Kliniksuche
Helios Klinikum München Perlach

Klinik für Gefäßchirurgie Fachabteilung der Helios Klinik München Perlach

In der Fachabteilung Klinik für Gefäßchirurgie werden pro Jahr etwa 115 stationäre Patienten von rund 1 Ärzten und 2 Pflegekräften versorgt.

Behandlungsanfrage stellen

Medizinische Leistungen der Fachabteilung

Chirurgie

  • Diagnostik und Therapie bei diabetíschem Fuß
  • Lungenchirurgie
  • Thorakoskopische Eingriffe
  • Aortenaneurysmachirurgie
  • Offen chirurgische und endovaskuläre Behandlung von Gefäßerkrankungen
  • Konservative Behandlung von arteriellen Gefäßerkrankungen
  • Venenerkrankungen (mit Folgeerkrankungen)“
  • Nierenchirurgie
  • Tumorchirurgie
  • Behandlung von Dekubitalgeschwüren
  • Dialyseshuntchirurgie
  • Portimplantation
  • Amputationschirurgie

Innere Medizin

  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Arterien, Arteriolen und Kapillaren
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Venen, der Lymphgefäße und der Lymphknoten
  • Diagnostik und Therapie von zerebrovaskulären Krankheiten
  • Diagnostik und Therapie von Gerinnungsstörungen
  • Shuntzentrum

Radiologie

  • Native Sonographie
  • Eindimensionale Dopplersonographie
  • Duplexsonographie

