202 10
Ganzkörperplethysmographie 1-710 6
Native Computertomographie des Abdomens 3-207 6
Diagnostische Ösophagogastroskopie 1-631 5
Diagnostische Urethrozystoskopie 1-661 5
Computertomographie des Schädels mit Kontrastmittel 3-220 4
Magnetresonanztomographie des Schädels mit Kontrastmittel 3-820 4
Registrierung evozierter Potentiale 1-208 <4
Diagnostische perkutane Punktion eines Gelenkes oder Schleimbeutels 1-854 <4
Magnetresonanztomographie des Beckens mit Kontrastmittel 3-82a <4
Endoskopische Biopsie am unteren Verdauungstrakt 1-444 <4
Computergestützte Bilddatenanalyse mit 3D-Auswertung 3-990 <4
Harnröhrenkalibrierung 1-336 <4
Untersuchung des Liquorsystems 1-204 <4
Transösophageale Echokardiographie [TEE] 3-052 <4
Magnetresonanztomographie des Thorax mit Kontrastmittel 3-822 <4
Neurographie 1-206 <4
Native Magnetresonanztomographie des Beckens 3-805 <4
Endosonographie der männlichen Geschlechtsorgane 3-05c <4
Bestimmung der CO-Diffusionskapazität 1-711 <4
Diagnostische Koloskopie 1-650 <4
Biopsie ohne Inzision an Haut und Unterhaut 1-490 <4
Biopsie ohne Inzision am Knochenmark 1-424 <4
Magnetresonanztomographie des Halses mit Kontrastmittel 3-821 <4
Magnetresonanztomographie von Wirbelsäule und Rückenmark mit Kontrastmittel 3-823 <4
Ösophagographie 3-137 <4
Zystographie 3-13f <4
Computertomographie des Beckens mit Kontrastmittel 3-226 <4
Andere native Computertomographie 3-20x <4
Urethrographie 3-13g <4
Häufige Behandlungen der Fachabteilung
Bezeichnung OPS-Code Fallzahl
Physikalisch-medizinische Komplexbehandlung 8-563 496
Psychosoziale Interventionen 9-401 152
Neurologisch-neurochirurgische Frührehabilitation 8-552 116
Manipulationen an der Harnblase 8-132 102
Komplexbehandlung bei Besiedelung oder Infektion mit multiresistenten Erregern [MRE] 8-987 78
Fachübergreifende und andere Frührehabilitation 8-559 73
Wechsel und Entfernung eines suprapubischen Katheters 8-133 63
Hämodialyse 8-854 57
Pflegebedürftigkeit 9-984 40
Legen und Wechsel eines Katheters in zentralvenöse Gefäße 8-831 29
Monitoring von Atmung, Herz und Kreislauf ohne Messung des Pulmonalarteriendruckes und des zentralen Venendruckes 8-930 25
Transfusion von Vollblut, Erythrozytenkonzentrat und Thrombozytenkonzentrat 8-800 22
Wechsel und Entfernung eines Gastrostomiekatheters 8-123 22
Hochaufwendige Pflege von Erwachsenen 9-200 16
Monitoring von Atmung, Herz und Kreislauf mit Messung des zentralen Venendruckes 8-931 14
Intensivmedizinische Komplexbehandlung (Basisprozedur) 8-980 14
Anlegen und Wechsel einer duodenalen oder jejunalen Ernährungssonde 8-125 13
Therapeutische Injektion 8-020 8
Therapeutische perkutane Punktion von Harnorganen 8-155 7
Komplexbehandlung bei Besiedelung oder Infektion mit nicht multiresistenten isolationspflichtigen Erregern 8-98g 6
Kardiale oder kardiopulmonale Reanimation 8-771 4
Applikation von Medikamenten, Liste 3 6-003 4
Spezielle Verbandstechniken 8-190 <4
Entfernung von erkranktem Gewebe an Haut und Unterhaut ohne Anästhesie (im Rahmen eines Verbandwechsels) bei Vorliegen einer Wunde 8-192 <4
Applikation von Medikamenten, Liste 2 6-002 <4
Wechsel und Entfernung eines Jejunostomiekatheters 8-124 <4
Hämodiafiltration 8-855 <4
Andere Manipulationen am Harntrakt 8-139 <4
Applikation von Medikamenten, Liste 8 6-008 <4
Sozialpädiatrische, neuropädiatrische und pädiatrisch-psychosomatische Therapie 9-403 <4
Maschinelle Beatmung und Atemunterstützung bei Erwachsenen 8-713 <4
Andere therapeutische perkutane Punktion 8-159 <4
Therapeutische perkutane Punktion der Bauchhöhle 8-153 <4
Therapeutische Spülung (Lavage) des Ohres 8-171 <4
Enterale Ernährung als medizinische Nebenbehandlung 8-017 <4
Applikation von Medikamenten, Liste 1 6-001 <4
Funktionsorientierte physikalische Therapie 8-561 <4
Quengelbehandlung 8-212 <4
Brisement force 8-210 <4
Hochaufwendige Pflege von Kindern und Jugendlichen 9-201 <4
Transfusion von Plasmabestandteilen und gentechnisch hergestellten Plasmaproteinen 8-810 <4
Behandlung des Morbus Parkinson in der Spätphase mit Arzneimittelpumpen 8-97e <4
