Klinikradar

Frauenheilkunde/Geburtshilfe (Prof. Dr. Lindner) Fachabteilung des Agaplesion Diakonieklinikum Hamburg

In der Fachabteilung Frauenheilkunde/Geburtshilfe (Prof. Dr. Lindner) werden pro Jahr etwa 2.893 stationäre Patienten von rund 13 Ärzten und 33 Pflegekräften versorgt.

Medizinische Leistungen der Fachabteilung

Gynäkologie und Geburtshilfe

  • Geburtshilfliche Operationen
  • Pränataldiagnostik und -therapie
  • Inkontinenzchirurgie
  • Betreuung von Risikoschwangerschaften
  • Krankheiten während und nach Schwangerschaft
Häufige Diagnosen der Fachabteilung
Bezeichnung ICD-Code Fallzahl
Resultat der Entbindung, nicht näher bezeichnet Z37.9 1215
Dammriss 2. Grades unter der Geburt O70.1 207
Vorzeitiger Blasensprung, Wehenbeginn innerhalb von 24 Stunden O42.0 185
Spontangeburt eines Einlings O80 138
Dammriss 1. Grades unter der Geburt O70.0 135
Sonstige näher bezeichnete Verletzungen unter der Geburt O71.8 132
Komplikationen bei Wehen und Entbindung durch abnorme fetale Herzfrequenz O68.0 125
Betreuung der Mutter bei Uterusnarbe durch vorangegangenen chirurgischen Eingriff O34.2 72
Übertragene Schwangerschaft O48 70
Sonstige für das Gestationsalter zu schwere Neugeborene P08.1 43
Geburtshindernis durch Missverhältnis zwischen Fetus und Becken, nicht näher bezeichnet O65.4 40
Hoher Scheidenriss unter der Geburt O71.4 37
Geburt eines Einlings durch Schnittentbindung [Sectio caesarea] O82 29
Geburtshindernis durch Beckenendlage O64.1 28
Sonstige vor dem Termin Geborene P07.3 21
Sonstige Komplikationen bei Spinal- oder Periduralanästhesie während der Wehentätigkeit und bei der Entbindung O74.6 18
Für das Gestationsalter zu kleine Neugeborene P05.1 17
Schädigung des Fetus und Neugeborenen durch Chorioamnionitis P02.7 16
Übergewichtige Neugeborene P08.0 16
Komplikationen bei Wehen und Entbindung durch Nabelschnurumschlingung des Halses mit Kompression der Nabelschnur O69.1 14
Neugeborenenikterus durch sonstige näher bezeichnete Ursachen P59.8 14
Vorzeitiger Blasensprung, Wehenbeginn nach Ablauf von 24 Stunden O42.1 12
Protrahiert verlaufende Austreibungsperiode (bei der Geburt) O63.1 11
Leichte oder mäßige Asphyxie unter der Geburt P21.1 10
Geburtshindernis durch unvollständige Drehung des kindlichen Kopfes O64.0 9
Sonstige Hypoglykämie beim Neugeborenen P70.4 9
Misslungene medikamentöse Geburtseinleitung O61.0 8
Sekundäre Wehenschwäche O62.1 8
Protrahiert verlaufende Eröffnungsperiode (bei der Geburt) O63.0 8
Dammriss 3. Grades unter der Geburt O70.2 8
Für das Gestationsalter zu leichte Neugeborene P05.0 8
Neugeborenes mit sonstigem niedrigem Geburtsgewicht P07.1 8
Vorhofseptumdefekt Q21.1 8
Infektionen des Genitaltraktes in der Schwangerschaft O23.5 7
Oligohydramnion O41.0 7
Zyanoseanfälle beim Neugeborenen P28.2 7
Sonstige näher bezeichnete Störungen der Atmung beim Neugeborenen P28.8 7
Diabetes mellitus, während der Schwangerschaft auftretend O24.4 6
Betreuung der Mutter wegen fetaler Hypertrophie O36.6 6
Vorzeitiger Blasensprung, nicht näher bezeichnet O42.9 6
Sonstige pathologische Zustände der Plazenta O43.8 6
Vorzeitige spontane Wehen mit vorzeitiger Entbindung O60.1 6
Geburt eines Einlings durch Zangen- oder Vakuumextraktion O81 6
Transitorische Tachypnoe beim Neugeborenen P22.1 6
Betreuung der Mutter wegen Beckenendlage O32.1 5
Placenta praevia und tiefer Sitz der Plazenta mit aktueller Blutung O44.1 5
Geburtshindernis durch Schulterdystokie O66.0 5
Vaginale Entbindung nach vorangegangener Schnittentbindung O75.7 5
Nach dem Termin Geborenes, nicht zu schwer für das Gestationsalter P08.2 5
Störung der Atmung beim Neugeborenen, nicht näher bezeichnet P28.9 5
