Halsschlagadererkrankungen

Klinikradar hat die Daten aller 2.292 Krankenhäusern in Deutschland ausgewertet und daraus Statistiken und Tabellen über die 269 Kliniken für Halsschlagadererkrankungen, Aneurysma und Dissektion der A. carotisund Erkrankungen der Halsschlagader erstellt. Neben Zahlen und Fakten finden Sie hier außerdem eine Liste mit Spezialkliniken für Halsschlagadererkrankungen sowie Informationen zum Behandlungsangebot ausgewählter Kliniken.

Statistiken, Zahlen und Fakten über Halsschlagadererkrankungen

Klinikradar hat die Qualitätsberichte aller Kliniken für Halsschlagadererkrankungen ausgewertet und aus den Daten Statistiken sowie Tabellen erstellt. Die Zahlen aus dem Bereich Halsschlagadererkrankungen basieren auf den Qualitätsberichten der Krankenhäuser des gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA). Das aktuelle Berichtsjahr der Daten und Fakten des Fachgebiets Neurologie ist das Jahr 2017. Neuere Statistiken liegen nicht vor, da der G-BA die Zahlen über Halsschlagadererkrankungen erst zwei Jahre nach der Datenerhebung veröffentlicht. (Datenquellen)

  • Fälle: Halsschlagadererkrankungen
    in deutschen Kliniken pro Jahr
    1.363
  • Durchschnittliche Fallzahl
    pro Fachabteilung für Halsschlagadererkrankungen
    4
  • Kliniken für Halsschlagadererkrankungen
    in Deutschland
    269

Behandlung

In diesem Abschnitt zeigen wir Ihnen, welche Kliniken sich auf Halsschlagadererkrankungen spezialisiert haben. Sie erfahren, welche Kliniken besonders viel Erfahrung mit Halsschlagadererkrankungen, Aneurysma und Dissektion der A. carotis undErkrankungen der Halsschlagader haben. Abschließend stellen ausgewählte Fachabteilungen für Halsschlagadererkrankungen ihr Behandlungangebot vor.

Kliniken für Halsschlagadererkrankungen

In Deutschland gibt es 269 Kliniken für Halsschlagadererkrankungen. Klinikradar hat die neusten offiziellen Qualitätsdaten aller Krankenhäuser ausgewertet und Kliniken mit besonders hoher Expertise im Bereich Halsschlagadererkrankungen ermittelt. Vergleichen Sie Kennzahlen und Behandlungsangebot, um die für Sie beste Klinik für Halsschlagadererkrankungen zu finden.

  1. Charité - Universitätsmedizin Berlin

    • Top-Klinik in Deutschland
      Focus Klinikliste 2018: Top-100-Krankenhäuser
    • Universitätsklinikum
    • Halsschlagadererkrankungen: Fallzahl
      der Abteilung pro Jahr
      40
      Viele
    • Behandlungsfälle
      der Abteilung pro Jahr
      14.008
      Viele
    • Betten
      des Krankenhauses
      3.011
      Viele
  2. Universitätsklinikum Frankfurt

    • Top-Klinik in Deutschland
      Focus Klinikliste 2018: Top-100-Krankenhäuser
    • Universitätsklinikum
    • Halsschlagadererkrankungen: Fallzahl
      der Abteilung pro Jahr
      34
      Viele
    • Behandlungsfälle
      der Abteilung pro Jahr
      3.818
      Viele
    • Betten
      des Krankenhauses
      1.299
      Viele
  3. Katharinenhospital und Olgahospital

    Abteilung für Halsschlagadererkrankungen:
    Neurologische Klinik
    • Top-Klinik in Deutschland
      Focus Klinikliste 2018: Top-100-Krankenhäuser
    • Akademisches Lehrkrankenhaus
    • Halsschlagadererkrankungen: Fallzahl
      der Abteilung pro Jahr
      32
      Viele
    • Behandlungsfälle
      der Abteilung pro Jahr
      3.951
      Viele
    • Betten
      des Krankenhauses
      1.365
      Viele
Alle Kliniken für Halsschlagadererkrankungen

Kliniken für Halsschlagadererkrankungen nach Bundesland

Kliniken für Halsschlagadererkrankungen in deutschen Großstädten

Behandlungsangebot ausgewählter Kliniken für Halsschlagadererkrankungen

Einige Kliniken für Halsschlagadererkrankungen haben uns weitergehende Details zu Ihrem Behandlungsangebot mitgeteilt. Diese Informationen können für bei der Klinikbewertung hilfreich sein, um die für Sie besten passenden Kliniken für Halsschlagadererkrankungen zu finden.

  1. Klinikum Augsburg

    Abteilung für Halsschlagadererkrankungen:

    Neurologische Klinik und klinische Neurophysiologie
    Anmerkung der Abteilung zur Behandlung:

    Schlaganfallzentrum Augsburg-Schwaben mit Stroke Unit und telemedizinischer Konsultationsmöglichkeit für die Kooperationskliniken des Telemedizinnetzwerkverband TESAURUS (Telemedizin & Schlaganfallversorgung Augsburger Region & Südwestbayern).

