Klinikradar

Pränatalmedizin Fachabteilung der Frauenklinik (Rotkreuzklinikum München)

In der Fachabteilung Pränatalmedizin werden pro Jahr etwa 679 stationäre Patienten von rund 4 Ärzten und 15 Pflegekräften versorgt.

Medizinische Leistungen der Fachabteilung

Gynäkologie und Geburtshilfe

  • Pränatale sonographische Diagnostik
  • Pränataldiagnostik und -therapie
  • Betreuung von Risikoschwangerschaften
  • Krankheiten während und nach Schwangerschaft
  • Geburtshilfliche Operationen
Häufige Diagnosen der Fachabteilung
Bezeichnung ICD-Code Fallzahl
Inkomplett, ohne Komplikation O04.4 194
Betreuung der Mutter bei Zervixinsuffizienz O34.3 68
Betreuung der Mutter bei (Verdacht auf) sonstige Anomalie oder Schädigung des Fetus O35.8 61
Gesunde Begleitperson einer kranken Person Z76.3 39
Einling, Geburt im Krankenhaus Z38.0 34
Betreuung der Mutter wegen sonstiger Isoimmunisierung O36.1 24
Betreuung der Mutter wegen fetaler Wachstumsretardierung O36.5 22
Missed abortion [Verhaltene Fehlgeburt] O02.1 22
Betreuung der Mutter bei (Verdacht auf) Fehlbildung des Zentralnervensystems beim Fetus O35.0 17
Betreuung der Mutter bei Uterusnarbe durch vorangegangenen chirurgischen Eingriff O34.2 14
Frustrane Kontraktionen vor 37 vollendeten Schwangerschaftswochen O47.0 13
Polyhydramnion O40 12
Betreuung der Mutter bei (Verdacht auf) Chromosomenanomalie beim Fetus O35.1 12
Betreuung der Mutter wegen Rhesus-Isoimmunisierung O36.0 10
Zwillingsschwangerschaft O30.0 10
Vorzeitiger Blasensprung, Wehenbeginn innerhalb von 24 Stunden O42.0 9
Vorzeitiger Blasensprung, Wehenhemmung durch Therapie O42.2 8
Sonstige Viruskrankheiten, die Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett komplizieren O98.5 7
Drillingsschwangerschaft O30.1 6
Transplazentare Transfusionssyndrome O43.0 5
Leichte bis mäßige Präeklampsie O14.0 4
Vorzeitige Wehen ohne Entbindung O60.0 4
Schwere Präeklampsie O14.1 4
Geburtshindernis durch unvollständige Drehung des kindlichen Kopfes O64.0 <4
Vaginale Entbindung nach vorangegangener Schnittentbindung O75.7 <4
Hoher Scheidenriss unter der Geburt O71.4 <4
Dammriss 2. Grades unter der Geburt O70.1 <4
Dammriss 1. Grades unter der Geburt O70.0 <4
Komplikationen bei Wehen und Entbindung durch abnorme fetale Herzfrequenz O68.0 <4
Misslungene ärztliche Aborteinleitung ohne Komplikation O07.4 <4
Vorzeitige spontane Wehen mit vorzeitiger Entbindung O60.1 <4
Übertragene Schwangerschaft O48 <4
Frustrane Kontraktionen ab 37 oder mehr vollendeten Schwangerschaftswochen O47.1 <4
Placenta praevia und tiefer Sitz der Plazenta ohne (aktuelle) Blutung O44.0 <4
Spontangeburt eines Einlings O80 <4
Geburt eines Einlings durch Schnittentbindung [Sectio caesarea] O82 <4
Puerperalfieber O85 <4
Dehiszenz einer Schnittentbindungswunde O90.0 <4
Sonstige Wochenbettkomplikationen, anderenorts nicht klassifiziert O90.8 <4
Krankheiten des Atmungssystems, die Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett komplizieren O99.5 <4
Neugeborenes mit sonstigem niedrigem Geburtsgewicht P07.1 <4
Neugeborenenikterus durch sonstige näher bezeichnete Ursachen P59.8 <4
Angeborene Fehlbildungen des Corpus callosum Q04.0 <4
Atresie und (angeborene) Stenose des Ureters Q62.1 <4
Inkomplett, kompliziert durch Spätblutung oder verstärkte Blutung O03.1 <4
Zwilling, Geburt im Krankenhaus Z38.3 <4
Misslungene ärztliche Aborteinleitung mit sonstigen oder nicht näher bezeichneten Komplikationen O07.3 <4
Inkomplett, ohne Komplikation O03.4 <4
Diabetes mellitus, während der Schwangerschaft auftretend O24.4 <4
Sonstige näher bezeichnete Zustände, die mit der Schwangerschaft verbunden sind O26.8 <4
Drohender Abort O20.0 <4
Vierlingsschwangerschaft O30.2 <4
Sonstige Mehrlingsschwangerschaft O30.8 <4
Betreuung der Mutter wegen wechselnder Kindslage O32.0 <4
Betreuung der Mutter wegen Beckenendlage O32.1 <4
Betreuung der Mutter bei Quer- und Schräglage O32.2 <4