Leichte bis mäßige Präeklampsie O14.0 4
Betreuung der Mutter wegen fetaler Wachstumsretardierung O36.5 4
Sonstige vorzeitige Plazentalösung O45.8 4
Vorzeitige Entbindung ohne spontane Wehen O60.3 4
Sonstige Atemnot [Respiratory distress] beim Neugeborenen P22.8 4
Ventrikelseptumdefekt Q21.0 4
Neubildung unsicheren oder unbekannten Verhaltens, nicht näher bezeichnet D48.9 <4
Angeborene Hypothyreose ohne Struma E03.1 <4
Komplett oder nicht näher bezeichnet, ohne Komplikation O06.9 <4
Schwere Präeklampsie O14.1 <4
HELLP-Syndrom O14.2 <4
Eklampsie unter der Geburt O15.1 <4
Herpes gestationis O26.4 <4
Leberkrankheiten während der Schwangerschaft, der Geburt und des Wochenbettes O26.6 <4
Subluxation der Symphysis (pubica) während der Schwangerschaft, der Geburt und des Wochenbettes O26.7 <4
Zwillingsschwangerschaft O30.0 <4
Betreuung der Mutter bei Missverhältnis durch ungewöhnlich großen Fetus O33.5 <4
Betreuung der Mutter bei Missverhältnis sonstigen Ursprungs O33.8 <4
Betreuung der Mutter wegen intrauterinen Fruchttodes O36.4 <4
Vorzeitiger Blasensprung, Wehenhemmung durch Therapie O42.2 <4
Transplazentare Transfusionssyndrome O43.0 <4
Krankhaft anhaftende Plazenta O43.2 <4
Placenta praevia und tiefer Sitz der Plazenta ohne (aktuelle) Blutung O44.0 <4
Vorzeitige Wehen mit termingerechter Entbindung O60.2 <4
Sonstige misslungene Geburtseinleitung O61.8 <4
Primäre Wehenschwäche O62.0 <4
Geburtshindernis durch Stirnlage O64.3 <4
Geburtshindernis durch Querlage O64.4 <4
Geburtshindernis durch Anomalie der mütterlichen Beckenorgane O65.5 <4
Geburtshindernis durch ungewöhnlich großen Fetus O66.2 <4
Sonstiges näher bezeichnetes Geburtshindernis O66.8 <4
Sonstige intrapartale Blutung O67.8 <4
Komplikationen bei Wehen und Entbindung durch sonstige Nabelschnurverschlingung, mit Kompression O69.2 <4
Komplikationen bei Wehen und Entbindung durch sonstige Nabelschnurkomplikationen O69.8 <4
Dammriss 4. Grades unter der Geburt O70.3 <4
Uterusruptur während der Geburt O71.1 <4
Blutung in der Nachgeburtsperiode O72.0 <4
Sonstige unmittelbar postpartal auftretende Blutung O72.1 <4
Protrahierte Geburt nach spontanem oder nicht näher bezeichnetem Blasensprung O75.6 <4
Komplikation bei Wehentätigkeit und Entbindung, nicht näher bezeichnet O75.9 <4
Anämie, die Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett kompliziert O99.0 <4
Krankheiten des Kreislaufsystems, die Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett komplizieren O99.4 <4
Kephalhämatom durch Geburtsverletzung P12.0 <4
Klavikulafraktur durch Geburtsverletzung P13.4 <4
Intrauterine Hypoxie, erstmals vor Wehenbeginn festgestellt P20.0 <4
Atemnotsyndrom [Respiratory distress syndrome] des Neugeborenen P22.0 <4
Atemnot [Respiratory distress] beim Neugeborenen, nicht näher bezeichnet P22.9 <4
Herzrhythmusstörung beim Neugeborenen P29.1 <4
Angeborene infektiöse oder parasitäre Krankheit, nicht näher bezeichnet P37.9 <4
Intraamniale Infektion des Fetus, anderenorts nicht klassifiziert P39.2 <4
Infektion, die für die Perinatalperiode spezifisch ist, nicht näher bezeichnet P39.9 <4
Sonstige gastrointestinale Blutung beim Neugeborenen P54.3 <4
Neugeborenenikterus in Verbindung mit vorzeitiger Geburt P59.0 <4
Polyglobulie beim Neugeborenen P61.1 <4
Syndrom des Kindes einer Mutter mit gestationsbedingtem Diabetes mellitus P70.0 <4
Sonstige näher bezeichnete Störungen der Temperaturregulation beim Neugeborenen P81.8 <4
Erythema toxicum neonatorum P83.1 <4
Angeborene(s) Fehlen, Atresie und Stenose des Anus ohne Fistel Q42.3 <4
Glanduläre Hypospadie Q54.0 <4
Hypospadie, nicht näher bezeichnet Q54.9 <4
Pes adductus (congenitus) Q66.2 <4
Polydaktylie, nicht näher bezeichnet Q69.9 <4
