Klinikradar

Kliniken für Herzrhythmusstörungen in Nordrhein-Westfalen (Seite 2)

  • 292 Kliniken für Herzrhythmusstörungen in Nordrhein-Westfalen: Klinikliste 2022
  • Offizielle Qualitätsdaten

292 Kliniken

  1. Klinikum Lippe (Detmold)

    Detmold Nordrhein-Westfalen
    Viele Herzrhythmusstörungen
    • Herzrhythmusstörungen
      1.272 Fälle
    • Großes Krankenhaus
      632 Betten
    Fachabteilung für Herzrhythmusstörungen:
  2. St. Agnes-Hospital Bocholt

    Bocholt Nordrhein-Westfalen
    Viele Herzrhythmusstörungen
    • Herzrhythmusstörungen
      1.255 Fälle
    • Großes Krankenhaus
      441 Betten
    Fachabteilung für Herzrhythmusstörungen:
    • Anmerkung der Abteilung: Durchführung sämtlicher Ablationen (supra- und ventrikuläre Tachykardien); Kryo-Ablation, phased RF , konventionelle Ablation und 3D-Navigation Ablation von Vorhofflimmern.

  3. Klinikum Leverkusen

    Leverkusen Nordrhein-Westfalen
    Viele Herzrhythmusstörungen
    • Herzrhythmusstörungen
      1.218 Fälle in 2 Fachabteilungen
    • Großes Krankenhaus
      667 Betten
    2 Fachabteilungen für Herzrhythmusstörungen:
    • Anmerkung der Abteilung: Elektrophysiologische Untersuchung von Patienten mit Herzrhythmusstörungen sowohl aus den Vorhöfen als auch aus den Herzkammern inklusive Vorhofflimmern und Kammertachykardien und deren Behandlung mittels Verödung (Ablation).

  4. Lukaskrankenhaus

    Neuss Nordrhein-Westfalen
    Viele Herzrhythmusstörungen
    • Herzrhythmusstörungen
      1.216 Fälle
    • Großes Krankenhaus
      537 Betten
    Fachabteilung für Herzrhythmusstörungen:
  5. Anzeige
  6. St. Marien-Krankenhaus Siegen

    Siegen Nordrhein-Westfalen
    Viele Herzrhythmusstörungen
    • Herzrhythmusstörungen
      1.158 Fälle
    • Großes Krankenhaus
      429 Betten
    Fachabteilung für Herzrhythmusstörungen:
    • Anmerkung der Abteilung: Elektrophysiologischer Messplatz zur Erfassung von Herzrhythmusstörungen und für therapeutische Maßnahmen, inklusive Mapping-System und Durchführung von Hochfrequenzablationen (Verödung) und Kryoablation von AF. Chest-Pain-Unit. Implantation von Eventrecordern.

  7. Alfried Krupp Krankenhaus Rüttenscheid

    Essen Nordrhein-Westfalen
    Viele Herzrhythmusstörungen
    • Herzrhythmusstörungen
      1.135 Fälle
    • Großes Krankenhaus
      573 Betten
    • Hohe Patientenzufriedenheit
      Patientenbefragung der Techniker Krankenkasse
    Fachabteilung für Herzrhythmusstörungen:
  8. Universitätskrankenhaus Düsseldorf

    Düsseldorf Nordrhein-Westfalen
    Viele Herzrhythmusstörungen
    • Herzrhythmusstörungen
      1.092 Fälle in 2 Fachabteilungen
    • Großes Krankenhaus
      1.303 Betten
    • Universitätsklinikum
    2 Fachabteilungen für Herzrhythmusstörungen:
    • Anmerkung der Abteilung: - Langzeit-EKG (24 h oder 7-Tage-Aufzeichnung) - Loop-Recorder - Event-Recorder - Schrittmacher- und ICD/CRT-Ambulanz.

  9. Marien Hospital Witten

    Witten Nordrhein-Westfalen
    Viele Herzrhythmusstörungen
    • Herzrhythmusstörungen
      1.088 Fälle
    • Mittelgroßes Krankenhaus
      346 Betten
    Fachabteilung für Herzrhythmusstörungen:
  10. St. Bernhard-Hospital (Kamp-Lintfort)

    Kamp-Lintfort Nordrhein-Westfalen
    Viele Herzrhythmusstörungen
    • Herzrhythmusstörungen
      1.057 Fälle
    • Mittelgroßes Krankenhaus
      356 Betten
    Fachabteilung für Herzrhythmusstörungen:
  11. Evangelisches Krankenhaus Bergisch Gladbach

    Bergisch Gladbach Nordrhein-Westfalen
    Viele Herzrhythmusstörungen
    • Herzrhythmusstörungen
      1.034 Fälle in 2 Fachabteilungen
    • Großes Krankenhaus
      409 Betten
    2 Fachabteilungen für Herzrhythmusstörungen:
    • Anmerkung der Abteilung: Invasive und Interventionelle Elektrophysiologie.