Dermatologie

  • Wundheilungsstörungen
Häufige Diagnosen der Fachabteilung
Bezeichnung ICD-Code Fallzahl
Atherosklerose der Extremitätenarterien I70.2 62
Dekubitus 4. Grades L89.3 8
Mit multiplen Komplikationen E11.7 6
Sonstige und nicht näher bezeichnete Komplikationen am Amputationsstumpf T87.6 5
Phlegmone an sonstigen Teilen der Extremitäten L03.1 5
Fremdkörpergranulom der Haut und der Unterhaut L92.3 <4
Erysipel [Wundrose] A46 <4
Infektion des Amputationsstumpfes T87.4 <4
Infektion und entzündliche Reaktion durch sonstige Geräte, Implantate oder Transplantate im Herzen und in den Gefäßen T82.7 <4
Mechanische Komplikation durch sonstige Gefäßtransplantate T82.3 <4
Sonstige Komplikationen bei Eingriffen, anderenorts nicht klassifiziert T81.8 <4
Infektion nach einem Eingriff, anderenorts nicht klassifiziert T81.4 <4
Fraktur des Femurschaftes S72.3 <4
Sonstige Fibromatosen M72.8 <4
Nekrotisierende Fasziitis M72.6 <4
Sehnenscheidenabszess M65.0 <4
Arthritis und Polyarthritis durch Staphylokokken M00.0 <4
Sonstiger Hirninfarkt I63.8 <4
Volumenmangel E86 <4
Dekubitus 3. Grades L89.2 <4
Dekubitus 2. Grades L89.1 <4
Rechtsherzinsuffizienz I50.0 <4
Hautabszess, Furunkel und Karbunkel an Extremitäten L02.4 <4
Varizen der unteren Extremitäten mit Ulzeration und Entzündung I83.2 <4
Varizen der unteren Extremitäten mit Entzündung I83.1 <4
Thrombose, Phlebitis und Thrombophlebitis der unteren Extremitäten, nicht näher bezeichnet I80.3 <4
Aneurysma und Dissektion sonstiger näher bezeichneter Arterien I72.8 <4
Aneurysma und Dissektion einer Arterie der unteren Extremität I72.4 <4
Aneurysma der Aorta abdominalis, ohne Angabe einer Ruptur I71.4 <4
Häufige Untersuchungen der Fachabteilung
Bezeichnung OPS-Code Fallzahl
Arteriographie der Gefäße der unteren Extremitäten 3-607 41
Computertomographie der peripheren Gefäße mit Kontrastmittel 3-228 32
Superselektive Arteriographie 3-608 30
Native Computertomographie des Muskel-Skelett-Systems 3-205 7
Native Computertomographie des Schädels 3-200 6
Native Computertomographie von Wirbelsäule und Rückenmark 3-203 4
Computertomographie des Thorax mit Kontrastmittel 3-222 <4
Native Computertomographie des Abdomens 3-207 <4
Native Computertomographie des Beckens 3-206 <4
Native Computertomographie des Thorax 3-202 <4
Diagnostische Ösophagogastroduodenoskopie 1-632 <4
Computertomographie des Abdomens mit Kontrastmittel 3-225 <4
Häufige Behandlungen der Fachabteilung
Bezeichnung OPS-Code Fallzahl
(Perkutan-)transluminale Gefäßintervention 8-836 54
Spezielle Verbandstechniken 8-190 36
Transfusion von Vollblut, Erythrozytenkonzentrat und Thrombozytenkonzentrat 8-800 14
Hochaufwendige Pflege von Erwachsenen 9-200 13
Pflegebedürftigkeit 9-984 12
Legen und Wechsel eines Katheters in zentralvenöse Gefäße 8-831 11
Zusatzinformationen zu Materialien 8-83b <4
Entfernung von erkranktem Gewebe an Haut und Unterhaut ohne Anästhesie (im Rahmen eines Verbandwechsels) bei Vorliegen einer Wunde 8-192 <4
Komplexbehandlung bei Besiedelung oder Infektion mit multiresistenten Erregern [MRE] 8-987 <4
Transfusion von Plasmabestandteilen und gentechnisch hergestellten Plasmaproteinen 8-810 <4
Transfusion von Plasma und anderen Plasmabestandteilen und gentechnisch hergestellten Plasmaproteinen 8-812 <4
Intensivmedizinische Komplexbehandlung (Basisprozedur) 8-980 <4
Therapeutische Drainage der Pleurahöhle 8-144 <4
Häufige Operationen der Fachabteilung
Bezeichnung OPS-Code Fallzahl
Temporäre Weichteildeckung 5-916 146
Andere Operationen an den Bewegungsorganen 5-869 141
Reoperation 5-983 56
Einfache Wiederherstellung der Oberflächenkontinuität an Haut und Unterhaut 5-900 43
Chirurgische Wundtoilette [Wunddebridement] mit Entfernung von erkranktem Gewebe an Haut und Unterhaut 5-896 42
Amputation und Exartikulation Fuß 5-865 23
Andere Inzision an Haut und Unterhaut 5-892 9
Freie Hauttransplantation, Entnahmestelle 5-901 7
Inzision an Muskel, Sehne und Faszie 5-850 6
Revision eines Amputationsgebietes 5-866 5
Freie Hauttransplantation, Empfängerstelle 5-902 5
Inzision am Knochen, septisch und aseptisch 5-780 4
Exzision an Muskel, Sehne und Faszie 5-852 <4
Offene Reposition einer Mehrfragment-Fraktur im Schaftbereich eines langen Röhrenknochens 5-792 <4
Amputation und Exartikulation untere Extremität 5-864 <4
Exzision und Resektion von erkranktem Knochengewebe 5-782 <4
Inzision, Embolektomie und Thrombektomie von Blutgefäßen 5-380 <4
Hybridtherapie 5-98a <4
Endarteriektomie 5-381 <4
Naht von Blutgefäßen 5-388 <4
Revision einer Blutgefäßoperation 5-394 <4
Lokale Exzision von erkranktem Gewebe an Haut und Unterhaut 5-894 <4
Patchplastik an Blutgefäßen 5-395 <4
Andere Operationen an Blutgefäßen 5-399 <4
Gastrostomie 5-431 <4
Andere Operationen an Muskeln, Sehnen, Faszien und Schleimbeuteln 5-859 <4
Implantation von alloplastischem Knochenersatz 5-785 <4