Sonstige angeborene Fehlbildungen der Bauchdecke Q79.5 <4
Angeborene Fehlbildung der Haut, nicht näher bezeichnet Q82.9 <4
Lebendgeborene nach dem Geburtsort Z38 <4
Einling, Geburt außerhalb des Krankenhauses Z38.1 <4
Häufige Untersuchungen der Fachabteilung
Bezeichnung OPS-Code Fallzahl
Diagnostische Hysteroskopie 1-672 <4
Perkutane (Nadel-)Biopsie an anderen Organen und Geweben 1-493 <4
Biopsie ohne Inzision am Endometrium 1-471 <4
Audiometrie 1-242 <4
Native Computertomographie des Thorax 3-202 <4
Transösophageale Echokardiographie [TEE] 3-052 <4
Native Computertomographie des Schädels 3-200 <4
Native Magnetresonanztomographie des Muskel-Skelett-Systems 3-806 <4
Häufige Behandlungen der Fachabteilung
Bezeichnung OPS-Code Fallzahl
Geburtsbegleitende Maßnahmen 9-26 1522
Hochaufwendige Pflege von Kleinkindern 9-202 835
Balancierte Anästhesie 8-902 403
Hochaufwendige Pflege von Frühgeborenen, Neugeborenen und Säuglingen 9-203 56
Aufwendige Gipsverbände 8-310 55
In-vitro-Fertilisation (IVF) und Embryotransfer 9-272 40
Applikation von Medikamenten, Liste 9 6-009 12
Andere Reanimationsmaßnahmen 8-779 9
Sozialpädiatrische, neuropädiatrische und pädiatrisch-psychosomatische Therapie 9-403 6
Multimodale Komplexbehandlung bei Morbus Parkinson und atypischem Parkinson-Syndrom 8-97d 5
Transfusion von Plasmabestandteilen und gentechnisch hergestellten Plasmaproteinen 8-810 4
Behandlung von Kindern und Jugendlichen in Einrichtungen, die im Anwendungsbereich der Psychiatrie-Personalverordnung liegen, Kinder- und Jugendpsychiatrie 9-983 <4
Intrathekale und intraventrikuläre Applikation von Medikamenten durch Medikamentenpumpen 8-011 <4
Therapeutische Spülung des Retroperitonealraumes bei liegender Drainage und temporärem Bauchdeckenverschluss 8-177 <4
Manipulation an Fetus oder Uterus während der Gravidität oder direkt postpartal 8-51 <4
Pharyngeale elektrische Stimulation [PES] 8-633 <4
Zugang bei maschineller Beatmung und Maßnahmen zum Offenhalten der Atemwege 8-70 <4
Hyperbare Oxygenation [HBO] 8-721 <4
Häufige Operationen der Fachabteilung
Bezeichnung OPS-Code Fallzahl
Rekonstruktion weiblicher Geschlechtsorgane nach Ruptur, post partum [Dammriss] 5-758 976
Andere Sectio caesarea 5-749 549
Vakuumentbindung 5-728 129
Episiotomie und Naht 5-738 55
Entfernung zurückgebliebener Plazenta (postpartal) 5-756 47
Künstliche Fruchtblasensprengung [Amniotomie] 5-730 18
Andere geburtshilfliche Operationen 5-759 10
Klassische Sectio caesarea 5-740 10
Therapeutische Kürettage [Abrasio uteri] 5-690 8
Destruktion und Verschluss der Tubae uterinae [Sterilisationsoperation] 5-663 5
Partielle (brusterhaltende) Exzision der Mamma und Destruktion von Mammagewebe 5-870 <4
Subtotale Uterusexstirpation 5-682 <4
Sectio caesarea, suprazervikal und korporal 5-741 <4
Operationen bei Extrauteringravidität 5-744 <4
Uterusexstirpation, geburtshilflich 5-757 <4
Andere Inzision an Haut und Unterhaut 5-892 <4
Einfache Wiederherstellung der Oberflächenkontinuität an Haut und Unterhaut 5-900 <4
Versorgung bei Mehrfachverletzung 5-981 <4
Rekonstruktion des Uterus 5-695 <4
Lokale Exzision und Destruktion von erkranktem Gewebe der Vagina und des Douglasraumes 5-702 <4
Uterusexstirpation [Hysterektomie] 5-683 <4
Salpingektomie 5-661 <4
Salpingotomie 5-660 <4
Adhäsiolyse an Ovar und Tuba uterina ohne mikrochirurgische Versorgung 5-657 <4
Salpingoovariektomie 5-653 <4
Andere plastische Rekonstruktion der Harnblase 5-578 <4
Laparotomie und Eröffnung des Retroperitoneums 5-541 <4
Andere Operationen am Darm 5-469 <4
Resektion des Dünndarmes 5-454 <4
Andere Operationen an Blutgefäßen 5-399 <4
Naht von Blutgefäßen 5-388 <4