  2. Universitätsklinikum Erlangen

    Abteilung für Halsschlagadererkrankungen:

    Neurologische Klinik
    Anmerkung der Abteilung zur Behandlung:

    14-Betten Stroke-Unit, interventionelle Neuroradiologie im Haus Neurosonologie mit Ausbildungsberechtigung der DEGUM (max. Stufe III) DIN-ISO-Zertifizierung als überregionale Stroke-Unit (DSG)

  3. Universitätsklinikum Köln

    Abteilung für Halsschlagadererkrankungen:

    Klinik und Poliklinik für Neurologie
    Anmerkung der Abteilung zur Behandlung:

    Stroke Unit (Schlaganfalleinheit) für spezifische Diagnostik u. Therapie des Schlaganfalls: Zerebrale Ischämie (Hirninfarkt), zerebrale Blutung (Hirnblutung), Subarachnoidalblutung u. Hirnvenenthrombose mit Physiotherapie, Logopädie, Behandlung von Sprach-, Schluck- u. Hirnleistungsstörungen

  4. Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

    Abteilung für Halsschlagadererkrankungen:

    Klinik und Poliklinik für Neurologie
    Anmerkung der Abteilung zur Behandlung:

    Behandlg v Schlaganfällen u allen anderen zerebrovaskulären Erkrankgen auf höchstem med. Niveau. Schwerpunkte: Diagnostik/Behandlung atherosklerot./ entzündl Gefäßerkrankgen und Dissektionen, Prävention und Früherkenng. Mod. Bildgebgsverfahren und Katheterinterventionen stehen 24/7 zur Verfügung.

  5. Universitätsklinikum Jena

    Abteilung für Halsschlagadererkrankungen:

    Klinik für Neurologie
    Anmerkung der Abteilung zur Behandlung:

    - 24 h MRT und Thrombolyse- sowie Thrombektomiemöglichkeit, Behandlung auf überregional zertifizierter Stroke-Unit, weit überdurchschnittlich hohe Thrombolyserate - geriatrische und neurologische Frührehabilitation

  6. Universitätsklinikum Münster

    Abteilung für Halsschlagadererkrankungen:

    Klinik für Neurologie mit Institut für Translationale Neurologie
    Anmerkung der Abteilung zur Behandlung:

    Versorgung zerebrovaskulärer Erkrankungen (Stroke Unit mit verbundener Intensivstation) Zur Versorgung von Schlaganfallpatienten finden sämtliche modernen Verfahren Anwendung. Behandlung von Dissektionen der hirnversorgenden Arterien im Erwachsenenalter. Enge Kooperation mit Fachbereichen des UKM

  7. Universitätsklinikum Würzburg

    Abteilung für Halsschlagadererkrankungen:

    Neurologische Klinik und Poliklinik
    Anmerkung der Abteilung zur Behandlung:

    Ursachenabklärung des Schlaganfalls; zertifizierte Ultraschall-Ausbildungsstätte

  8. Evangelisches Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge

    Abteilungen für Halsschlagadererkrankungen:

    Gefäßchirurgie, Neurologie
    Anmerkung der Abteilung zur Behandlung:

    Offene Chirurgie der extrakraniellen hirnversorgenden Arterien, dreistellige OP-Zahl/Jahr, intraoperativer Einsatz der near infrared spectroscopy zum Monitoring, prä- und postoperative fachneurologische Untersuchung, postoperative Sonokontrolle, Fachbuch aus Abteilung 11/15 im Thieme Verlag.

  9. Rems-Murr-Klinikum Winnenden

    Abteilung für Halsschlagadererkrankungen:

    Neurologie
    Anmerkung der Abteilung zur Behandlung:

    DSG-zertifiziertes regionales Schlaganfallzentrum, Schlaganfall-Studienzentrum

  10. Bezirksklinikum Regensburg

    Abteilung für Halsschlagadererkrankungen:

    Klinik für Neurologie
    Anmerkung der Abteilung zur Behandlung:

    Eigene Spezialambulanz, zertifizierte überregionale Stroke Unit

  11. Universitätsmedizin Mannheim

    Abteilung für Halsschlagadererkrankungen:

    Neurologische Universitätsklinik
    Anmerkung der Abteilung zur Behandlung:

    Schlaganfall-Kompetenzzentrum mit zertifizierter überregionaler Stroke Unit (25 Betten), hoher Anteil an systemischen Thrombolysen u. Thrombektomien, Physio- und Ergotherapie, Logopädie, Neuropsychologie, eigene Sozialberatung u. Reha.-Überleitung.

  12. Universitätsklinikum Gießen und Marburg (Marburg)

    Abteilung für Halsschlagadererkrankungen:

    Klinik für Neurologie
    Anmerkung der Abteilung zur Behandlung:

    Kernschwerpunkt der Klinik ist die überregionale stat. u. amb. Versorgung v. Patienten mit jeder Art der zerebrovaskulären Erkrankung (MARS). Es werden alle Möglichkeiten der modernen Diagnostik und Behandlung in Kooperation mit der Neurochirurgie und Neuroradiologie angewendet. (7 Tage/24 Stunden)

  13. Medizinische Hochschule Hannover

    Abteilung für Halsschlagadererkrankungen:

    Klinik für Neurologie
    Anmerkung der Abteilung zur Behandlung:

    Zertifizierte Schlaganfallstation mit 15 Betten

  14. Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier

    Abteilung für Halsschlagadererkrankungen:

    Neurologie und Neurophysiologie
    Anmerkung der Abteilung zur Behandlung:

    Akutversorgung von Schlaganfallpatienten einschließlich 2016 erneut durch die Deutsche Schlaganfallgesellschaft zertifizierte überregionale Stroke Unit mit 10 Betten. Durchführung der systemischen und intraarteriellen Lyse sowie mechanische Thrombektomie 7Tage/24 Stunden (Zusammenarbeit mit ZfRNSN)

  15. Alfried Krupp Krankenhaus Rüttenscheid

    Abteilung für Halsschlagadererkrankungen:

    Klinik für Neurologie
    Anmerkung der Abteilung zur Behandlung:

    Neurovaskuläres Zentrum im Sinne eines zerebralen Gefäßzentrums in enger Zusammenarbeit mit der Neuroradiologie und Neurochirurgie (Behandlung von Gefäßmißbildungen des Gehirns).