Betreuung der Mutter wegen Missverhältnis bei kombinierter mütterlicher und fetaler Ursache O33.4 <4
HELLP-Syndrom O14.2 <4
Inkomplett, kompliziert durch Infektion des Genitaltraktes und des Beckens O04.0 <4
Betreuung der Mutter bei sonstigen Anomalien der Beckenorgane O34.8 <4
Sonstige präpartale Blutung O46.8 <4
Gestationshypertonie [schwangerschaftsinduzierte Hypertonie] O13 <4
Inkomplett, mit sonstigen und nicht näher bezeichneten Komplikationen O03.3 <4
Betreuung der Mutter wegen Hydrops fetalis O36.2 <4
Sonstige Extrauteringravidität O00.8 <4
Betreuung der Mutter wegen sonstiger näher bezeichneter Komplikationen beim Fetus O36.8 <4
Vorher bestehende essentielle Hypertonie, die Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett kompliziert O10.0 <4
Komplett oder nicht näher bezeichnet, kompliziert durch Spätblutung oder verstärkte Blutung O04.6 <4
Krankhaft anhaftende Plazenta O43.2 <4
Sonstige pathologische Zustände der Plazenta O43.8 <4
Sonstige Venenkrankheiten als Komplikation in der Schwangerschaft O22.8 <4
Placenta praevia und tiefer Sitz der Plazenta mit aktueller Blutung O44.1 <4
Häufige Untersuchungen der Fachabteilung
Bezeichnung OPS-Code Fallzahl
Registrierung evozierter Potentiale 1-208 42
Diagnostische Amniozentese [Amnionpunktion] 1-852 5
Biopsie ohne Inzision am graviden Uterus mit Steuerung durch bildgebende Verfahren 1-473 4
(Perkutane) (Nadel-)Biopsie an weiblichen Geschlechtsorganen 1-470 <4
Klinische Untersuchung in Allgemeinanästhesie 1-100 <4
Häufige Behandlungen der Fachabteilung
Bezeichnung OPS-Code Fallzahl
Patientenschulung 9-500 112
Epidurale Injektion und Infusion zur Schmerztherapie 8-910 81
Überwachung und Leitung einer Risikogeburt 9-261 46
Postnatale Versorgung des Neugeborenen 9-262 44
Stationäre Behandlung vor Entbindung während desselben Aufenthaltes 9-280 42
Überwachung und Leitung einer normalen Geburt 9-260 16
Transfusion von Plasmabestandteilen und gentechnisch hergestellten Plasmaproteinen 8-810 15
Applikation von Medikamenten und Elektrolytlösungen über das Gefäßsystem bei Neugeborenen 8-010 <4
Monitoring von Atmung, Herz und Kreislauf ohne Messung des Pulmonalarteriendruckes und des zentralen Venendruckes 8-930 <4
Psychosoziale Interventionen 9-401 <4
Transfusion von Vollblut, Erythrozytenkonzentrat und Thrombozytenkonzentrat 8-800 <4
Lichttherapie 8-560 <4
Nicht komplexe Chemotherapie 8-542 <4
Instillation von und lokoregionale Therapie mit zytotoxischen Materialien und Immunmodulatoren 8-541 <4
Therapeutische perkutane Punktion von Organen des Thorax 8-152 <4
Häufige Operationen der Fachabteilung
Bezeichnung OPS-Code Fallzahl
Therapeutische Kürettage [Abrasio uteri] 5-690 228
Therapeutische Amniozentese [Amnionpunktion] 5-753 101
Dilatation des Zervikalkanals 5-670 73
Klassische Sectio caesarea 5-740 72
Entfernung zurückgebliebener Plazenta (postpartal) 5-756 50
Andere Sectio caesarea 5-749 45
Künstliche Fruchtblasensprengung [Amniotomie] 5-730 36
Rekonstruktion der Cervix uteri in der Gravidität 5-674 34
Rekonstruktion weiblicher Geschlechtsorgane nach Ruptur, post partum [Dammriss] 5-758 21
Intrauterine Therapie des Feten 5-754 16
Andere Operationen an der Cervix uteri 5-679 15
Episiotomie und Naht 5-738 5
Sectio caesarea, suprazervikal und korporal 5-741 5
Spontane und vaginale operative Entbindung bei Beckenendlage 5-727 4
Kürettage zur Beendigung der Schwangerschaft [Abruptio] 5-751 4
Vakuumentbindung 5-728 <4
Destruktion und Verschluss der Tubae uterinae [Sterilisationsoperation] 5-663 <4
Andere Rekonstruktion der Cervix uteri 5-675 <4
Andere Operationen am Darm 5-469 <4
Reoperation 5-983 <4
Lokale Exzision von erkranktem Gewebe an Haut und Unterhaut 5-894 <4
Andere geburtshilfliche Operationen 5-759 <4
Lokale Exzision und Destruktion von Ovarialgewebe 5-651 <4
Adhäsiolyse an Ovar und Tuba uterina ohne mikrochirurgische Versorgung 5-657 <4
Rekonstruktion des Uterus 5-695 <4
Entfernung eines intrauterinen Fremdkörpers 5-691 <4