Klinikradar

Neurologie Fachabteilung der Migräne- und Kopfschmerzklinik Königstein

In der Fachabteilung Neurologie werden pro Jahr etwa 376 stationäre Patienten von rund 3 Ärzten und 4 Pflegekräften versorgt.

Medizinische Leistungen der Fachabteilung

Neurologie

  • Diagnostik und Therapie von zerebrovaskulären Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von entzündlichen ZNS-Erkrankungen
  • Spezialsprechstunde
  • Schmerztherapie
Häufige Diagnosen der Fachabteilung
Bezeichnung ICD-Code Fallzahl
Anhaltende Schmerzstörung F45.4 129
Komplizierte Migräne G43.3 84
Cluster-Kopfschmerz G44.0 51
Arzneimittelinduzierter Kopfschmerz, anderenorts nicht klassifiziert G44.4 43
Migräne ohne Aura [Gewöhnliche Migräne] G43.0 26
Migräne mit Aura [Klassische Migräne] G43.1 12
Spannungskopfschmerz G44.2 7
Sonstige näher bezeichnete Kopfschmerzsyndrome G44.8 6
Status migraenosus G43.2 5
Multiple Sklerose mit vorherrschend schubförmigem Verlauf G35.1 <4
Sonstige Migräne G43.8 <4
Chronischer posttraumatischer Kopfschmerz G44.3 <4
Trigeminusneuralgie G50.0 <4
Atypischer Gesichtsschmerz G50.1 <4
Sonstige Krankheiten des N. trigeminus G50.8 <4
Krankheiten des N. glossopharyngeus [IX. Hirnnerv] G52.1 <4
Häufige Untersuchungen der Fachabteilung
Bezeichnung OPS-Code Fallzahl
Untersuchung des Liquorsystems 1-204 13
(Neuro-)psychologische und psychosoziale Diagnostik 1-901 9
Native Magnetresonanztomographie des Schädels 3-800 4
Häufige Behandlungen der Fachabteilung
Bezeichnung OPS-Code Fallzahl
Multimodale Schmerztherapie 8-918 309
Andere Immuntherapie 8-547 154
Injektion eines Medikamentes an Nervenwurzeln und wirbelsäulennahe Nerven zur Schmerztherapie 8-914 118
Applikation von Medikamenten, Liste 3 6-003 8
Neurostimulation 8-631 <4
Injektion eines Medikamentes an extrakranielle Hirnnerven zur Schmerztherapie 8-913 <4
Injektion und Infusion eines Medikamentes an andere periphere Nerven zur Schmerztherapie 8-915 <4