Klinikradar

Klinik für Anästhesie, operative Intensivmedizin und Schmerztherapie mit Schmerzklinik Fachabteilung des St. Marien- und St. Annastiftskrankenhaus

In der Fachabteilung Klinik für Anästhesie, operative Intensivmedizin und Schmerztherapie mit Schmerzklinik werden pro Jahr etwa 326 stationäre Patienten von rund 22 Ärzten und 32 Pflegekräften versorgt.

Medizinische Leistungen der Fachabteilung

Innere Medizin

  • Intensivmedizin
  • Schmerztherapie
Häufige Diagnosen der Fachabteilung
Bezeichnung ICD-Code Fallzahl
Anhaltende Schmerzstörung F45.4 7
Atherosklerose der Extremitätenarterien I70.2 5
Intestinale Adhäsionen [Briden] mit Obstruktion K56.5 5
Verletzung des Auges und der Orbita, nicht näher bezeichnet S05.9 4
Traumatisches Hirnödem S06.1 4
Fraktur des Femurs S72 4
Epidurale Blutung S06.4 <4
Trichilemmalzyste L72.1 <4
Umschriebene Hirnverletzung S06.3 <4
Gehirnerschütterung S06.0 <4
Offene Wunde des Kopfes, Teil nicht näher bezeichnet S01.9 <4
Offene Wunde der Lippe und der Mundhöhle S01.5 <4
Oberflächliche Verletzung der Lippe und der Mundhöhle S00.5 <4
Sonstige ungenau oder nicht näher bezeichnete Todesursachen R99 <4
Läsionen der Rotatorenmanschette M75.1 <4
Spontanruptur sonstiger Sehnen M66.4 <4
Sonstige Spondylose M47.8 <4
Beobachtung bei Verdacht auf sonstige kardiovaskuläre Krankheiten Z03.5 <4
Fraktur des Sternums S22.2 <4
Verletzung des Herzens S26 <4
Verletzung des Herzens, nicht näher bezeichnet S26.9 <4
Traumatischer Pneumothorax S27.0 <4
Fraktur des Os sacrum S32.1 <4
Nicht näher bezeichnete Verletzung des Handgelenkes und der Hand S69.9 <4
Offene Wunde sonstiger und nicht näher bezeichneter Teile des Beckengürtels S71.8 <4
Fraktur des proximalen Endes der Tibia S82.1 <4
Verbrennung nicht näher bezeichneten Grades des Rumpfes T21.0 <4
Nicht näher bezeichnete Komplikation nach Infusion, Transfusion oder Injektion zu therapeutischen Zwecken T80.9 <4
Mechanische Komplikation durch sonstige Geräte und Implantate im Herzen und in den Gefäßen T82.5 <4
Sonstiger Hirninfarkt I63.8 <4
Sepsis durch Staphylococcus aureus A41.0 <4
Sepsis durch sonstige gramnegative Erreger A41.5 <4
Zäkum C18.0 <4
Intrahepatisches Gallengangskarzinom C22.1 <4
Hauptbronchus C34.0 <4
Brustdrüse, mehrere Teilbereiche überlappend C50.8 <4
Sekundäre bösartige Neubildung der Pleura C78.2 <4
Nichttoxische mehrknotige Struma E04.2 <4
Lungenembolie ohne Angabe eines akuten Cor pulmonale I26.9 <4
Rechtsherzinsuffizienz I50.0 <4
Hirninfarkt durch nicht näher bezeichneten Verschluss oder Stenose zerebraler Arterien I63.5 <4
Phlegmone an sonstigen Teilen der Extremitäten L03.1 <4
Aneurysma der Aorta abdominalis, rupturiert I71.3 <4
Embolie und Thrombose der Aorta abdominalis I74.0 <4
Varizen der unteren Extremitäten ohne Ulzeration oder Entzündung I83.9 <4
Hernia umbilicalis mit Einklemmung, ohne Gangrän K42.0 <4
Sonstige und nicht näher bezeichnete intestinale Obstruktion K56.6 <4
Divertikulose des Dünndarmes ohne Perforation oder Abszess K57.1 <4
Divertikulose des Dickdarmes mit Perforation und Abszess K57.2 <4
Anorektalabszess K61.2 <4
Gallenblasenstein mit akuter Cholezystitis K80.0 <4
Gallengangsstein ohne Cholangitis oder Cholezystitis K80.5 <4
Häufige Untersuchungen der Fachabteilung
Bezeichnung OPS-Code Fallzahl
Multidisziplinäre algesiologische Diagnostik 1-910 83
Standardisiertes geriatrisches Basisassessment (GBA) 1-771 <4
Häufige Behandlungen der Fachabteilung