Hämofiltration 8-853 <4
Injektion und Infusion eines Medikamentes an andere periphere Nerven zur Schmerztherapie 8-915 <4
Transfusion von Plasma und anderen Plasmabestandteilen und gentechnisch hergestellten Plasmaproteinen 8-812 <4
Pharyngeale elektrische Stimulation [PES] 8-633 <4
Einfache endotracheale Intubation 8-701 <4
Therapeutische perkutane Punktion von Organen des Thorax 8-152 <4
Therapeutische perkutane Punktion des Zentralnervensystems und des Auges 8-151 <4
Fremdkörperentfernung durch Endoskopie 8-100 <4
Darmspülung 8-121 <4
Häufige Operationen der Fachabteilung
Bezeichnung OPS-Code Fallzahl
Entfernung von Osteosynthesematerial 5-787 52
Reoperation 5-983 31
Gastrostomie 5-431 28
Zystostomie 5-572 18
Chirurgische Wundtoilette [Wunddebridement] mit Entfernung von erkranktem Gewebe an Haut und Unterhaut 5-896 12
Andere Inzision an Haut und Unterhaut 5-892 8
Inzision an Muskel, Sehne und Faszie 5-850 8
Inzision am Knochen, septisch und aseptisch 5-780 5
Radikale und ausgedehnte Exzision von erkranktem Gewebe an Haut und Unterhaut 5-895 5
Rekonstruktion der Trachea 5-316 5
Schädeleröffnung über die Kalotte 5-010 5
Einfache Wiederherstellung der Oberflächenkontinuität an Haut und Unterhaut 5-900 4
Anlegen eines Liquorshuntes [Shunt-Implantation] 5-023 4
Operationen am Präputium 5-640 4
Entnahme eines Knochentransplantates 5-783 <4
Plastische Rekonstruktion mit lokalen Lappen an Muskeln und Faszien 5-857 <4
Temporäre Weichteildeckung 5-916 <4
Zahnextraktion 5-230 <4
Offene Reposition einer Mehrfragment-Fraktur im Schaftbereich eines langen Röhrenknochens 5-792 <4
Offene Reposition einer einfachen Fraktur im Gelenkbereich eines langen Röhrenknochens 5-793 <4
Andere Operationen an Blutgefäßen 5-399 <4
Permanente Tracheostomie 5-312 <4
Offene Reposition einer Mehrfragment-Fraktur im Gelenkbereich eines langen Röhrenknochens 5-794 <4
Lokale Exzision von erkranktem Gewebe an Haut und Unterhaut 5-894 <4
Operationen am Nagelorgan 5-898 <4
Anderer operativer Verschluss an Blutgefäßen 5-389 <4
Knochentransplantation und -transposition 5-784 <4
Exzision und Resektion von erkranktem Knochengewebe 5-782 <4
Anlegen eines anderen Shuntes und Bypasses an Blutgefäßen 5-393 <4
Andere Operationen am Ösophagus 5-429 <4
Cholezystektomie 5-511 <4
Temporäre Tracheostomie 5-311 <4
Exzision und Destruktion von erkranktem Gewebe des Larynx 5-300 <4
Freie Hauttransplantation und Lappenplastik an Haut und Unterhaut bei Verbrennungen und Verätzungen, Empfängerstelle 5-925 <4
Inzision am Liquorsystem 5-022 <4
Lokale Exzision und Destruktion von erkranktem Gewebe des Penis 5-641 <4
Freie Hauttransplantation, Empfängerstelle 5-902 <4
Chemochirurgie der Haut 5-914 <4
Kranioplastik 5-020 <4
Zusatzinformationen zu Operationen an den Bewegungsorganen 5-86a <4
Andere Operationen an den Bewegungsorganen 5-869 <4
Entnahme und Transplantation von Muskel, Sehne und Faszie mit mikrovaskulärer Anastomosierung 5-858 <4
Lokale Exzision und Destruktion von erkranktem Gewebe des Dünndarmes 5-451 <4
Anlegen eines arteriovenösen Shuntes 5-392 <4
Exzision an Muskel, Sehne und Faszie 5-852 <4
Revision eines Amputationsgebietes 5-866 <4
Mikrochirurgische Technik 5-984 <4
Endoskopische Operationen an den Gallengängen 5-513 <4
Neurolyse und Dekompression eines Nerven 5-056 <4
Endoskopische Entfernung von Steinen, Fremdkörpern und Tamponaden der Harnblase 5-570 <4
Osteosyntheseverfahren 5-786 <4
Implantation von alloplastischem Knochenersatz 5-785 <4
Offene Reposition einer Gelenkluxation 5-79b <4
Inzision von Gehirn und Hirnhäuten 5-013 <4
Andere Operationen an Kiefergelenk und Gesichtsschädelknochen 5-779 <4
Offen chirurgische Operation eines Gelenkes 5-800 <4
Geschlossene Reposition einer Fraktur oder Epiphysenlösung mit Osteosynthese 5-790 <4
Chirurgische Wundtoilette [Wunddebridement] und Entfernung von erkranktem Gewebe an Haut und Unterhaut bei Verbrennungen und Verätzungen 5-921 <4
Exzision, Destruktion und Resektion von (erkranktem) Gewebe der Urethra 5-582 <4