  12. Dreifaltigkeits-Hospital

    Lippstadt Nordrhein-Westfalen
    Viele Herzrhythmusstörungen
    • Herzrhythmusstörungen
      1.009 Fälle
    • Mittelgroßes Krankenhaus
      295 Betten
    Fachabteilung für Herzrhythmusstörungen:
  13. Uniklinik RWTH Aachen

    Aachen Nordrhein-Westfalen
    Viele Herzrhythmusstörungen
    • Herzrhythmusstörungen
      977 Fälle in 3 Fachabteilungen
    • Großes Krankenhaus
      1.502 Betten
    • Universitätsklinikum
    3 Fachabteilungen für Herzrhythmusstörungen:
  14. Gemeinschaftskrankenhaus Bonn (Haus St. Petrus)

    Bonn Nordrhein-Westfalen
    Viele Herzrhythmusstörungen
    • Herzrhythmusstörungen
      974 Fälle
    • Mittelgroßes Krankenhaus
      236 Betten
    Fachabteilung für Herzrhythmusstörungen:
    • Anmerkung der Abteilung: Alle Formen der antibradykarden und antitachykarden Schrittmachertherapie einschliesslich Implantation von Internem Cardioverter-Defibrillator (ICD) und kardiale Resynchronisationstherapie (CRT).

  15. Klinikum Gütersloh

    Gütersloh Nordrhein-Westfalen
    Viele Herzrhythmusstörungen
    • Herzrhythmusstörungen
      972 Fälle in 2 Fachabteilungen
    • Großes Krankenhaus
      410 Betten
    2 Fachabteilungen für Herzrhythmusstörungen:
  16. GFO Kliniken Bonn (St. Josef)

    Bonn Nordrhein-Westfalen
    Viele Herzrhythmusstörungen
    • Herzrhythmusstörungen
      958 Fälle in 2 Fachabteilungen
    • Mittelgroßes Krankenhaus
      210 Betten
    2 Fachabteilungen für Herzrhythmusstörungen:
    • Anmerkung der Abteilung: Katheterablation von Herzrhythmusstörungen, inklusive Vorhofflimmern.

  17. Kliniken Maria Hilf

    Mönchengladbach Nordrhein-Westfalen
    Viele Herzrhythmusstörungen
    • Herzrhythmusstörungen
      953 Fälle
    • Großes Krankenhaus
      754 Betten
    Fachabteilung für Herzrhythmusstörungen:
    • Anmerkung der Abteilung: Es wird das gesamte Spektrum der nicht-invasiven Diagnostik und invasiven Verfahren (Elektrophysiologie, Ablation, Implantation und Kontrolle von Schrittmacher- und AICD-Aggregaten) angeboten.

  18. Mathias-Spital

    Rheine Nordrhein-Westfalen
    Viele Herzrhythmusstörungen
    • Herzrhythmusstörungen
      939 Fälle
    • Großes Krankenhaus
      487 Betten
    Fachabteilung für Herzrhythmusstörungen:
    • Anmerkung der Abteilung: Elektrophysiologische Diagnostik und Ablation.

  19. St.-Marien-Hospital

    Lünen Nordrhein-Westfalen
    Viele Herzrhythmusstörungen
    • Herzrhythmusstörungen
      937 Fälle in 2 Fachabteilungen
    • Großes Krankenhaus
      592 Betten
    2 Fachabteilungen für Herzrhythmusstörungen:
    • Anmerkung der Abteilung: Der erste Schritt zur korrekten Diagnose ist die Dokumentation im EKG, Langzeit-EKG oder sog. Ereignisrekorder. Zur weiteren Abklärung erfolgt eine detaillierte Analyse der Herzströme mittels Katheter (EPU), der in das Herz eingebracht wird. Anschließend erfolgt die Behandlung mittels Verödung.

  20. St.-Antonius-Hospital

    Eschweiler, Rheinland Nordrhein-Westfalen
    Viele Herzrhythmusstörungen
    • Herzrhythmusstörungen
      899 Fälle
    • Mittelgroßes Krankenhaus
      386 Betten
    Fachabteilung für Herzrhythmusstörungen:
  21. Marien-Hospital Marl

    Marl Nordrhein-Westfalen
    Viele Herzrhythmusstörungen
    • Herzrhythmusstörungen
      884 Fälle
    • Mittelgroßes Krankenhaus
      281 Betten
    Fachabteilung für Herzrhythmusstörungen:

Ratgeber zur Behandlung von Herzerkrankungen

Nach oben zur Klinikliste 2022

Zur Klinikliste