Bezeichnung OPS-Code Fallzahl
Multimodale Schmerztherapie 8-918 1417
Invasives neurologisches Monitoring 8-924 297
Balancierte Anästhesie 8-902 292
Injektion eines Medikamentes an das sympathische Nervensystem zur Schmerztherapie 8-916 251
Andere neurologische Komplexbehandlung des akuten Schlaganfalls 8-98b 245
Andere Reanimationsmaßnahmen 8-779 144
Transfusion von Plasmabestandteilen und gentechnisch hergestellten Plasmaproteinen 8-810 84
Apherese der löslichen, FMS-ähnlichen Tyrosinkinase 1 [sFlt-1-Apherese] 8-827 52
Subarachnoidale Injektion und Infusion zur Schmerztherapie 8-911 43
Hepatozytentransplantation 8-862 42
Transfusion von peripher gewonnenen hämatopoetischen Stammzellen 8-805 37
Zugang bei maschineller Beatmung und Maßnahmen zum Offenhalten der Atemwege 8-70 35
Operativer äußerer Kreislauf (bei Anwendung der Herz-Lungen-Maschine) 8-851 18
Andere therapeutische Spülungen 8-179 16
Einfache endotracheale Intubation 8-701 15
Hyperbare Oxygenation [HBO] 8-721 13
Andere Manipulationen am Harntrakt 8-139 6
Injektion und Infusion eines Medikamentes an andere periphere Nerven zur Schmerztherapie 8-915 6
Behandlung von Kindern und Jugendlichen in Einrichtungen, die im Anwendungsbereich der Psychiatrie-Personalverordnung liegen, Kinder- und Jugendpsychiatrie 9-983 <4
Zusatzinformationen zu nicht operativen therapeutischen Maßnahmen 8-99 <4
Parenterale Ernährungstherapie als medizinische Hauptbehandlung 8-016 <4
Multimodale Komplexbehandlung bei Morbus Parkinson und atypischem Parkinson-Syndrom 8-97d <4
Therapeutische Drainage von Organen des Bauchraumes 8-146 <4
Elektrische Konversion des Herzrhythmus 8-64 <4
Integrierte phoniatrisch-psychosomatische Komplexbehandlung von Störungen der Sprache, des Sprechens, der Stimme, des Schluckens und des Hörens 9-311 <4
Multimodale Komplexbehandlung bei Diabetes mellitus 8-984 <4
Intensivmedizinische Komplexbehandlung (Basisprozedur) 8-980 <4
Injektion eines Medikamentes an Nervenwurzeln und wirbelsäulennahe Nerven zur Schmerztherapie 8-914 <4
Epidurale Injektion und Infusion zur Schmerztherapie 8-910 <4
(Analgo-)Sedierung 8-903 <4
Extrakorporaler Gasaustausch ohne und mit Herzunterstützung und Prä-ECMO-Therapie 8-852 <4
Extrakorporale Zirkulation und Behandlung von Blut 8-85 <4
Ablative Maßnahmen bei Herzrhythmusstörungen 8-835 <4
Austauschtransfusion 8-801 <4
Pharyngeale elektrische Stimulation [PES] 8-633 <4
Spezielle Verbandstechniken 8-190 <4
Therapeutische perkutane Punktion von weiblichen Geschlechtsorganen 8-157 <4
Therapeutische perkutane Punktion von männlichen Geschlechtsorganen 8-156 <4
Therapeutische perkutane Punktion von Organen des Thorax 8-152 <4
Therapeutische Aspiration und Entleerung durch Punktion 8-15 <4
Andere Formen von therapeutischer Katheterisierung und Kanüleneinlage 8-14 <4
Häufige Operationen der Fachabteilung
Bezeichnung OPS-Code Fallzahl
Einfache Wiederherstellung der Oberflächenkontinuität an Haut und Unterhaut 5-900 6
Versorgung bei Mehrfachverletzung 5-981 6
Inzision des Darmes 5-450 <4
Andere Rekonstruktion des Darmes 5-467 <4
Appendektomie 5-470 <4
Art des verwendeten Materials für Gewebeersatz und Gewebeverstärkung 5-932 <4
Chirurgische Wundtoilette [Wunddebridement] mit Entfernung von erkranktem Gewebe an Haut und Unterhaut 5-896 <4
Andere Inzision an Haut und Unterhaut 5-892 <4
Arthroskopische Operation an der Synovialis 5-811 <4
Verschluss von Bauchwand und Peritoneum 5-545 <4